Frage von Natalina, 58

Seit der Gallen-OP stete Gewichtszunahme?

Hallo liebe Community, seit meiner Gallen-OP vor einem Jahr habe ich 5kg zugenommen und meine Leberwerte sind immer noch sehr hoch (GGT 116,14 / AP 130,17) trotz der Einnahme von Mariendistelöl; hat jemand Erfahrung?

Antwort
von Tigerkater, 40

Das Gewicht hat nichts mit der Gallenblasen-OP zu tun !

Gewichts-zu-oder Abnahme ist eine reine Frage der Kalorienbilanz ! Du nimmst nur zu, wenn Du mehr Kalorien zuführst als Du verbrauchst und um gekehrt auch !

Die zweite Frage ist schon schwieriger zu beantworten :

Ist postoperativ nochmal eine ERCP gemacht worden, ob Gallengries oder ein Rezidiv-Stein vorliegt ?

Kann eine Hepatitis ( Virus oder Autoimmun ) ausgeschlossen werden ?

Kann eine Schädigung durch Noxen ( Medikamente, Alkohol etc. ) ausgeschlossen werden ?

Sind nur die Blutwerte hoch oder hast Du auch irgendwelche Symptome ?

Wie sieht der Stuhlgang aus ( Farbe, Form ) ?

Kommentar von Natalina ,

Danke für die ausführliche Antwort "Tigerkater"

Zu 1) trifft zu. Zu 2) es wurde keine ERCP vorgenommen; Nierenstein-OP im Februar ds.Jahres.

Bluttest bezüglich Hepatitis C  in 2010 ergab nicht reaktiv (vor 30 Jahren unsaubere Blutkonserven bei OP erhalten) Erneuter Bluttest diesbezüglich erfolgt im Mai.

Medikament = Ramipril 

Außer erhöhten Blutwerten keine Symptome; Der Befund des MRT in der Klinik ergab eine kleine Leberzyste ohne Angabe der Größe, die jedoch bei einem erneuten Abdomen in diesem Monat nicht gefunden wurde.

Stuhlgang normal, keine Beschwerden.

mfg Natalina

Kommentar von Tigerkater ,

Hallo, 

danke Dir für die schnelle Antwort !

Die Noxe Alkohol hast Du ausgelassen ( vergessen ? bewusst ?).

Bleibt also Ramipril : Der Hersteller beschreibt neben vielen anderen möglichen Nebenwirkungen : ... gelegentlich Erhöhung der Leberenzyme und Bilirubin... !!!

Vielleicht solltest Du das mit Deinem Hausarzt besprechen.Eventuell lässt sich ja Deine Hypertonie mit einem weniger leberschädlichen Präparat einstellen ?

LG zurück Tiger

Kommentar von Natalina ,

Habe schon einen Termin beim Hausarzt und werde das zur Sprache bringen; Alkohol trinke ich keinen; noch nie, bekommt mir nicht, habe aber eine leichte Fettleber lt. Abdomen. L'G Natalina

Kommentar von Tigerkater ,

Hallo Natalina : Fettleber ? Woher die denn ???

Kommentar von Natalina ,

Hallo Tigerkater; na ich nehme an, vom guten Essen ;-)

Kommentar von Tigerkater ,

Vom guten Essen eine Fettleber ??  Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen !!!!

Kommentar von Natalina ,

wovon denn sonst ???

Kommentar von Tigerkater ,

Nun, es gibt eine ganze Reihe von Ursachen für eine Fettleber :

Von Alkohol und Fehlernährung sprachen wir schon. Ferner :

Diabetes mellitus, Fettstoffwechselstörung, Vitamin B Mangel, durch Medikamente ausgelöst ( Östrogene, Steroide, Tamoxifen, ) Schwangerschaft.

Du siehst, so einfach ist die Medizin leider nicht !!

Kommentar von Natalina ,

Danke; werde das alles nochmal beim nächsten Arzt Termin besprechen. LG Natalina

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten