Seit Wochen Bauchschmerzen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Versuche einen Termin beim Urologen zu bekommen, es könnte mit dem Nieren- und Blasensystem zusammenhängen. Da Du ein Mann bist, würde ich das sowieso empfehlen, denn die meisten Urologen sind auch Männerärzte und ich würde denken, es könnte auch so ein Problem sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Phasewalk 28.05.2011, 17:26

Hätte man dann nicht etwas im Urin gesehen?

0

Möglicherweise könnte es sich um Darmdivertikel (Aussackungen der Darmwand)handeln, die bei der Darmspiegelung aber sicher festgestellt würden. Evtl. leidest Du aber auch unter Verkrampfungen der Darmmuskulatur (Spasmen). Ja, Nieren- und Blasenursachen hätten im Urin einen Befund ergeben müssen, wenn anständig untersucht wurde, also der Urin nicht nur mit einem Teststreifen kontrolliert sondern auch ein Sediment gemacht wurde. Im Ultraschall hätte man Veränderungen auch sehen können. Frag mal Deinen Arzt danach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Phasewalk 28.05.2011, 21:05

Das heißt ich soll jetzt einfach die zwei Wochen bis zur Darmspieglung warten und die schmerzen ertragen?

0
fishfan90 02.06.2011, 02:36
@Phasewalk

Ja sollst du. Kann sich auch um eine Entzündung des Darmes handeln. Sowas hatte meine Schwester auch erst vor einer Weile. Und bei ihr hat man auch erst nichts heurausfinden können. Ist inzwischen wieder i.O. Kann mich nicht erinnern, dass sie eine Behandlung (medikamentös) erhalten hätte. Muss allerdings auf Kohlensäure weitestgehend verzichten.

0
Langanhaltende Bauchschmerzen, egal ob dauerhaft oder wiederkehrend, sind IMMER ein Fall für den (Haus-) Arzt.

Eine Magenspiegelung, ggf. eine Darmspiegelung, ist daher durchaus sinnvoll für die Diagnose.

Genauso wichtig ist die Untersuchung des Urin (Mittelstrahlmorgenurin) bzw. eine Ultraschalluntersuchung des Bauchraumes.


Natürlich sollte man aber auch nicht vergessen zu hinterfragen

  • Trinke ich genug und das Richtige? Also (Mineral-)Wasser oder Schorle statt Cola
  • Esse ist gesund? Also statt Fastfood und fettreich besser Rohkost (Obst, Gemüse)
  • Habe ich ausreichend Bewegung? Mind. eine halbe Stunde 3x die Woche "austoben".
  • Habe ich unnötigen Stress? z.B. Beziehung, Schule, Job und muss daran arbeiten
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie bereits erwähnt halte ich es auch für sinnvoll einen Urulogen aufzusuchen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?