Seit Wochen Kopf-und Thoraxschmerzen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo das könnte auch ein Problem mit den Nerven sein.. hab seit geraumer Zeit sz im Unterarm. Behandle es selbst mit Voltarensalbe und div. Übungen, kaum kommt mir jemand an könnte ich schreien.. aber das kommt schon wieder mit Geduld.

Hallo Shadow, gibt es etwas Neues bei dir?

Ich leide an Migräne und nehme auch Ibu und Triptane. Hin und wieder spüre ich ein Taubheitsgefühl in einer Körperhälfte. Ein Arzt meinte nun kürzlich, dass das eine Aura wäre.

Gegen die Schmerzen habe ich wieder mit Sport begonnen, lege mir ein warmes Kirschkernkissen in den Nacken zur Entspannung und nehme vorbeugend Magnesium.

Sport wird aufgrund deiner Brustschmerzen vermutlich etwas zu viel!? Aber vielleicht kannst du es mit Wärmetherapie und Mg vesuchen. Falls du dich zum Mineral belesen magst: http://www.vitaminexpress.org/de/magnesium
Dort bestelle ich auch, da die von der Dosierung für mich am besten sind.

Ich hatte kürzlich auch einen Bericht zu Cluster-Kopfschemrzen gelesen (falls es doch eher Cluster als Migräne ist) oder im TV gesehen. Google mal nach Fachärzten, die sich auf Cluster-Kopfschmerz spezialisiert haben. Vielleicht ist einer in deiner Nähe, zu dem du gehen kannst oder vielleicht macht einer telefonische Termine/Beratungen. Versuchen würde ich es an deiner Stelle.

Hey shadow, 

Der Kopfschmerz hört sich eher nach Cluster Kopfschmerz als nach Migräne an. Das beschreiben die Patienten als kaum auszuhaltenden stärksten vorstellbaren Kopfschmerz. Dazu gehört auch gesteigerter Bewegungsdrang, bei Migräne möchten sich die Leute ja lieber hinlegen und ruhe haben. 

Bei den thorax schmerzen habe ich leider keine Idee, ich kenne mich nur mit Migräne und Cluster aus.

Codein soll ja die Wirkung vom paracetamol etwas verstärken, aber dauerhaft ist das natürlich auch nix, paracetamol geht leider unter anderem auf den Magen.

Ich hoffe, dass es dir bald besser geht! 

Lilly

Seitliche Halsschmerzen die ausstrahlen?

Also, habe bereits seit einigen Tagen relativ starke Schmerzen am seitlichen Hals, die auch in die Schulter und vor allem in den Kopf und in's Ohr ziehen. Des Weiteren habe ich auch Schmerzen wenn ich ein Stück von etwas hartem (z.B. von einem Endstück eines Baguettes) abbeißen möcht.

Zu Beginn hatte ich die Schmerzen nur, wenn ich meinen Kopf nach rechts geneigt oder gedreht habe, aber mittlerweile schmerzt es auch wenn ich ihn gar nicht bewege. Habe es bisher leider noch nicht geschafft zum Arzt zu gehen, habe es aber bereits mit Wärme, Voltaren und Schmerzmitteln (Naproxen) versucht, was jedoch alles bisher nichts gebracht hat.

Hat jemand ne Ahnung was das sein könnte?

...zur Frage

starke schmerzen nach Zahn op

Hy, am Mittwoch wurde mir ein Zahn gezogen unten rechts 4. Der Zahn saß ziemlich fest und weil der Zahn wurzelbehandelt war, brach die Wurzel beim Ziehen ab. Der Zahnarzt musste dann schneiden um die Wurzelspitze herauszubekommen. Die Wunde wurtde mit 4 Fäden genäht. Als die Betäubung nachließ hatte ich tierische Schmerzen, ich bin am Donnerstag wieder hin und er sagte, keine größere Backenschwellung, guter Wundverschluß, alles bestens. Die Schmerzen seien nicht unnormal, seit dem (heute ist der 3.Tag nach op) habe ich aber starke Schmerzen und muss aller 4 Stunden eine ibu 600 nehmen, sonst geht es gar nicht. Wer hat denn Erfahrung? Ist das normal?? Ich bin sehr beunruhigt. Die beiden Nachbarzähne sind äußerst sensibel.

