Seit Wochen Erkältung und Husten?

3 Antworten

Du hast deine Grippe nicht richtig auskuriert und sie hat sich verschleppt und der Husten hat sich irgendwo festgesetzt. Ich würde dir zu ansteigenden Fußbädern raten und zu Ingwertee, auch Salbeitee vernichtet Keime. Da heizt du von unten und oben gut ein. Weiterhin gut sind Brustwickel, in Salzbad oder einfach Essigwasser 1:1, ein Tuch eintauchen, leicht auswringen und über Brust und Rücken wickeln und dann ein trockenes Tuch darüber. Gegen den Schnupfen kannst du Dampfbäder mit Kamille oder Kamillan machen. Du kannst auch ein paar Tropfen naturreines Minzöl auf den Nasenrücken und die Schläfen auftragen, aber aufpassen, dass nichts in die Augen kommt, sie sind sehr scharf. Ansonsten hilft auch immer viel Ruhe und Schlaf soviel wie möglich und vor allem nötig! Alles Gute und gute Besserung!

Hallo, erstmal ein Zitat von dir: "Ich verzweifele langsam wirklich, weil ich sonst ausnahmslos nie krank werde und dieses mal einfach nicht mehr gesund werde. Ich weiß nun wirklich nicht mehr was ich tun soll. ". Da hast du deinen Grund: du bist nicht erkältungserfahren ;) Jeder weiß, das einzige was wirklich bei Erkältungsinfekten hilft ist: RUHE und SCHLAFEN. Du kannst einiges gegen deine Symptome machen (Acc, Hustenlöser, Inhalieren etc.) aber eben vor allem ruhe und schlafen.Auskurieren ist das Stichwort. Vermeide schleimende Produkte wie Milch und Banane, versuche dich warm zu ernähren (Suppe, Breie, Kartoffeln, Fleisch, Gemüse). Keine kalten Sachen wie Tomate/Gurke/Zitrusfrüchte. Gute Besserung

Hallo,

wenn ich die Frage so lese, dann denke ich, dass man im Umgang mit einer Erkältung eigentlich kaum falscher liegen kann.

Ich habe hier eine wirklich brauchbare Erklärung und Anleitung gefunden: http://www.staendigerkaeltet.de/#infektion

Husten immer wieder, was tun ?

Habe seit drei Jahren nach einer Virusgrippe einen immer wieder kehrenden Husten. Der Husten ist eher trocken, ab und zu huste ich klaren durchsichtigen Schleim ab. Der Husten ist mal 3 Monate weg, kommt dann wieder und bleibt länger als 8 Wochen. Vor drei Jahren wurde ich vom Lungenarzt mit einem Cortisonspray "Ventolair"

und "Salbulair" behandelt. Dieses lasse ich mir immer wieder verschreiben (teilweise über jemand anderen). Mein Problem ist, das ich aus versicherungsrechtlichen Gründen im Moment nicht wg. chronischer Bronchitis zum Arzt gehen kann. Kann mir jemand ein Medikament empfehlen außer ACC und die oben erwähnten? An was kann ein solch immer wiederkehrender Husten liegen ?

...zur Frage

Starken Husten vielleicht Asthma?

Ich habe seit über einen Monat sehr starken pausenlosen Husten. Erst war er sehr trocken ohne das irgendein Schleim rauskam und ungefähr nach einer Woche husten bin ich mit meiner Mutter zum Arzt gegangen (ich bin übrigens 14). Der gab mir dann Antibiotika und Salzwasser zum Inhalieren. Ich habe beides komplett leer gemacht und gebracht hat es eigentlich nicht wirklich. Ich habe es dann geschafft größere abstände zwischen den Husten zu halten aber das hat sich jetzt auch wieder erledigt. Also ich huste echt alle gefühlte zwei sekunden. Und seit ungefähr 6 Tagen kommt auch weiß-gelber Schleim raus der sehr dickflüssig ist. Dadurch schaffe ich es kaum einzuschlafen. Meine Mutter vermutet jetzt eine Allergie oder Asthma. Aber eine Allergie denke ich nicht, weil wir haben schon alles gemacht wir haben meine Bettsachen(Matratze etc.) gewechselt, ich benutze kein Parfüm oder Deo mehr, habe mein Duschzeug gewechselt, usw... Ich habe auch für eine Woche bei meiner Cousine geschlafen aber nichts hat sich geändert. Und durch das Husten habe ich so viele Schmerzen das ich die kompletten Ferien nur im Bett liege und versuche den Schmerz wegzuschlafen. Ich esse auch kaum noch was. Naja ich denke es wäre eher Asthma als eine Allergie. Was denkt ihr dazu ? Habt ihr ein paar Tips für mich?

