Seit vorgestern platzen mir die Fingerkuppen einfach so auf. Was kann die Ursache sein?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

cremen cremen cremen

am besten mit einer Harnstoffsalbe aus der Apotheke

wenn du das kannst hilft sicher auch eine Eigenurinbehandlung (zusätzlich) - aber nur den morgendlichen Mittelstrahl verwenden!

(das hat schon mein Urgroßvater im Krieg gemacht, und es hat immer geholfen - lt. Überlieferung ;-))

8

Danke für die Antwort!

0
44

Aber bei Eigenurintherapie bitte nicht trinken. Unser alter Gärtner hatte nie aufgesprungene Hände, er sagte immer, dass er täglich drauf pinkelt (seine Worte) und er auch im Winter ohne Handschuhe draußen arbeitet.

0
17
@critter

oh - nein ich meinte schon den Urin auf die Fingern(die Worte des Gärtners waren dann die gleichen wie die meines Urgroßvaters;-))

(wobei trinken ja aber auch nicht schaden soll;-))

0

halbe schnittwunde an der brotschneidemaschine

Hallo ich habe vor ungefähr zwei wochen mein Daumen an der Brotmaschine geschnitten.das ist eine ca 1,5 cm messende tangentiale geklappte schnittverletzung am rechten daumenglied radialseitig mit nagelbeteiligung.Also es ist nicht ganz ab.blos hab ich gemerkt das wenn ich drauf fasse oder streiche das sich das taub anfühlt schwarz ist es nicht.aber es klebt noch ein stück an den gesunden daumen.wo der arzt mir dann diese klebestrips an finger geklebt hat sollte es ne woche dran bleiben.als die strips abgefallen sind hab ich gemerkt das mein nagel schief geklebt ist ein wenig über den anderen nagel. ich habe angst zum arzt zu gehn das er mir sagt das mein daumen oder das ganze stück ab muss. ich würde mich über ne antwort freuen.

...zur Frage

Warum pellt sich meine Haut an einer bestimmten Fingerkuppe immer ab?

Hallo Zusammen,

seit einigen Monaten pellt sich an meinem linken Zeigefinger immer wieder die Haut ab. Ich bin männlich 32 und habe keinerlei bekannten Vorerkrankungen. Berufsbedingt sitze ich viel vor dem Rechner, versuche dies aber durch Sport in meiner Freizeit auszugleichen. Begonnen hat das ganze Anfang dieses Sommers. Das Symptom verläuft in Zyklen.

Die oberste Hautschicht reisst irgendwann immer ründlich ein, in den kommenden Tagen breitet sich der kreis dann immer, auf fast der gesamten Unterseite des obersten Fingerglieds (nicht darüber hinaus) weiter aus. Irgendwann (meist in der 2. Woche) reisst dann auch die 2. Hautschicht ein uns es bildet sich ein Kreis im Kreis. Die 3. Hautschicht wird bislang immer nur leicht verletzt (roter Punkt aber kein großer Blutfluss). Dann verheit die Wunde wieder und nach ein paar Tagen beginnt es von Neuem. Ich schätze so ein Zyklus dauert etwa immer 20 Tage.

Ich hatte deswegen schon einmal einen Hautarzttermin den ich kurzfristig abgesagt habe, weil blöderweise genau zu dem Zeitpunkt, zwischen 2 Zyklen eine Woche Pause war und ich dachte ich hätte es geschafft. Ich werde nun wieder einen Termin machen, aber ich denke es wird noch etwas dauern bis ich zum Arzt kann.

Ich habe schon auf folgende Weisen versucht das Problem selber in Angriff zu nehmen indem ich die Wunde mit einem Pflaster (das ich tägl. 3x wechsle) abgedeckt habe und folgende Salben regelm. aufgetragen habe:

  • Canesten Salbe gegen Pilzinfektionen
  • Handcreme "mit Reperaturfunktion" aus der Apotheke
  • Zink Salbe

Ich habe das Gefühl das die Handcreme und die Zinksalbe die Heilung beschleunigt haben aber dennoch hat sich der Zyklus wiederholt.

Gegen eine Pilzinfektion spricht, dass die Fläche von Zyklus zu Zyklus größer wird, die Salbe nicht gewirkt hat und keinerlei Jucken, Brennen oder sonst etwas pilztypisches auftrat.

Gegen systemisches, ganzheitliches körperliches Problem spricht, dass das Problem an nur einer Stelle immer wieder und wieder auftritt.

Hat irgendwer schon einmal von so einem Problem gehört oder gar selber so etwas gehabt? Bin für jeden Hinweis sehr dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?