Seit Mittwoch Magen-Darm Grippe. Soll ich morgen wieder zur Arbeit gehen?

2 Antworten

Hallo steini0509,

wenn es morgen in der Früh nicht deutlich besser ist,dann würde ich dir doch raten noch einige Tage der Arbeit fern zu bleiben.Dein Hausarzt wird es ganz sicher auch so sehen.Es hat keinen Sinn,wenn du dich nur quälst.Zu dem ist nicht ausgeschlossen,das sich Kollegen womöglich noch anstecken. Dieser Infekt wird dieses mal vermutlich etwas hartnäckiger sein und dein Körper braucht etwas länger um sich zu erholen.Es ist nicht immer gleich..........

Gute Besserung und liebe Grüße

Hallo, ich schließe mich den Meinungen von@sonne123 und @bobbys an. Ich wollte nur mal drauf hinweisen, dass Nudeln kein geeignetes 'Essen bei Durchfallerkrankungen sind. Die sind viel zu schwer und belasten zu lange den Magen. Iss lieber Zwieback, Rührei, etwas Toast, Salzstangen (Wegen Mineralverlust bei Durchfall), mach Dir mal einen Reis- oder Haferbrei und iss geriebenen Apfel. Trink viel Tee!! Dass Cola gesund ist bei Durchfallerkrankungen ist leider ein Aberglaube - enthält viel zu viel Zucker. Das ist Gift für Deinen Darm.Gute Besserung. Gerda

Seit einer Woche Durchfall,was tun?

Guten Abend!

Letzten Samstag bekam ich plötzlich Bauchkrämpfe und Durchfall. Ich dachte mir zunächst nichts dabei, vl. was falsches gegessen oder einfach Stress im Beruf da viel zu tun ist. Montag ging ich dann ganz normal zur Arbeit und es war echt anstrengend. Mal ging es mir super gut und dann plötzlich wieder Bauchkrämpfe und Durchfall. Das ging so 5-6x mal am Tag, hin und wieder auch in der Nacht wo ich einmal aufstehen musste.

Dann ging ich zu meiner Hausärztin die mir erstmal für ein paar Tage Schonkost, Loperamid und Buscopan empfohlen hat. Ich nahm alles so ein wie sie es verordnete. Der Durchfall ging auch weg, doch am nächsten Tag war er wieder da. Und es ist immer nur ein kleiner "Klacks" Durchfall und der Stuhl ist breiig.

Bei der Arbeit hielt ich es schon gar nicht mehr aus, da ich erschöpft war und vor allem traute ich mich nichts zu essen, denn dann musste ich nach ner halben Stunde wieder aufs Klo. Am Freitag ging ich dann wieder zur Ärztin und sie verschrieb mir Refaximin, davor sollte ich jedoch eine Stuhlprobe machen die sie dann einschickt.

Jetzt nehm ich das seit Freitag Abend. Bis heute Nachmittag gings mir super und der Durchfall war weg und der Stuhl wieder normal. Doch kaum hatte ich zu Mittag Fleisch, fing es wieder an.

Ich mache mir echt Sorgen und bis das Ergebniss der Stuhlprobe da ist, dauert es noch mindestens 1 Woche..

Ich vermute auch das es vielleicht eine Unverträglichkeit sein könnte, da ich werder Erbrechen noch Fieber hatte. Und es mir so im große und ganzen (bis auf erschöpfung) gut geht. Laktose und Fruktoseunverträglichkeit ist bekannt und meide es so gut es geht. Aber nach ner trockenen Semmel bekomm ich schon wieder Bauchweh. Ich weiß nicht mehr weiter. 5 Tage Arbeit muss ich noch irgendwie hinbiegen bis ich Urlaub habe. Könnt ihr mir irgendwelche Tipps geben oder was es noch sein könnte?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?