Seit ich in der Pubertät bin habe ich unbegründet Angstattacken Mein Frage hört das nach der Pubertät wieder auf Und was kann ich machen Und ist das schlimm?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich denke, dass die Angstattacken nicht hormonell bedingt sind. Vielleicht hast Du gerade etwas viel Stress mit der Schule? Probleme mit Freunden? Das kann auch Angstattacken auslösen. Du solltest mal überlegen was Dich belastet und dann rede vielleicht mit einer Vertrauensperson darüber. Hier noch ein interessanter Bericht der Dir vielleicht hilft

http://www1.wdr.de/fernsehen/kultur/bsucht/sendungen/seele102.html

Menschen mit hereditärer Disposition (also einer genetisch bedingten relativen hohen Wahrscheinlichkeit, Angstattacken zu bekommen) entwickeln diese häufig in Situationen dauerhafter Beanspruchung, also etwa durch Stress. Erlebst Du selbst starken Stress? Hast Du die Möglichkeit, diesen Stress runterzufahren? Durchzuatmen? Mal zwei Wochen in den Urlaub zu fahren? Es gibt auf jeden Fall Menschen, die darin ausgebildet sind, Menschen  mit Angstattacken zu helfen - und es ist nicht falsch, diese Hilfe auch in Anspruch zu nehmen.

Was möchtest Du wissen?