Seit einiger Zeit schlecht, müde, antriebslos - wieso?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Könnte vielleicht was mit der Schilddrüse sein, mir ging es eine Zeit lang ähnlich und habe dann mein Blut untersuchen lassen und raus kam, dass ich eine Schilddrüsenüberfunktion habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Fonso 19.06.2017, 15:17

OK. Besten Dank für den Tipp. Was musstest du tun um das in den Griff zu bekommen? Und wie geht es dir Heute ?

0
emma96 19.06.2017, 15:20
@Fonso

Bekomme jetzt L-Thyroxin, die ich jeden Morgen einnehmen muss, die helfen sehr gut, ich fühle mich viel besser. Es dauert aber denke ich einige Zeit, bis man die richtige Dosis findet. Ich muss jetzt immer wieder zur Blutabnahme, wo die Werte kontrolliert werden und eventuell die Dosierung der L-Thxroxin angepasst wird. 

0

stehst du beruflich viel unter stress? könnte auch n zeichen von deinem körper sein, dass du dich mal jobmäßig etwas zurücknehmen und deinem körper ruhe geben solltest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Könnte es eventuell auch einen Eisenmangel sein? Hatte früher einen regelmässigen Fleischkonsum, den ich jetzt aber sehr gesenkt habe. 1 x in der Woche, meist Hähnchen, sehr selten rotes Fleisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Glasratz 20.06.2017, 12:22

Bei Männern ist das eher selten, auch bei sehr geringem oder keinem Fleischkonsum. Möglich ist es aber. Das kann man beim Arzt testen lassen, kostet aber so um die 15 Euro. Einfach so Eisentabletten nehmen würde ich nicht empfehlen.

0

Was möchtest Du wissen?