seit einiger zeit kommt es oft vor dass ich beim stuhlgang blute

4 Antworten

Blut im Stuhl ist gefährlich und dann sofort den Arzt aufsuchen, beim Stuhlgang können Fissuren oder Hämorrhoiden die Ursache sein. Ein Poktologe ist die richtige Wahl.

Das könnten Hämorrhoiden sein, Du solltest es von einem Proktologen abklären lassen. Risse im After brauchen oftmals eine lange Zeit bis sie wieder abheilen und sind sehr schmerzhaft. Alles Gute.

ja, ab zum proktologen! der kann dir dann genau sagen, was los ist. leider ist sowas sehr langwierig und bedarf konsequenter behandlung. evtl. helfen dir sitzbäder mit kamille und ringelblumensalbe, wenn es "nur" eine wunde ist, die immer wieder aufgeht. bei hämooriden bekommst du eine extra-salbe od. sie müssen evtl. verödet werden. außerdem solltest du auf deine ernährung achten, damit dein stuhl nicht zu hart ist.

0

Hört sich nach Hämorrhoiden an. Die wunde Haut kannst du mit einer guten Salbe heilen, die Hämorrhoiden leider nicht. Damit musst du zum Arzt gehen. Wenn keine weiteren Beschwerden auftauchen, wird er dir eine kleine Umstellung deiner Essgewohnheiten empfehlen, also mehr Ballaststoffe, Milchprodukte und ähnliches. In schwereren Fällen kann auch operiert werden. Wie ich allerdings gehört habe, sind die Beschwerden in den ersten Tagen nach der OP recht unangenehm.

Warum brennt es wenn man scharf isst auch beim Stuhlgang?

Eigentlich müsste ja der ganze Verdauungstrakt brennen, aber es brennt nur am Anfang und am Ende. Haben wir keine Nerven im Darm?

...zur Frage

Hallo zusammen, ich bekomme oft wunde Stellen beim Laufen (zwischen den Beinen), kann mir jemand einen Tipp geben?

Die Stellen brennen dann immer und sind leicht gerötet.

...zur Frage

Movicol bei Analfissur?

Hallo, ich blute in der letzten Zeit ständig beim Stuhlgang. Das Blut, verläuft nur an einer Stelle der Ausscheidung, was mich zur Vermutung bringt, dass ich einen Riss habe. Beim Ausscheiden verspüre ich anfangs einen Schmerz, als ob jemand da rein sticht, aber dann legt es sich wieder. Es blutet, nach dem Stuhl tropft es etwas. Mein Stuhl ist Najä, weich aber wirklich groß und breit. Bevor ich letztendlich zum Arzt gehe, möchte ich es mal movicol versuchen. Ich traue mich einfach nicht und hab dazu noch Angst vor einer Rektoskopie oder all den anderen Kram.

Das Problem hab ich jetzt schon länger.

Was macht Movicol jetzt? Weicht es den Stuhl nur etwas auf oder verflüssigt er den Stuhl? Und wie lange dauert es dann? Also nehmen wir an ich muss mal groß, trinke ich es dann 5 Min vor dem Stuhlgang oder einfach morgens, Abends? Also... Hilfe! Und danke.

...zur Frage

Frage zu Magendarm

Hallo, ich habe seit geraumer Zeit nach dem Stuhlgang immer wieder teilweiße wirklich erschreckend viel Blut am Klopapier. Ich war deshalb bereits beim HA gewesen, der nahm deshalb Blut ab, dass war ok gewesen. Dann war ich wegen Magenbeschwerden beim Ultraschall, dort wurde soweit einsehbar nix gefunden. Laut den Ärzten war / sind es Hämorrhoiden, zur Zeit ist mir neben dem Blut, was teilweiße immer noch sehr, sehr viel auf dem Klopapier ist, immer sehr schlecht, teilweiße liege ich vor Übelkeit nur im Bett. Beim Stuhlgang / abwischen brennt es auch immer, ich habe noch kein Blut im Stuhl selbst gefunden, sondern immer nur beim Abwischen. Kann da vielleicht doch was schlimmeres sein, die Untersuchungen sind ungefähr ein knappes halbes Jahr her. Hatte diese Blutungen wie gesagt bereits da, weshalb die Untersuchungen veranlasst wurden sind, jetzt kommt halt dass gleiche wieder, begleitet mit Übelkeit.

Bevor es wieder von gewissen Usern hier Kommentare gibt, wie ich bereits erwähnt habe, nutze ich nicht nur alleine dass Forum, sondern frage auch für andere, die mich z.B. fragen. Die User, die gemeint sind, bitte erspart euch die Kommentare, danke.

Gruß

...zur Frage

Probleme bei Stuhlgang und Wasserlassen, dabei bin ich erst 16 Jahre alt. Der Urologe findet nichts. Wer oder was könnte mir helfen?

Habe seit ca. 2 Jahren das Problem dass ich meinen Stuhl nicht ganz entleeren kann. Meistens fehlt am Schluss des Stuhlgangs einfach der Druck, aber das war noch erträglich.. Jetzt ist aber seit ca. 4 Monaten noch dazu gekommen dass ich häufigeren Urindrang hab. Es ist zwar nicht viel öfter als sonst aber teilweise muss man richtig pressen dass da was kommt und es dauert eine Weile bis sich der Druck aufbaut um einen durchgehenden Urinstrahl zu haben. Und es ist auch oft das Gefühl als würde nicht der Komplette Harn entleert werden. Im Sitzen ist der Drang meist weniger aber dann beim gehen wieder stärker. Außerdem geht es manchmal schwerer im stehen zu pinkeln. Ich bin 16 Jahre alt und männlich. Das Problem ist ziemlich belastend, weil man vieles danach richten muss. Beim Urologen war ich schon aber der hat nichts gefunden. Hoffe einer von euch weiß einen Rat!

...zur Frage

Magenschmerzen und häufiger Stuhlgang

Hallo :)

ich bin neu hier und hab direkt mal eine Frage.. Seid Gestern Abend habe ich Magenschmerzen, mal mehr mal weniger und heute musste ich oft (4 oder 5 mal) auf Klo, also Groß :D Aber ich habe kein Durchfall! Habe ich trz iein Magendarm Virus oder was anderes? Und kann es morgen wieder weg sein?

danke schööön ;*

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?