Seit einer Woche Gefühl "Alkohol getrunken zu haben": Welche Ursachen sind möglich?

4 Antworten

Hast du sonst gegen Stress? Nimmst du irgendwelche Medikamente?

Die Wärme, nicht schlafen, irgendwelche Gedanken waren wahrscheinlich zusätzlich Stress für Deinen Körper und das hat diesen Zustand nun ausgelöst.

Das klingt für mich nach einer Stressreaktion vom Körper her. Natürlich kann sowas auch den Blutdruck erhöhen und oder senken aber das kann man natürlich auch wieder bessern.

Also die Gedanken, die ich hatte, waren nicht belastend; ich habe im Kopf nur versucht, ein mathematisches Problem zu lösen.

0
@Linkress

Ja aber es ist Stress wenn man nicht schläft obwohl man müde ist und nicht kann. Dann auch noch rechnen...

Beruhigende Gedanken währen was anderes. So musste dein Körper viel schaffen und du bist da wohl empfindlich.

Warum du auf den Stress empfindlich bist, dass kann einige Ursachen haben wie zb schon vorher irgendein Stress. Heutzutage schnell möglich.

0

Es kann am Blutdruck und am Kreislauf liegen. Deine Symptome weisen auf Kreislaufsschwäche hin. Den Kreislauf kann man durch gymnastische Übungen aus Yoga und Pilates wieder in Schwung bringen, auf alle Fälle viel bewegen und dazu richtig atmen. Bauchatmung praktizieren, Brustatmung ist meist zu flach.

Den Ausatem immer länger ziehen, als den Einatem. Nur so kommt frischer Sauerstoff in den Körper. Man kann auch Atemübungen machen, beim Einatmen strecken und den Scheitel zur Decke ziehen, beim Ausatmen den Kopf abrollen und Wirbel für Wirbel nach unten abrollen, bis Oberkörper und Arme unten hängen. Mit dem Einatmen wieder aufrichten. Mehrmals wiederholen.

Im Liegen, tief in den Bauch einatmen, dabei den Bauch nach oben wölben und ihn beim Ausatmen langsam wieder sinken lassen. Am besten die Luft ganz langsam durch die leicht geöffneten Lippen auslassen.

Hallo, ich hatte das gleiche Problem. Hatte ständig einen zu niedrigen Blutdruck.

Bei der Hitze wurden die Symptome noch schlimmer.

Habe mir aus der Apotheke pflanzliche Tropfen besorgt.

Diese helfen im akut Fall auch sehr gut. 😊

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Es kann auch an deinen Halswirbel liegen !

Wie schläfst denn - welche Schlafhaltung ?

Welche Kissen benützt du ?

Hast du auch morgendliche Kopfschmerzen
und Schwindelgefühle ?

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich benutze ganz gewöhnliche Kissen. Und ich lege mich zur Seite, wenn ich schlafe; auf beide Seiten lege ich mich hin. Heute zum Beispiel habe ich kurzzeitige Kopfschmerzen morgens gemerkt, danach fast gar nicht mehr.

0
@Linkress

Beim Seitenschlaf mutest du vermutlich deinen
Halswirbel einen Krümmung zu, weil der Hals und
Kopf vermutlich nicht korrekt gestützt sind.

In diesem Fall würde ich dir ein HWS-Kissen mit
Hohlkehle welches Höhenverstellbar ist sehr empfehlen.
Also vermeide eine nächtliche Dauerfehlhaltung
der Bandscheiben zu liebe.     

0

Was möchtest Du wissen?