Seit kurzem ständig nässende + stark schwitzende Füße! Alle Ärzte ratlos. Kennt jmd Tipps oder einen Experten in Raum München?

5 Antworten

Eventuell leidest Du unter Hyperhidrosis plantaris, was ein versierter Dermatologe anhand eines Schweißtests messen und diagnostizieren kann (und sollte).

Was die Bekämpfung des übermässigen Schwitzens angeht solltest Du klar differenzieren zwischen Produkte, die die Haut austrocknen und Produkten, die übermässiges Schwitzen reduzieren. Die Haut auszutrocknen bedeutet, dass sie an Spannkraft verliert und anfällig wird für Risse und Erkrankungen. Auch die mir bekannten Medikamente sollten man auf Grund derer Nebenwirkungen höchstens bei einer generalisierten Hyperhidrose einsetzen.

Wenn Du dauerhaft etwas gegen Schweißfüße unternehmen möchtest, bleibt nur ein hoch dosiertes Antitranspirant oder die Leitungswasser-Iontophorese. Deren Wirkung ist nun bereits seit Jahrzehnten bewiesen und die Zuverlässigkeit der Wirkung vergleichbar mit der eines sehr hoch dosierten Antitranspirants.  

Salbeikapseln kann Du leider vergessen, außer Du schwitzt nur ein wenig mehr als normal.

Unter der Suchphrase "Antitranspirante im Vergleich" findest Du im Netz eine sortierbare Liste der gängigsten Antitranspirante. Sortieren kannst Du diese z. B. nach der Höhe der Wirkstoff-Dosierung in %. Bei den Händen und Füßen gilt hier auf jeden Fall "je höher desto besser"!

Bei der Leitungswasser-Iontophorese würde ich Dir auf jeden Fall zu einem modernen Gerät raten, dass eine deutlich schonendere Anwendung und mehr Anwendungsmöglichkeiten bietet. Ein gutes, sicheres, modernes und langlebiges Iontophoresegerät kosten aber um die 600 Euro.

Abraten würde ich auf jeden Fall von Puder! Wenn dies nicht ausreichend wirkt, hast Du einen flüssigen Brei unter den Füßen und hinterlässt im Extremfall mehlige Matsche :/

Konnte ich Dir mit meiner Antwort erst einmal etwas weiterhelfen?  Würde mich sehr freuen :)

Liebe Grüße Sascha Ballweg

Solltest du weiterhin darunter leiden, was ich wirklich nicht hoffe, so kauf dir Socken mit Kupferfasern. Es ist eine relativ neue Entwicklung. Kupfer ist ja bekannterweise antibakteriell und sehr heilsam. Die Kupferfaser an den Füßen sorgt für gesunde Füße. Sie verhindert sogar Hornhautbildung. Ich trage sie nunmehr ununterbrochen seit Jahren und habe wunderbare Füße. Du wirst lachen, aber ich bin richtig stolz auf meine Füße. Ich kaufe die Socken im Internet bei der Fa. bonn-copper. Ich trage allerdings die Strümpfe. Die Auswahl ist groß, die Qualität und das Preisleistungsverhältnis gut.

Hallo Lea,

wie ich sehe ist das Problem noch immer vorhanden. Selbst habe ich keine Erfahrung, habe mal gegoogled, aber die Seiten werden Dir vermutlich bereits bekannt sein, dennoch mein Versuch zu helfen:

dhhz.de/schwitzen/ursachen/

hautarzt-muenchen.com/dermatologie/hyperhidrosis-uebermaessiges-schwitzen.html

pedisolix.de/langzeit-deo-creme-ohne-aluminium

pedisolix.de/langzeit-deo-creme-ohne-aluminium

 

Sorry, sehe gerade, dass ein Link doppelt ist, habe mich da wohl verklickt.

0

Was möchtest Du wissen?