Seit drei Wochen heiser. Wohin gehen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich musste immer mit meiner Stimme arbeiten und deshalb bin ich immer sehr achtsam und vorsichtig mit ihr umgegangen. Wenn ich husten bekam oder Heiserkeit, bin ich immer sofort zum Arzt gegangen und es dauerte meist so um die 3 Wochen mit der Krankschreibung. Mir reichte ein Hausarzt aus. Wenn es sich aber bei dir schon solange hinzieht, wäre ein HNO Arzt die richtige Adresse. Sehr gut sind auch Klopfübungen. Atme tief ein und sprich beim Ausatmen Vokale, a,o, e, i, ziehe den Atem solang wie möglich und klopfe dir dabei mit den Fäusten das Brustbein ab, dadurch werden Ablagerungen gelöst. Beim u auf den Bauch mit der flachen Hand schlagen.

Wenn die Stimme längere Zeit weg bleibt sollte man lieber zu einem Facharzt gehen und den nachschauen lassen. In deinem Fall wäre das tatsächlich ein HNO Arzt, da hast du recht. Allerdings gibt es Berlin so viele HNO Ärzte, dass die Auswahl richtig schwer fällt. Hier habe ich eine kleine Hilfe für dich. Ich wünsche dir Erfolg bei der Suche eines guten Arztes. http://www.jameda.de/berlin/aerzte/hno-aerzte-hals-nase-ohren/fachgebiet/

Hallo, einen HNO-Arzt in Berlin kann ich Dir nicht empfehlen, lebe in Hessen. Schau doch mal bei Jameda-Arztsuche nach. Da bekommst Du alle HNO-Ärzte in Deiner Umgebung angezeigt und zudem noch die Patientenbewertungen. Ich würde bald zum Arzt gehen, da die Sache ja inzwischen chronisch ist. Mir ist das in meinem Leben schon mehrmals passiert, dass ich einen solch extremen Stimmbandkattarh hatte, das nichts mehr ging. Vielleicht hast Du ja eine Entzündung, die behandelt werden sollte?

http://www.jameda.de/?gclid=CNrSwY-0ur8CFfMZtAodvgwA_A

Gute Besserung. lg Gerda

Hi Pekurz,

Also ich seh das etwas anders. Natürlich kann man auch mit seinem eigenen Verhalten der Heiserkeit entgegenwirken. Allerdings bin ich immer der Meinung, dass man am besten einen Arzt aufsucht. Insbesondere wenn es immer schlimmer wird. Also ich wohne zwar nicht mehr in Berlin. Habe aber bis vor kurzem 4 Jahre lang in Berlin gewohnt. Also ich kann Dir goMedus empfehlen. Habe dort immer super Erfahrungen gemacht: http://www.gomedus-berlin.de/fachbereiche/hals-nasen-ohrenheilkunde/

Ich an deiner Stelle würde nen Arzt aufsuchen! Danach weißt du was los ist und hast deine Ruhe.

Grüße

Bei Heiserkeit benoetigt man nicht gleich einen Arzt. Da kannst Du oefters Mal am Tag mit Salzwasser, Emser-Salz oder verduennten Zitronensaft (auch pur) gurgeln. Auch gut ist, eine Zitrone auslutschen, Malz-, Honig- oder Eukalyptusbonbons lutschen. Zuhause bereitest Du dir einen frischen Ingwertee aus einem Stueck der Knolle (eher etwas staerker als zu schwach), suesst ihn mit etwas Honig, und trinkst davon langsam, Schluck fuer Schluck, etwa 3 Tassen am Tag. Wichtig ist, vor dem Schlafengehen noch eine Tasse trinken. Sollte die Heiserkeit nach ein paar Tagen nicht vergehen, dann entweder einen Beuch in eine Apotheke starten, oder zum HNO.

pferdezahn 10.07.2014, 12:01

Pardon fuer den Tippfehler, das sollte selbstverstaendlich "einen Besuch in eine Apotheke .... heissen. Versuche das mit dem Ingwertee, der hilft in der Tat.

0

Was möchtest Du wissen?