Seit 6 Tagen kaum Stuhlgang; Verstopfung oder träger Darm?

1 Antwort

Ich habe das selbe problem. Vlt sauerkraut oder getrocknete Pflaumen probieren? :/ in der Apotheke kann man sich auch mit Glaubersalz helfen, am besten nachfragen

Ich hab deinen Tipp mit den Trockenpflaumen befolgt (hab jeweils 4 Stk. pro Tag zu mir genommen) und hatte gestern und heute bereits "Erfolg" damit ;-) Darf ich nur fragen, wieviele Tage sollte ich denn deiner Meinung nach Pflaumen essen, bis sich das mit der Verdauung wieder einpendelt???

0

Ibuprofen bei Ohrschmerz?

Hallo ich habe seit heute Mittag so blöde Ohrenschmerzen... nie in meinem Leben hatte ich bisher da Probleme! Nun überlege ich ob ich eine Ibuprofen nehmen sollte?! Hilft die denn bei Ohrenweh auch?

...zur Frage

Verstopfung mit Trockenpflaumen lösen - FÜR WIE LANGE?

Ich leide seit ca. 2-3 Wochen unter Verstopfung, welche ich seit 3 Tagen einigermassen "erfolgreich" mit 3-4 Trockenpflaumen täglich in den Griff bekommen habe, nachdem ich für 6 Tage kaum bzw. sehr unergiebigen Stuhlgang hatte.

Was meint ihr aus eigener Erfahrung, wie lange sollte ich diese "Therapie" fortführen, bis sich meine Verdauung wieder ganz normalisiert hat?

...zur Frage

Nach Umzug starke psychische Verschlechterung?

Hei.

Also leute ich bin Dez. 2016 nacgh 16 Jahren in meinem Heimat Dorf umgezogen, zwar nur 10km aber seitdem geht es immer mehr Berg ab. Ich komme kaum noch mit mir klar. Meine Angststörung sowie somatoformestörung hat sich deutlich verschlechtert und weiter Symptome wie ein vermeidliches RDS sind nun dabei. Ich will mich kurz halten aber mir geht es sehr sehr schlecht und ich habe angst das ich weiterhin so Leben muss. MeineEltern stempelnmich als Simulanten ab. am 9.2 Habe ich einen Psychologen termin, aber ich habe so eine Angst das ich weiterhin mit den Darmbeschwerden weiterleben muss sowie die durch die Emetophobie Angstgeprägten Nächte. Best die Möglichkeit das zu Heilen? und den Umzug entgültig zu verkraften `?

Tut mir leid wenn der Text nicht gerade sehr ansprechend geschrieben ist. Wollte es hinter mir haben.

Bin übrigens M/16

...zur Frage

Sind Verdauungsbeschwerden bei der Metformin-Einnahme zu Beginn normal?

Ich habe gegen meinen Typ-2-Diabetes Metformin verschrieben bekommen. Nun nehme ich es 2 Tage und habe ziemliche Verdauungsbeschwerden, in Form von Übelkeit und leichtem Durchfall, auch ein wenig Bauchschmerzen. Sind diese Beschwerden zu Beginn der Einnahme normal oder kann ich davon ausgehen, dass diese Symptome bleiben und ich das Medikament nicht vertrage?

...zur Frage

Möglicherweise Alkoholismus im hohen Alter - was tun?

Ich war am Wochenende bei meinem Großvater zu Besuch - das erste Mal seit vielen Jahren auch über Nacht. Und habe voller Entsetzen bemerkt, dass er sich gleich in der Früh ein schnelles Bier genehmigt hat - und seine Hände vorher total zitterten.

Ist das ein Anzeichen für eine Alkoholerkrankung? Er hat schon immer als sehr "lustig" gegolten und überall mitgefeiert. Meine Großmutter scheint sich irgendwie nicht daran zu stören, die hat ihm mittags sogar sein übliches Bierchen hingestellt, obwohl er schon zwei hatte über den Vormittag.

Kann ich da irgendwas unternehmen? Oder soll ich das überhaupt? Mein Großvater ist schon über 80 Jahre alt ... bringt das da noch was, oder soll ich ihm den "Spaß" einfach lassen? Er macht sonst - für sein Alter - einen noch immer recht fitten Eindruck. Bis auf das immer gerötete Gesicht, aber das kommt angeblich von seinem Blutdruck.

Vielleicht sollte ich das, was ich gesehen habe, einfach wieder vergessen und den alten Mann in Ruhe lassen? Bin nur irgendwie schockiert deswegen ...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?