Seit ca. einer Woche Bauchschmerzen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Versuch es mit Heilerde, ultra fein. Das wird deinem strapazierten Magen-Darm-Trakt helfen.

Es sieht aus wie Sand, wenn du es in Wasser einrührst, dann trinke es schnell, bevor es sich wieder absetzt. Trinke es, bevor du etwas isst. Du wirst sehen, dass es dir bald besser geht.

Gute Besserung.

Hallo martinus66,

für Diagnosen ist der Arzt zuständig.

Was auch noch möglich wäre, dass durch die lange Antibiotikaeinnahme die Darmflora zerstört wurde - es  werden ja nicht nur die krankmachenden Bakterien vernichtet - sondern auch die guten.

Gerade die sind aber für eine gesunde Darmflora wichtig - besonders für das Immunsystem. 

Es kann auch sein, dass du dir durch das Antibiotika eine Pilzerkrankung eingefangen hast.

Es gibt ein gutes, pflanzliches Medikament (günstiger bei medizinfuchs.de), Myrrhinil Intest gegen Magen/Darmerkrankungen.

Aber ich kann dir trotzdem nur empfehlen, zum Arzt zu gehen, damit deine Beschwerden abgeklärt werden können.

Gute Besserung und liebe Grüße

help4you 25.08.2017, 22:12

Aber bitte nicht wieder ein antibiotikum andrehen lassen....erst recht nicht für 6 Wochen.. mich wundert immer wieder wer und was alles an lebendem Organismus praktizieren darf. Gruselig.....

1

Was möchtest Du wissen?