Seit mir beim Röntgen schwindlig geworden ist, zittere ich öfters am Körper obwohl mir nicht kalt i

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dir ist vielleicht beim Röntgen schwindelig geworden, weil du sehr aufgeregt warst oder innerlich aufgeregt. Das kann dann schon mal passieren. Ich denke, dass das nichts mit dem Röntgen zu tun hat. Bitte gehe zum Arzt, damit er dich untersucht um auszuschließen, dass dein Herz etwas damit zu tun hat. Damit ist wirklich nicht zu spaßen!!! Es könnte auch niedriger Blutdruck sein. Da ist einem oft schwindelig und man friert. Meinem Bruder war auch mal eine Zeit sehr schwindelig. Da musste ihn der Arzt einrencken. Das hat einen Knacker getan und plötzlich war der Schwindel weg. Da sind die Halswirbel irgendwie verspannt oder verrenckt. Du siehst, es kann viele Ursachen haben. Also bitte gehe zum Arzt und lasse es abklären und hab keine Angst vor der Untersuchung. Die tut nicht weh!

Seit Monaten Schwindel

Hallo.

Ich bin 17 Jahre alt, und habe seit Monaten mit Schwindel zu kämpfen. Angefangen hat alles damit, dass ich bei einem Zeltfest umgekippt bin, und fast bewusstlos wurde. Die nächsten Wochen hatte ich eigentlich keine Probleme mehr. Ca. 3 Monate später bin ich dann in den Urlaub gefahren und da hat es mir meinen Kreislauf wieder komplett "zusammengehaut." Es war sogar so schlimm, das ich fast nicht mehr aus dem Hotel gehen konnte weil ich so extrem wackelig auf den Beinen war. Seit diesem Zeitpunkt habe ich diesen Schwindel und der geht auch nicht mehr weg.

Ich war dann meim Arzt, der hat mir Blut abgenommen und ein EKG gemacht. Da aber alles in Ordnung war und der Schwindel immer noch da war bin ich ins Krankenhaus gefahren. Dort war ich dann 2 Tage jedoch ohne Ergebnisse. Mein Blutzucker war ok, beim Blut ok, alle Untersuchungen haben nichts ergeben. Danach war ich nochmal bei einem anderen Arzt, der hat mir gesagt er denke, der Schwindel kommt von meiner Wirbelsäule da ich so verspannt bin. Also bin ich dann zu einem Masseur, um mich massieren zu lassen. Ich wurde dann auch massiert, und dieser meinte ein Wirbel sei verschoben, er hat diesen dann eingerenkt. Er meinte der Schwindel sollte bald weg sein, jedoch ist er nicht weg. Dass ich beim Masseur war ist jetzt eine Woche her. Dauert das noch bis der Schwindel weg gehen soll? Was würdet ihr an meiner Stelle noch versuchen? Ich kann ja nicht mal mehr shoppen gehen, denn sobald ich in ein Geschäft reingehe wird mir so schwindlig, dass ich mich sofort hinlegen muss. Und der Schwindel ist so seltsam, mir wird immer schwummrig vor den Augen, und dann fällt es mir auch schwer zu atmen.. Ich will das dass endlich wieder weggeht.

Bitte um Antowrten! DANKE!

...zur Frage

Tipps gegen Schwindel / Kreislauf

Hallo zusammen!

Ja ich mal wieder. so ich war gestern mal wieder beim Arzt und habe ihr von meinen Schwindel attacken erzählt. Die habe ich immer unterschieldich meistens nur 1 x am tag so für 10-20 Minuten. Wenn ich mich kurz hinsetze oder laufe und mir sage es ist alles ok geht er auch meistens weg. Blutdruck messe ich in der Situation ja auch immer so 125-80 puls 75-80. Habe das ja schonmal geschrieben. Die Ärtztin sagte mir gestern sie glaubt ncht das ich eine weitere Behandlung beim HNO oder neurologen brauche weil die symptome für eine orthostatische kreislaufdysregulation hält, also immer noch eine nachwirkung der Gastritis und der Gewichtsabnahme. Mittlerweile liegt die Magenschleimhautetzündung 5 wochen zurück und ich habe immer noch obengenannte Probleme. Die Ärztin hat gesagt ich solle die Korodin Tropfen nehmen bevor ich z.B. haushalt mache oder zum Arbeiten gehe. Sie meint der Schwindel verläuft sich. Aber wann? Ich weiss ich frage schon wieder das gleiche aber jetzt mal ehrlich ich kann nicht mehr glauben, dass es immer noch an dieser geschichte liegt. Ich bin jetzt seit September ausser gefecht (Kein auto fahren, nicht einkaufen). ja es ist etwas besser geworden klar, z.B. die Übelkeit am morgen ist weg seit zwei Wochen, aber dieser Schwindel, hatte noch nie Kreislaufprobleme und jetzt werde ich ihn nicht los. Möchte nicht immer irgendwelche Tropfen nehmen. Mache schon alles was ihr mir hier empfohlen habt (Bewegung, Wechselduschen, viel trinken, Entspannungsübungen) aber dieser Schwindel bleibt. Meint ihr auch das liegt noch daran oder sollte ich auf weitere Untersuchungen bestehen? Oh mann ich weiss nicht was ich noch alles machen soll.

...zur Frage

Schwindel, Zittern, kraftlos: Ist das normal? Kennt jemand das?

Hey ich bin weiblich und 15 jahre alt. Gestern habe ich am nachmittag ein paar sportübungen gemacht. Es waren einfache wie liegestütz und sit up, ein paar lunchs und so echt nicht anstrengend. Diese übungen mache ich öfters mal um mich fit zu halten. Aber gestern konnte ich nach 15 min nicht mehr. Ich war total ausgepowert. Also habe ich aufgehört und wollte mich duschen. Da ich obwohl ich ja nicht sehr viel gemacht hab doch sehr viel geschwitzt habe wollte ich gleich duschen gehen. Also habe ich alles zum umziehen gesucht und mich ausgezogen aber wärendndessen wurde mir schwindelig. Ich habe mich schnell wieder angezogen und habe mich vor der tür hingesetzt und meine mam gerufen. Sie ist gekommen und hat mir gleich schokolade und cola gebracht da sie meinte das mit zucker fehlt. Mir war total schwindelig und ich habe gezittert. Mein körper fühlte sich an als würde er nach unten auf den boden gedrückt werden. Als mir meine mam die schokolade gab war es so als würde mein körper nicht essen wollen er hatte keine kraft oder lust dazu und wollte nur schlafen sich hinlegen und schlafen. Nach ca. 5 min bin ich dan mit hilfe meiner mam aufgestanden und habe mich aufs sofa gesetzt schon dadurch wurde mir wieder schwindelig. Nach ca. 15 min war das zittern und alles andere auch wieder weg. Seitdem geht es mir wieder gut. Bei mir ist es oft so das ich aufstehe und sich erst mal alles dreht und nach kurzer zeit ca 1 min geht es wieder. Es gab aber schon andere vorfälle wo es so wie gestern war z.B. nach einer radtour bin ich als wir zurück waren und ich zu unserem haus gelaufen bin "zusammengebrochen". Ich konnte einfach nicht mehr stehen. Auch in kaufhäusern passiert mir das häufiger das es warm ist ich ein bischen shoppe und kurz darauf mir schwindelig ist und ich mich hinsetzten und etwas trinken muss.

Ist das normal? Kennt das jemand und kann das etwas ernsteres sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?