Seit langem Kloßgefühl im Hals und Hals-Ohren-Nacken-Schmerzen?

1 Antwort

Globusgefühl kann am Mangel an Vitamin-B-Komplex liegen; dafür ist es typisch. Nimm Vit B (als Komplex!) und auch Magnesium zum Aktivieren (mind. 10 mg/kg Körpergwicht).

Bei Stress oder Angst fehlen Dir beide Stoffe, weil die auch für die Nerven sorgen. Beide Mängel können auch Ursache für Depressionen sein.

Die Schmerzen im Hals-Nacken-Bereich können einerseits vom Magnesiummangel kommen, da sich dann die Muskel nicht mehr richtig entspannen können.

Andererseits dauert es auch immer sehr lange, wenn man sich da falsch bewegt und etwas verreißt. Das könnte besser werden mit andauernder Wärme, weil sich dann die Msukeln rein mechanisch entspannen können. Ich habe mich in solcher Zeit immer mal für 15 min mit einem warmen oder gar heißen Körnerkissen ins Bett gelegt.

Oder Du stellst Dich mal eine Weile unter die heiße Dusche.

Bei Rachenentzündungen empfehle ich Dir Gurgeln, 3-5 min lang; wenn Dein Hals wehtut, im Liegen. Salzwasser, Kamillen-/Thymiantee oder Salviathymol.

1

Danke für die Antwort.

1
40
@Florentina1801

Hat es geholfen?

Bei Ohrenschmerzen hilft es, Zwiebelstückchen oder 1 EL Quark auf ein Taschentuch zu geben, die Zipfel mit Gummi zuzubinden und das Säckchen immerwieder mal für 15 min auf das Ohr zu legen.

0

Schlecht Luft und Schleim

Hallo, ich hatte vor kurzem erst eine Mandelentzündung , jetzt etwa 2 Wochen nach dieser Mandelentzündung bekomme ich schlecht Luft und habe Schleim im Hals. Ich fühle mich auch irgendwie immer etwas komisch. Ich habe irgendwie Angst das es etwas schlimmeres sein könnte. Wer kann mir helfen und sagen was das ist ? Bitte um schnelle Antwort!

...zur Frage

Hallo ihr lieben Leute, wer hat auch komische Symptome durch die HWS

Hallo habe zwei verschobene Halswirbel und einen verspannten Nacken schmerzen habe ich nicht großartig dafür ist mir schwindelig, hin und wieder dieses Kloßgefühl im Hals, Zittern und Angstzustände, Benommenheit , kribbeln mit Taubheitsgefühl im linken Arm, stechen auf beiden Schulterseiten und stechen in der linken Brust. Kann dies alles wirklich von der Halswirbelsäule kommen

...zur Frage

Pantoprazol 40 mg...Wer kann helfen!?!?

Hallo...

Habe vor kurzer Zeit mal wieder angefangen Pantoprazol 40 mg zunehmen...Die Beschwerden wie: Kloß im Hals, brennen hinter'm Brustbein waren wie immer in kurzer Zeit verschwunden!!! Nach zwei Wochen beschwerdefreie Zeit fing es aber an, dass ich meinen Hals wieder zu sitzen hatte, so wie zäher Schleim und braune Krümmel im Auswurf... Hab nun am Wochenende eine Tablette Abends vergessen und siehe da, mir ging es richtig gut!!! Kein Kloß, kein zäher Schleim usw...

Aber wie kann das sein??? Ein Medikament, dass erst hilft und später Nebenwirkungen hat...gibt es sowas!? Bin eingentlich total froh, aber irgendwie total irritiert!!!

...zur Frage

Fremdkörper-. Druckgefühl im Hals, Atemnot wegen den Nebenhöhlen???

Servus, ich war heute mittag bei einem HNO Arzt, da ich schon seit mehreren Jahren ein Fremdkörpergefühl und ein Druckgefühl (so als hätte ich einen Schal zu doll um den Hals geschnürrt) habe. Seit ein paar Monaten kam auch noch Atemnot dazu, das ganze habe ich jetzt immer öfter, deswegen bin ich eben zum Arzt ^^. Nun gut mein Arzt hat mich durchsucht, aber im Hals nichts gefunden, dann hat er die Ohren durchgecheckt, auch nix. Zu guter letzt kam dann die Nase dran, er sah in meine Nebenhöhlen und meinte, es könnte sein das sich irgendwie Schleim von den Nebenhöhlen im Hals absetzt, weswegen ich vielleicht diese Symptome habe. Meiner Meinung nach sah der Arzt dennoch sehr unsicher aus und ich denke auch nicht das es das ist ( Ich habe ein Nasenspray bekommen und soll in 4 Wochen wiederkommen). Meine eigentliche Frage ist nun: Wie kann das sein, dass im Hals Schleim absetzten soll, er aber in meinem Hals nichts sieht? Schonmal vielen Lieben Dank für die Antworten im Vorraus

...zur Frage

Sone komischen Krampfartigen drückende stiche am Hinterkopf Kopfseite

Hallo

Ich habe derzeit ja leider immer noch eine Nackenzerung, und seid her habe ich immer beim Niesen, Lachen und Gähnen und Kopf bewegen bzw Kopf so komisch bewegen und hinlegen und aufstehen abends nicht morgen !!!! Sone komischen drückende stiche schwer zu beschreiben am hinterkopf nicht direkt am hinterkopf so eher hinter dem ohr so paar Zentimter über dem ohr so seit währts ich lade euch mal ein Bild dazu hoch das habe ich dort grob eingekreist

Kommt das von der Zerrung oder eher vom Nerv oder doch was anderes ? Morgens sind die schmerzen nicht da da kan ich gähnen und Lachen ohne probleme bzw mich aufrichten und wiede rhinlegen ach ja und wnen ich mich bücken will um was aufzuheben ist es ebenfals vorhanden als ob da iwas drückt und krampft und schmerzt hoch gekommenbist wieder alles normal

...zur Frage

Zäher Schleim im Hals

Hallo Leute ich hab mich grade erst Angemeldet und habe ein Problem, Ich habe manchmal zähen Schleim im Hals den ich hochwürge und dann ausspucke. Nur jetzt kann ich ihn irgendwie nicht hochwürgen. Der ist die ganze Zeit dort was ganz schön nervt, ich hab das auch erst seit kurzem. Könntet ihr mir bitte verraten was das ist oder ob das schlimm ist ? Ich habe gestern auch noch einen Druck am Hals gehabt aber der ist jetzt zum Glück weg. Ich habe so einen zähen Schleim vielleicht 1 mal oder 2 mal pro Woche im Hals so weit ich das jetzt weiß weil ich hab das ja erst seit kurzem. Was kann das sein sollte ich das noch bisschen beruhen lassen und dann zum Arzt gehen wenn es nicht aufhört ? Das ist so als ob ein Popel mit Schleim von der Nase in meinen Rachen kommt hört sich zwar eklig an ist aber so.

Danke im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?