Seit gestern Abend regelmäßig Schmerzen?

2 Antworten

Hmmm.... kann es sein, dass du im Moment viel zu sehr in dich hinein hörst und bei jedem kleinen "Zwicken" direkt Angst bekommst, es könnte etwas Schlimmes sein? Wenn man sich so alle deine Fragen ansieht (29 Fragen in 45 Tagen kommt nah an den "Rekord"), dann kommt einem dieser Verdacht. Und offenbar hat der Arzt bisher ja auch noch nie was gefunden.

Jeder hat es doch mal, dass es mal hier zwickt oder mal dort ziept oder juckt oder drückt. Das hat doch in den meisten Fällen nicht direkt einen Krankheitswert. Und oft nimmt man das zwar irgendwie wahr, aber beachtet es nicht großartig, weil es ja auch schnell wieder weg ist.

Wenn deine "Schmerzen" nur wenige Sekunden anhalten, dann glaube ich kaum, dass es irgendwas Schlimmes ist. Bei dem, was du heute zu dir genommen hast, könnte es z.B. von der Magensäure kommen. O-Saft, Schokolade und Kuchen können da schon zu gesteigerter Säureproduktion führen und dann auch mal ein Zwicken oder Brennen auslösen. Aber wie gesagt, wenn es nach ein paar Sekunden wieder weg ist, würde ich mir keine Gedanken machen.

Ein anderer Gedanke, weil du schreibst, im Sitzen sei es besser: es könnte evtl. vom Rücken kommen. Du hattest hier ja auch schon zu muskulären Problemen und Verspannungen geschrieben. Und wenn man Probleme im Rücken hat, können die durchaus auch bis in den Bauch ziehen.

Also alles in allem würde ich mir da absolut keine Gedanken machen, solange du keine dauerhaften Schmerzen über mehrere Tage hast. Lenk dich mal vernünftig ab, mach was Schönes, bewege dich an der frischen Luft (ab morgen soll das Wetter besser werden) und du wirst sehen, es ist alles o.k.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – hab (leider) schon viel mit Schmerzen erlebt

Danke dir für die Worte🤝, zugegeben ich habe schon viele Fragen gestellt, aber als Hypochonder würde ich mich nicht einschätzen (hat auch niemand gesagt oder so ) aber ich bin seitdem ich im September den RTW rufen musste etwas mehr achtsam und mach mir daher auch schneller sorgen, denn das im September war echt nicht ohne ich dachte da kurzzeitig das war’s jetzt, weil solche Schmerzen hatte ich noch nie, da hatte es nämlich auch nur mit "leichtem zwicken" angefangen wo ich mir nix dachte, und dann wurde es immer schlimmer🤷🏻‍♂️😕 sodass dann meine Mutter den Notarzt gerufen hat.
Ja und deshalb bin ich da jetzt bissl arg wachsam weil das will ich echt nicht nochmal durchmachen müssen.
LG 🙋🏻‍♂️

0
@E1RMyName

Was war es denn dann schlussendlich, was die Schmerzen ausgelöst hat?

2
@E1RMyName
seitdem ich im September den RTW rufen musste 
ich dachte da kurzzeitig das war’s jetzt, weil solche Schmerzen hatte ich noch nie,
weil das will ich echt nicht nochmal durchmachen müssen

Was war denn da dein Problem? Was hattest du, wodurch wurden da die Schmerzen ausgelöst?

0
@Lexi77

Es wurde nichts gefunden, die haben einen Ultraschall gemacht, und Blut abgenommen, und halt Urin proben alles unauffällig.

0
@E1RMyName

O.k., aber es ist dann von alleine auch wieder besser geworden? Oder was wurde unternommen?

Wenn damals nichts festgestellt werden konnte, dann weißt du doch jetzt auch, dass man auch mal Schmerzen ohne ernsten Hintergrund haben kann. Ist natürlich nicht angenehm, aber auch nicht lebensbedrohend. Und dass man eben nicht bei jedem Zwicken oder Drücken in Panik verfallen muss. Wenn man so sehr dann auf solche Schmerzen achtet, dann nimmt man die auch schneller wahr, als wenn man z.B. abgelenkt ist und man empfindet sie dann meist auch stärker. Das ist dann eine überhöhte Krankheitsangst.

Gerade z.B. festsitzende Blähungen können extrem starke Schmerzen verursachen, bei ärztlichen Untersuchungen findet man aber - wenn überhaupt - maximal viel Luft im Darm, aber nichts im Blut oder sonst wo. Da hilft dann Wärme auf dem Bauch und viel und regelmäßige Bewegung. Auch wenn die Schmerzen - wie ich ja auch schon vermutet hatte - vom Rücken kommen würden, würde man bei einer internistischen Untersuchung natürlich nichts finden, das müsstest du dann beim Orthopäden abklären lassen.

0

Hattest du in den letzten Tagen eine sportliche Anstrengung? Kann sein, dass sich da, was gezerrt hat. LG

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hey, 🙋🏻‍♂️.Ich habe in der letzen Zeit 2 Wasserkästen die Treppe hochgetragen ( ist aber nicht anstrengend für mich ) da hab ich heute so ein Riesen 2m Karton durch die Bude gezogen (hatte 36kg) aber nicht getragen sonder gezogen weil der Karton halt so groß und lang war. Ansonsten eigentlich nicht nein. Ist halt echt komisch habe grade wieder was gegessen und habe immer noch Hunger, keine Ahnung woran das liegt.

1

Vllt könnte es ja auch Diabetes sein ? Ich weiß nicht immer gleich den teufel an die wand malen aber habe mal nach Symptomen geschaut und bei Diabetes sind die dabei : Häufiges Urinieren, Hungergefühl (Heißhunger), Übelkeit.

2
@E1RMyName

Bei Diabetes hast du sehr viel Durst. Da hättest du über 4 Flaschen Limo an einem Tag getrunken und wärst immer noch nicht gestillt. Lass dich zur Sicherheit, am Montag vom Arzt kontrollieren evtl. auch Blut abnehmen lassen, um die Diagnose zu verdeutlichen. Gute Besserung!

1

Was möchtest Du wissen?