Seit Tagen total müde und irgendwie erkältet.

5 Antworten

Natürlich kann es sein, dass Du "nur" gerade an einer Erkältung laborierst, die nicht so recht rauskommt. Aber Deine extreme Müdigkeit macht mich stutzig. Da war doch was mit Deiner Schilddrüse - wann wurden denn da letztmalig die Werte bestimmt? Mein Rat: geh zum Arzt, lass Deine Blutwerte inkl. Schilddrüse überprüfen und Dich ggf. ein paar Tage krank schreiben.

Ich wünsche Dir gute und schnelle Besserung!

Nehme deine Symptome nicht auf die leichte Schulter sondern gehe zum Arzt, ich habe das gleiche vor vielen Jahren auch gehabt, habe s verschleppt, hatte eine Infektion dadurch ist eine Herzklappe kaputt gegangen,

Heute war ich auf einem Herz Seminar, die Herzstiftung hat zur Zeit in ganz Deutschland solche Veranstaltungen, dort wurde gesagt, das man vorsichtig sein soll bei Erkältungen und sie immer ganz auskurieren soll, ansonsten riskiert man verschiedene Erkrankungen des Herzens.

Bevor man bei mir meinen Herzklappenschaden festgestellt hatte, war ich auch ständig Müde, die ist jetzt nachdem mein Herz wieder gesund ist, vorüber.

Hallo, es spricht alles dafür, dass Du zur Zeit einen grippalen Infekt hast, aber die Ursache für diese extreme Müdigkeit hat eine andere Ursache. (Wie auch @evistie schon angemerkt hat), Ich persönlich verdächtige Deine Schilddrüsenerkrankung als Ursache. Am 20.06. hast Du geschrieben, dass Du lediglich Jodtabletten nehmen sollst. Hast Du inzwischen den TSH-Wert bestimmen lassen? Wurden wirklich alle SD-Werte bestimmt? Damit meine ich TSH, FT3-RIA, FT4-RIA, TPO-AK und TRAK? Wurde die Schilddrüse mal mittels Ultraschall untersucht? Wenn ich nicht richtig mit meinem Thyroxin eingestellt bin, merke ich das als erstes an meinem ungeheuren Schlafbedürfnis. Du solltst Dir bei Gelegenheit mal ein Fieberthermometer kaufen, gibt es inzwischen selbst in vielen Lebensmittelgeschäften in der Drogerieabteilung. Es wäre doch mal interessant zu wissen, wie hoch Deine Temperatur ist, findet Du nicht? Geh zum Arzt und lass Dich krankschreiben. Welche Folgen eine nicht auskurierte Infektionserkrankung haben kann, hat Dir mahut schon geschildert. lg Gerda

Ausschlag oder Allergie ? Hilfe :(

Meine beiden wangen sind so komisch fleckig rot auf beiden Seiten über die Nase und das kinn was könnte das sein es hält seit 2 Wochen schon an bin 17

...zur Frage

Husten nach bakterieller Rachenentzündung?

Hallo,

Letzten Mittwoch fing bei mir sehr plötzlich eine bakterielle Rachenentzündung an. Morgens noch arbeiten gewesen und am Nachmittag ging es mir zunehmend schlechter, Gliederschmerzen, Kopfschmerzen, Halsschmerzen und Schluckbeschwerden. Am späten Abend lag ich dann mit 39,4 Fieber nur noch in Bett und hab mich durch die Nacht gequält. Bin daraufhin zum Arzt und der war sich zu 99% sicher dass eine bakterielle Rachenentzündung vorliegt. Zwei Wochen zuvor hatte ich erst eine Atemwegsinfektion hinter mir (virale Nebenhöhlenentzündung).

Mir wurde Amoxicillin verschrieben (3x täglich 1000mg), ich wusste nicht ob ich es vertrage oder nicht. Nach der zweiten Pille, also etwa 15h nach der Ersteinnahme bekam ich starken Juckreiz an meinem Handgelenk mit leichter Rötung. Nach insgesamt 6 Pillen habe ich die Behandlung damit nun abgebrochen, da auch meine beiden Füße mittlerweile ganz rot sind und jucken.

Das Fieber ist mittlerweile seit 48h normal bei rund 37,2 Grad. Nun dachte ich, es geht gut bergauf aber jetzt kommt ein relativ starker Reizhusten dazu.

Nun zwei Fragen:

1. Das Antibiotikum hätte ich vermutlich nicht absetzen dürfen? Jetzt Keine Pille mehr seit 15h eingenommen. Ich halte den Juckreiz aber nicht mehr aus.

2. Ist es normal dass sich so ein störender (Reiz)Husten nach einer Rachenentzündung bildet? Zumal die sicher noch nicht vorbei ist, der Rachen ist noch immer nicht geheilt, die Schluckbeschwerden sind allerdings fast weg.

