Seit zehn Monate abgelaufene Codein-Tropfen (20 Tr.) konsumiert?

3 Antworten

Nein. Einmal sind die Arzneimittel länger haltbar als angegeben und zum anderen, würde besonders bei Codein eine Abschwächung der Wirkung als Misserfolg eintreten. Codein ist ein nur rezeptpflichtiges BTM. Daher auch von den Nebenwirkungen recht arm. In höherer Dosierung ist sehr häufig Atemlähmung möglich. Da Codein in der Leber zu Morphin umgewandelt wird kann auch eine Verstopfung auftreten. Kinder unter 12 Jahren sollen kein Codein bekommen.

Also: abgelaufene Medikamente soll man nicht nehmen, da man die Wirkung nicht mehr kennt, da die Wirkung schwächer werden kann und bei Nichtwirkung dann auch nicht munter los dosiert werden.

Woher ich das weiß:Recherche

Bei den meisten Medikamente kein Problem.

1

Mit Folgeschäden müsst Du wohl nicht rechnen. Die Wirkung könnte abgeschwächt sein.

Aber Deine Mutter sollte wissen, das Kinder kein Kodein bekommen sollten ( wird in der Leber zu Morphin metabolisiert ).

Und : Grundsätzlich sollten Medikamente nach Verfallsdatum nicht mehr eingenommen werden.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – langjährige Berufserfahrung in der Medizin
Mit Folgeschäden müsst Du wohl nicht rechnen. Die Wirkung könnte abgeschwächt sein.
Und : Grundsätzlich sollten Medikamente nach Verfallsdatum nicht mehr eingenommen werden.

Merkwürdig wo sich doch die Wirkung eher abschwächen soll......

0
@Huflatich

Du kannst nicht mehr sinnvoll ein Medikament dosieren, wenn die Wirkung abgeschwächt ist. Es können trotz dem bestimmte Wirkungen vorhanden sein. Jetzt fängt es an tödlich werden zu können. Wenn du das Medikament mit nicht mehr ausreichender Wirkung höher dosierst. Du must also überdosiert gegebenenfalls eine Wirkung erreichen. Aber wenn es bei 20 Tropfen geblieben ist, besteht keine Gefahr.

1
@kllaura

Ich bin selbstverständlich von der eigentlichen normalen Dosierung ausgegangen .

0
@Huflatich

Das bin ich auch, das Problem ist aber, dass man häufig bei Nichtwirkung überdosiert. Darum sollten überlagerte Medikamente auch nicht genommen werden. Wobei man vom ursprünglichen ASS zum 100. Geburtstag festgestellt hat, dass nach 100 Jahren der Wirkstoff voll funktionstüchtig war. Andere Stoffe sind nach kürzester Zeit wirkungslos, z. B. Insulin. Mit 12 Jahren bekomme ich mein Paracetamol nicht mehr. Abgelaufenes Paracetamol 1000 nehmen wir noch bis 1 Jahr nach Ablauf der Haltbarkeit und sind Entsorger unserer Apotheke. Aber unbegrenzt würde ich keine Medikamente überlagern.

0
@Huflatich

kllaura hat Dir eine hoffentlich verständliche Antwort gegeben ?!

0

Nein Folge ist bestenfalls ,dass Du nicht mehr hustest. Medikamente werden allenfalls wirkungsloser aber "vergiften" kannst Du Dich nicht mit ihnen.

Die Dosis macht es !! Das kann man hoffentlich verstehen ?!

0
@Tigerkater

Nicht unbedingt - aber das zu erklären ist mir jetzt echt zu kompliziert und würdest Du nicht verstehen und selbst wenn, es belächeln. Daher belassen wir es jetzt dabei . ....

So begriffsstutzig wie Du glaubst, bin ich gar nicht - es gibt nur viele Wege und alle führen sie nach Rom" . ;o)

0

Was möchtest Du wissen?