seit 7 Tagen nichts gegessen

8 Antworten

Achte darauf, dass du ausreichend trinkst und versuche zu den Mahlzeiten dir etwas Leichtes hinzustellen und iss, setze dich dazu an den Tisch und mache deinen Teller halbvoll. Versuche ihn leer zu essen. Kummer kann einen schon auf den Magen schlagen und das Hungergefühl nimmt ab, je weniger man isst. Deshalb warte nicht auf den Hunger, sondern stelle dich auf die Mahlzeiten ein. Der Appetit kommt mit dem Essen und der Gewohnheit.

Hey, eina gute freundin ging es genauso! bis sie magersüchtig wurde. sie wollte es am anfang nicht ernst nehmen bis ich sie ins krankenhaus geschleppt habe. sie machte eine therapie und alles war gut. das empfiehlt sich nicht da dass ein ziemlicher leidensweg für sie war. schau dass du wieder langsam anfängst zu essen, mit ner suppe am anfang oder salat und dann immer steigern bis du wieder normale mahlzeiten verzerren kannst! Gute Besserung!

Hi Anja,

vielleicht hilft es dir auch, wenn du mit einer Freundin gemeinsam isst? Kannst du jemanden zu dir einladen und Ihr macht es Euch einfach gemütlich und esst dabei ein bisschen was? Nach sieben Tagen ohne Nahrung solltest du zunächst etwas Leichtes zu dir nehmen, um den Magen nicht zu belasten, Quark oder mageres Fleisch zum Beispiel.

Gewicht verloren aber nicht gewollt?

Hallo, Ich war vor 2 Wochen krank mit einer darminfektion, ich habe nur Suppe und Bananen gegessen. Mein Gewicht ging von 62-63 auf knapp 60 runter, klar, habe ja auch kaum was essen können. Danach habe ich wieder normal gegessen und wog wieder 62 Kilo. Aufgrund höherer Cholesterinwerte habe ich versucht, mehr fisch und Gemüse zu essen, ich habe täglich einen Apfel gegessen und ein vollkornbrötchen, was ich vorher nicht getan habe. Habe abends oft Hähnchen mit Gemüse gegessen. Trotzdem habe ich zwischendurch mal eis genascht oder bisschen Schokolade aber nicht mehr jeden Tag oder jeden 2 Tag. Bin 3x die Woche mindestens 30 Minuten mit dem hund spazieren gegangen. Gestern stand ich abends auf der wage nachdem ich joggen (das erste mal joggen seit Monaten) war kurz vor dem schlafen gehen und es stand 60 kg. Da war ich schon etwas geschockt, ich habe nur gestern einmal gejoggt und sonst war ich spazieren, habe aber normal gegessen habe nur das fastfood bisschen weggelassen. Woran liegt das plötzlich? Innerhalb von ein paar Tagen 2kg weniger?! Im Internet stand, dass gewichtsschwankungen normal sind, trotzdem mache ich mir Sorgen.. Ich bin ein hypochonder und habe wirklich panische Angst, Krebs zu haben. Dass ich jetzt 2 kg weniger wiege setzt dem natürlich noch einen drauf :/

Ich muss dazu sagen, dass ich schon seit Anfang Oktober meine Ernährung umgestellt habe, allerdings habe ich nie viel bemerkt vom Gewicht her, erst jetzt plötzlich?

Ich trinke gerne grünen Tee, der auch den Stoffwechsel ankurbelt, kann es auch davon kommen?

Liebe Grüße!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?