Seit einem Monat Husten, Schnupfen und jetzt auch noch starke Kopfschmerzen und Ohrenschmerzen - was kann ich dagegen tun?

3 Antworten

Warum Dein Arzt Dir Asthmaspray verschrieben hat, kann ich nicht nachvollziehen. Gibt es dazu eine Vorgeschichte?

Ich verstehe ohnehin nicht, warum er Dich ohne (weiteres) Medikament hat gehen lassen. Denn alles in Deiner Schilderung deutet auf eine Stirnhöhlenvereiterung hin, die ggf. mit Antibiotika und/oder anderen Medikamenten behandelt werden sollte. 

Geh also bitte unverzüglich nochmals zu einem (anderen) HNO-Arzt und lass Dich untersuchen und behandeln.

Was Du selbst zur Linderung Deiner Beschwerden beitragen kannst, findest Du u. a. hier:

http://www.medizin.de/ratgeber/stirnhoehlenentzuendung-sinusitis.html 

Geh mal lieber zum HNO,den es sollte schon richtig abgeklärt werden.

Ich vermute, dass von innen Flüssigkeit hinters Trommelfell - in die Tube - gekommen ist. Das fließt nicht mehr richtig ab. Das ist nichts dramatisches! Mit Hilfe von Nasenspray und Druckausgleichsübungen (so wie Taucher sie vollziehen) kann dieses wieder abfließen. Ich rate dir aber auf jeden Fall nochmal einen HNO aufzusuchen! Wie gesagt, es ist nur eine Vermutung, der HNO kann das viel besser abklären und dir auch wegen deines Hustens besser helfen! Also nichts wie hin!

Ich habe jetzt seit ungefähr einem Monat Husten, der einfach nicht weggeht.

Ich habe seit circa einem Monat total Husten, der richtig schlimm ist, das tut auch total weh beim Husten. Nachdem das nach ein paar Tagen nicht wegging, bin ich zum Arzt, der meinte die Lunge wäre frei, hat mir aber trotzdem Hustenlöser verschrieben. Den habe ich wie angewiesen genommen. (Falls das wichtig ist, die hießen GeloRevoice Halstabletten) Ich hatte danach immernoch Husten und bin dann nochmal zum Arzt, der meinte immernoch die Lunge sei frei und da hätte sich nichts abgesetzt. Das war vor 1 1/2 Wochen. Irgendwas muss da aber sein, da wenn ich Huste auch Schleim rauskommt,der muss ja irgendwo herkommen. Ich habe jetzt zu dem Husten noch Schnupfen bekommen und durch den Schnupfen extrem Druck auf den Ohren, so dass ich auf meinem linken Ohr momentan so gut wie garnichts höre, da der Druck auch nicht weggeht und dazu tut das auchnoch weh... Was kann das nur sein? Das muss doch irgendwas sein, man hat doch nicht über einen Monat total Husten, der in der Lunge schmerzt, wenn da aber nichts in der Lunge ist... Jemand Erfahrungen damit oder eine Idee was ich tun kann? Wirklich nochmal zum Arzt gehen? Ich war schon bei ZWEI verschiedenen Ärzten... Gehts jemandem vielleicht ähnlich und weiss was das ist?

Ein dreifaches Danke, Danke, Danke, für alle die Antworten :3

...zur Frage

NUR Kopf- und Gliederschmerzen mit Schüttelfrost OHNE Fieber

Hallo, ich habe seit 2 Tagen ziemlich starke Kopf-und Gliederschmerzen, ab und zu Schüttelfrost und leichte Übelkeit bzw. Appetitlosigkeit. Schnupfen, Husten, Fieber o.ä. habe ich nicht. Das kann doch eigentlich keine Grippe sein, denn Husten, Schnupfen und v.a. Fieber fehlen. Durst habe ich ziemlich viel und nehme 3x täglich eine Ibuprofen, damit geht es einigermaßen.

Habt ihr sowas schon mal gehabt, eben ohne Husten, Schnupfen, Fieber? Einfach abwarten oder zum Doc?

Danke und liebe Grüße

...zur Frage

Normaler krankheitsverlauf? (fieber, kopfschmerzen...)

Hallo.

Sonntag habe ich kopfschmerzen bekommen, die montag immer schlimmer wurden. Dazu habe ich dann fieber bekommen (38.6 grad), war müde, die augen haben gebrannt, mir war kalt und meine zähne/ ohren taten etwas weh. Nun habe ich nicht mehr fieber, habe paracetamol genommen. Ich habe nur manchmal noch ein leichtes ziehen in der stirn. Außerdem fühle ich mich noch etw. Schlapp und habe leicht schleimigen husten. Ist das normal, dass man nur mal einen tag fieber hat? Was könnte das sein? Muss ich zum arzt?

...zur Frage

(Asthmatiker) Atemnot, Stechen im brustbereich, schwindel?

Hallo. Erstmals: ich bin asthmatiker (chronisch)

seit 1,5 Wochen leide ich unter Atemnot auch nachts Wache ich auf und bekomme keine luft)

Jetzt vor kurzem kamen noch trockener bellender husten dazu. Ein heftiges Stechen in der Gegend (kommt mit dem husten aber auch beim normalen atmen) und attackenweise Drehschwindel. Ich nehme gefühlt jede 10 min mein Spray aber es wird einfach nicht besser.

Jetzt war ich heute beim notarzt und der wollte mir klarmachen das ich nichts habe.

Aber es kann doch nicht sein das ich nichts habe?! Kennt sich da jemand aus? Hatte wer mal das selbe? Ich habe echt das Gefühl das ich ersticke

...zur Frage

Wodurch entsteht der Hustenreiz beim Ohrenputzen mit Q-Tips?

Jedesmal wenn ich mir die Ohren putze (ich weiß, die Q-tips sollte man nicht dazu verwenden, aber so ist es mir mal in der Kindheit gelernt worden) bekomme ich einen Hustenreiz. Wodurch kommt das zustande?

...zur Frage

Seit drei Wochen erkältet, was ist das? Grippe?

Ich habe seit drei Wochen mit einer Erkältung zu tun. Nach Hals- und Ohrenschmerzen, sowie Fieber war eigentlich alles vorüber. Ich hatte nur noch Husten. Nun habe ich aber wieder totalen Schnupfen und Schüttelfrost. Was ist das? Ist das eine Grippe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?