Seit Montag durchgehend Durst. Kann mir jemand helfen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da Du einen Diabetes selbst ausschließt, können wir den weglassen.

Andere Möglichkeiten, die auch Durst erzeugen aber teilweise erhebliche Beschwerden machen, lass ich auch weg, weil Du schreibst, es gehe Dir gut.

Der Rest der Möglichkeiten :

Intoxikation und / oder Medikamente :

Alkohol, Quecksilber, Tetrachlorkohlenstoffe, Diuretika, Beruhigungsmittel,

Therapie : Weglassen der auslösenden Stoffe !

Pharyngitis sicca : 

 Trockener Mund und Rachen, Reizhusten,  kratzendes Gefühl im Hals. Ursache. Chronische Überhitzung der Räume, sonstige Trockenheitsexposition, ständige Mundatmung durch verstopfte Nasenräume.

Therapie : Anfeuchten der beheizten Räume,  Versuch mit noch mehr Flüssigkeit, evtl. HNO-Arzt.

2-3 Liter sind doch eigentlich gar nicht so viel? Ich trinke täglich auch meine zwei Wasserflasche â 1,5 Liter. An warmen Sommertagen komm ich auch auf gute drei Flaschen.

Was aber den Zusammenhang mit den Beschwerden über einen ständig trockenen Mund betrifft, würde ich das ganze vielleicht doch mal besser mit einem Arzt besprechen.

HalloJustkeepsmiling,

ich vermute einfach mal, dass dein trockener Mund von der Heizungsluft kommen könnte.

Dagegen könnte frische Luft helfen, also einfach mal raus gehen.

Sonst hilft nur ein Gang zum Arzt, um es abklären zu lassen.

Liebe Grüße

Ist das dein Ernst? Trink halt mehr!

Tigerkater 24.11.2016, 17:31

Mehr als 2-3- Liter ??

 

0
NotSanOS 24.11.2016, 17:49
@Tigerkater

Na ja, manche brauchen halt mehr. Man sollte sich bei sowas keine Sorgen machen- schlimmer ist zu wenig trinken...

0

Was möchtest Du wissen?