...zur Frage

Kann das ein eingeklemmter Nerv sein?

Ich habe in meinem linken Schultergelenk schlimme Schmerzen, die bis ins Handgelenk streuen. Unter der Haut fühle ich ständig ein kribbeln, so wie Ameisen. Außerdem habe ich starke Bewegungseinschränkungen und Taubheitsgefühl.

Der Arzt hat mir gesagt, meine Gelenkpfanne an der Schulter wäre geschrumpft, wahrscheinlich durch die 33 Bestrahlungen, die ich auf dieser Seite wegen Brustkrebs bekommen habe. Es ist nun vier Jahre seit der Bestrahlung her. Ich frage nun mal die Fachleute, kann denn das sein? Was kann ich tun, dass mein Arm wieder belastbar wird?

Der Orthopäde hat mich ziemlich im Regen stehen lassen und mir nur Schmerzmittel verschrieben.

Danke für Eure Hilfe.

...zur Frage

Angst vor der Diagnose Darmkrebs?

Hallo, ich leide mittlerweile seid Mai diesen Jahres (2016) an panischer Angst vor der Diagnose Darmkrebs. Vorerst ein paar Daten: männlich, 22 Jahre, keine bekannte Vorbelastung durch Darm CA (Mutter, Vater, Oma, Opa 1. Generation, wohl aber schon mal davorliegend gewesen, ist mir jetzt nicht bekannt, wie hoch das Risiko da ist.) Beginn der Symptome im Mai 2016 Ca. 3x die Woche Durchfall, teilweise erst dick, dann sehr dünn - Durchfall, teilweise mehr Rechtsseitiger Bauchschmerz, neben dem Nabel, nur konstant dort, nicht wandernd. Kommt wallartig, ist nicht immer da.

Bisher gemachte Untersuchungen: div. Blutbilder div. Ultraschall Untersuchungen Ober, Unterbauch div. Stuhluntersuchungen eine Rektoskopie Lebensmittelunverträglichkeitstest

alle Untersuchungen waren grundweg in Ordnung gewesen.

Die nächste Untersuchung soll eine Magen- und Darmspiegelung sein, diese jedoch erst in 3 Monaten.

Jedesmal, wenn der Gang zur Toilette droht, habe ich Angst, genauso wenn es wieder in der o g Region sticht.

Hat jemand Erfahrungen in dem Bereich? Durchfall seid Mai kann doch nix - nix schlimmes - sein.

Lg

...zur Frage

Ischias Nerv? + ziehen am Oberschenkel?

Hey Community, ich weiß das ihr keine Ärzte seit und auch keine Ferndiagnosen stellen könnt, aber vielleicht hattet ihr sowas ja auch schon mal und könnt mir weiterhelfen. Die rechte Seite über dem Po tut total weh, als ob was eingeklemmt ist (das zieht auch direkt über den Po). Manchmal so schlimm das ich nur unter Schmerzen von der Couch aufstehen kann, oder zb auch morgens aus dem Bett zu kommen ist manchmal gar nicht so leicht.. . Zudem zieht und drückt es auch vorne am rechten Oberschenkel, was ist das?

Spritzen hinten rein helfen immer nur einen Tag genau so wie ne Schmerztablette. Manuelle Therapie hatte ich gerade 6x, hat gar nichts geholfen. Bin so langsam ratlos. Wo kann ich damit hingehen, was kann ich machen?

Orthopäde, Scherztherapeut???

Ich hoffe auf Antworten, Tipps und Ratschläge von euch.

Liebe Grüße, Sarah.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?