...zur Frage

Habe ich manchmal rote Haut nur duch Druckstellen oder steckt mehr dahinter

Wenn ich z..B. meine Beine überschlage, habe ich dannach einen roten Kreis auf dem Knie, der aber nicht weh tut und irgendwann wieder verschwindet. Heute Morgen war jedoch meine Linke Brust über die Achselhöhle bis zum Oberarm total rot. Meine Hände und Arme sind auch oft rot, ich habe das immer als Neurodermitis eingeordnet, jedoch jucken sie aber so gut wie nie. Besonders nervig finde auch, dass ich nachdem ich warm gebadet habe, rote Wangen und Ohren bekomme. Es hält komischer Weise an und legt mich lahm. Teilweise juckt auch mein dämlicher Bart, obwohl ich ihn immer mit dem Elektrorasierer wegmache!

...zur Frage

Fett am Bauch abbauen?

Hallo zusammen, ich musste leider feststellen, dass ich bei eigentlich optimalem Gewicht (BMI schwankt zwischen 22.5 - 23.5 seit Jahren) immer mehr Fett am Bauch bekam. Das macht mir Sorge aber ich fühle mich auch unwohl dabei. Im TV wurde unlängst verkündet, dass es genetisch bedingt ist, d.h. ab einem "gewissen" Alter der Körper pro Jahr 2 % an Fett zulegt anstelle von Muskeln (bei gleichem Gewicht). Ich finde das mörderisch. Und warum lagert das denn am Bauch und nicht z.B. am A.... oder in den Beinen? Fehlkonstruktion der Evolution? Man liest ja auch, dass Fettabsaugen nichts bringt für die Gesundheit, weil sich das Fett zwischen den Organen ablegt und dieses ist angeblich gefährlich für diverse Krankheiten wie Diabetes, Schlaganfall, Herzinfarkt usw. Eine Evolution, die uns schaden will? Am A... hätte ich nichs gegen mehr Fett aber den runden Po muss man sich angeblich mit viel Training hart erarbeiten …. Kann mir jemand diese seltsame Logik erklären?

Danke und viele Grüsse

PapaMoll123

...zur Frage

Was könnte mir fehlen? (plötzlich Fieber,Kopfschmerzen usw)

Hallo.Bereits direkt nach dem Aufstehen heute war mir sehr übel in der Oberbauchgegend und zudem schwindelig.Ich bin trotzdem arbeiten gegangen (arbeite als Praktikantin in einem Hort).Während des Arbeitstages besserte sich die Übelkeit und die Antriebslosigkeit nicht.Meine Ausscheidungen waren normal - Zu beginn 2 x breiig wässrig und ab mittags wieder fest.Das einzige was sich änderte war,dass ich im Laufe des Tages ein komisches Gefühl im Kopf bekam.. leichte drückende Kopfschmerzen,Druck um die Ohren und Wangen herum und ich wurde immer schlapper.Zu Hause angekommen kam noch ein Symptom hinzu..So sieht meine Lage momentan aus :

  • 38.5 grad Temperatur.
  • Druck um die Wangen und Ohren herum.Der Druck um die Ohren strahlt in die Seiten vom Hals aus
  • Leichte Kopfschmerzen
  • eiskalte Hände/Füße und dafür sehr heiße Wangen.Mein ganzer Kopf fühlt sich an als ob er kocht
  • Immer noch starke Abgeschlagenheit.
  • Übelkeit - seit ca. 13 Stunden,bei der ich iwie das Gefühl habe,dass sie nicht vom Magen verursacht wird.
  • Schüttelfrost
  • Kein Appetit

Ja ich werde morgen zum Arzt gehen,aber hat jemand eine Ahnung was das sein könnte bzw welche Krankheit sich so ankündigt ?Habs ja erst seit heute.Gerade weil die typischen Symptome wie Schnupfen oder starke Halsschmerzen fehlen und im Hort Krankheiten wie Scharlach und Angina die Runde machen bin ich verwundert.Wobei der Hals langsam beginnt weh zu tun.. Lg

...zur Frage

Hilfe! Rote unreine Wangen, was tun?

M, 18 Jahre alt und hatte schon immer etwas rote Wangen und zwar nicht nur bei kälte oder Sport sondern immer. Sie sind nicht nur Rot sondern auch ziemlich unrein. Die Wangen wasche ich ca. 2x täglich einfach mit Wasser (versuche sie nicht unnötig zu reizen). Sonst muss ich vll noch sagen, dass ich jeden Tag Sport mache und ich möchte falls möglich nicht zum Hautarzt rennen aus zeitlichen und finanziellen Gründen.

Weiss jemand ev. Bescheid was es ist und was man machen könnte um eine Besserung sehen zu können? Danke schonmal im voraus für Tipps!

Hier Fotos: http://www.fotos-hochladen.net/view/wangen5n8hm3l67z.jpg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?