...zur Frage

Ich habe jetzt seit ungefähr einem Monat Husten, der einfach nicht weggeht.

Ich habe seit circa einem Monat total Husten, der richtig schlimm ist, das tut auch total weh beim Husten. Nachdem das nach ein paar Tagen nicht wegging, bin ich zum Arzt, der meinte die Lunge wäre frei, hat mir aber trotzdem Hustenlöser verschrieben. Den habe ich wie angewiesen genommen. (Falls das wichtig ist, die hießen GeloRevoice Halstabletten) Ich hatte danach immernoch Husten und bin dann nochmal zum Arzt, der meinte immernoch die Lunge sei frei und da hätte sich nichts abgesetzt. Das war vor 1 1/2 Wochen. Irgendwas muss da aber sein, da wenn ich Huste auch Schleim rauskommt,der muss ja irgendwo herkommen. Ich habe jetzt zu dem Husten noch Schnupfen bekommen und durch den Schnupfen extrem Druck auf den Ohren, so dass ich auf meinem linken Ohr momentan so gut wie garnichts höre, da der Druck auch nicht weggeht und dazu tut das auchnoch weh... Was kann das nur sein? Das muss doch irgendwas sein, man hat doch nicht über einen Monat total Husten, der in der Lunge schmerzt, wenn da aber nichts in der Lunge ist... Jemand Erfahrungen damit oder eine Idee was ich tun kann? Wirklich nochmal zum Arzt gehen? Ich war schon bei ZWEI verschiedenen Ärzten... Gehts jemandem vielleicht ähnlich und weiss was das ist?

Ein dreifaches Danke, Danke, Danke, für alle die Antworten :3

...zur Frage

Heftige Rückenschmerzen beim Atmen/Husten

Guten Abend,

war letzte Woche erkältet. Zuerst Halsschmerzen die nach zwei Tagen verschwanden und dann "leichte Bronchitis" - also am Anfang hat das Brustbein geschmerzt, aber der Husten war nicht sonderlich produktiv - minimal.

Nun fühlte ich mich eigentlich wieder besser. Jedoch haben sich seit ca. 2 - 3 Tagen Schmerzen beim tief einatmen und husten entwickelt. Heute war es so schlimm das ich zum Lungenfacharzt bin. Da war keiner mehr also bin ich in die Uni-Klinik zum Notdienst.

Dort wurde Blut abgenommen und ein Röntgenbild der Lunge gefertigt.

Lt. Arzt würde beides OK aussehen.

Damit hab ich mich dann auch erstmal abgefunden. Als ich dann auf dem Heimweg war, bin gelaufen, wurden die Schmerzen so stark das ich kaum atmen konnte. Beim Husten ist es noch schlimmer geworden. Weniger auf der Brust, aber extrem im Rücken. Vertikal relativ mittig und horizontal mehr auf der linken Seite. Ein richtig übles stechen.

Bin mir jetzt sehr unsicher was das sein könnte und was ich tun sollte?

Ist es möglicherweise nur heftiger Muskelkater? Kann eine Lungenentzündung auch so versteckt sein? Oder können das auch Symptome vom Herzen sein?

...zur Frage

Hustem, Rülpsen am herzen spüren

ich habe oft das problem, wenn ist z.B huste , hab ich den meisten druck, der durch das husten kommt, im linken brustbereich oder am herzen, genauch auch wie ich rülpfe.oder ich hab auch manchmal so gerüsche einfach fast immer im linken brustberei oder am herzen, ist das was schlimmes? EKG wurde letzten monat mal gemacht, war alles ok!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?