Seit 5 Tagen Magen Darm Grippe...noch einmal zum Arzt?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Moin,

wenn Du eine Besserung verspürst, dann ist das doch schon einmal sehr gut. Auch wenn es bei Dir kein "richtiger" bzw. "typischer" Magen-Darm-Infekt war. Denn der zeigt sich ja in der Regel mit Übelkeit, Erbrechen und Durchfall. Aber am Ende spielt es ja keine Rolle. Wenn sich auch die Kreislaufbeschwerden gebessert haben, dann versuche es weiterhin die nächsten Tage mit dem üblichen. Also Ruhe, Schonkost, viel Flüssigkeit und ein gutes Fernsehprogramm oder eine gute Lektüre. In den nächsten Tagen sollte das dann auch schon wieder Geschichte sein und Du wieder auf den Beinen.

Was den Arztbesuch betrifft:

Wurde Dir gesagt, Du sollst Dich noch einmal vorstellen? Wenn ja, dann würde ich das auch machen. Man weiß ja nicht, was ihm im Kopf umher geht, wenn er das sagt. Sollte davon nicht die Rede gewesen sein, brauchst Du Dich aber nicht vorstellen.

Viele Grüße

Ich danke dir für deine hilfreiche Antwort. Dann werde ich mich mal weiter noch bissl schonen. Grade jetzt bei dem schönen Wetter ist das natürlich nicht so einfach...miste... ;)

Also mein Hausarzt meinte, ich solle in die Notaufnahme, falls das mit dem Kreislauf nicht besser wird. Das hatte ich dann auch gemacht. Aber die sind ja mittlerweile zum Glück auch weg. Und der in der Notaufnahme meinte, dass ich das leider so durchstehen muss. Er hätte mich, wenns mir wirklich richtig mies gegangen wäre, auch dabehalten. Aber ich wollte nicht...Und dann sagte er eigentlich nur noch, falls es schlimmer werden sollte, soll ich nochmal kommen und da müsste ich dann auf jeden Fall da bleiben.

Lieben Gruß

0
@Schnetti

Na, dann brauchst Du Dich auch nicht mehr bei Deinem Hausarzt vorstellen. Es sei denn, es sollte in den nächsten Tagen nicht weiterhin besser werden oder gar schlimmer. Ansonsten kannst Du es zuhause durchstehen und wieder fit werden.

Du kannst durchaus ruhig in die Luft gehen. Spaziergang kann nie schaden. Auch wenn man einen Magen-Darm-Infekt hat. Vorausgesetzt, der Darm spielt bei der Geschichte mit. Ansonsten lass es Dir die Tage einfach gut gehen.

1
@Nic129

Ich wollte nur noch einmal kurz Rückmeldung geben, mir gehts heute viel besser! :) Seit gestern Nachmittag nur einmal Durchfall gehabt und der war schon wieder etwas fester. Essen und Trinken bleibt also wieder länger drin und fühle mich auch sonst wieder besser. Ich denke in 1-2 Tagen ist es vollkommen überstanden. Danke an alle!! :)

0

Hallo Schnetti. Ich muss sagen, lalelu18 hat Recht. % Tage Durchfall sind nicht gesund. Natürlich ist es schön, dass du dich schon besser fühlst. Trink weiterhin schön viel - Tee, am besten schwarzen - und Banane. Reis stopft auch, vor allem zusammen mit Karotten.

Es gibt auch von Humana eine Durchfallmilch - bekommst du auch bei Rossmann.

Am besten hilft mir bei Durchfall immer Kräuterbeer - aber nicht die normale Ration sondern so 100 bis 300ml am Tag. Da braucht es dann auch keine 5 Tage für den Durchfall.

Gute Besserung. (Und wenn der Arzt meint, du sollst noch mal kommen, mach das. Ansonsten ruf doch einfach mal an, und frag nach :)

Trinke Wermuttee und wenn dein Befinden dadurch nicht besser wird, gehe noch einmal zum Arzt.

Nach wie vielen Tagen Magen Darm wieder normal essen?

Hallo, ich hatte am Montag Durchfall und starke Bauchschmerzen daraufhin bin ich Dienstag früh zum Kinderarzt dieser hat micj ins Krankenhaus geschickt wegen Verdacht auf blinddarmentzündung, ich durfte dann Dienstag nichts essen und nichts trinken! Am Mittwoch also gestern durfte ich Essen und trinken (Brötchen, Nudeln salzstangen) da man gucken wollte wie mein Magen darauf reagiert, er hat normal reagiert ich habe leichte Bauchschmerzen gehabt aber diese waren wirklich nur ganz leicht,jetzt heute am Donnerstag würde ich entlassen, Diagnose: Magen Darm grippe, jetzt ist meine Frage ab wann kann ich wieder bsp Pringles essen?

...zur Frage

Durchfall mit gelbem Schaum?

Ich habe seit über 10 Jahren chronische Bauchschmerzen mit der Fehldiagnose Reizdarmsyndrom. Jetzt war ich das zweite Mal wegen Blut im Stuhl im Krankenhaus und jetzt besteht der Verdacht auf Mastdarmprolaps. Ende des Monats habe ich eine Rektoskopie, wo das nochmal genauer untersucht wird. Das zu meiner Vorgeschichte. Da ich seit gestern Bauchschmerzen (ca. Stärke 7/10) habe und nicht auf Toilette konnte, habe ich heute Mittag eine Dulcolax genommen. Die hatte ich schonmal genommen, hatte davon auch starke Bauchschmerzen bekommen, war aber nicht so schlimm wie jetzt. Jetzt habe ich seit ca. 3 Stunden sehr sehr starke Bauchschmerzen und sehr wässrigen Durchfall (was bei der letzten Einnahme auch nicht so war). Ca. eine Stunde war Ruhe, aber dann hat es wieder angefangen. Diesmal kam zum Schluss nur noch gelber Schaum. Muss ich mir jetzt Sorgen machen? Es sind echt Bauchschmerzen, die ich meinen schlimmsten Feinden nicht wünsche. Ich kann die Stärke mittlerweile gut einschätzen, das jetzt wäre ne 15/10.

...zur Frage

Schmerzen beim Stuhl

Hallo, ich weiß nicht mehr weiter, wurde am Mittwoch operiert und am Donnerstag noch einmal weil es Komplikationen gab, nach der op die ersten Tage ging es mit dem entleeren meines Darmes aber ich habe seit 2 Tagen so einen grausamen Schmerz der mich fast zum weinen bringt, und einen ziemlich extrem wässrigen Stuhl, da ist meine Frage muss ich zum Arzt oder könnt ihr mir einen Tipp geben wie das wieder weg geht, ich habe selbst das Gefühl das ich meinen After "wund geschissen habe" durch den Durchfall der wie eine Rackete rausgeschossen ist :(

...zur Frage

bandwurm

Hi, hat einer eine Ahnung wie ein Bandwurm im Stuhlgang aussehen? Habe seit drei Tagen wässrigen Durchfall und eben ein weißes, plattes und faseriges Stück auf dem Stuhl gehabt.War das ein Stück vom Bandwurm oder ein Stück unverdautes Fleisch vom Vortag? Danke, micrich

...zur Frage

Wässriger Durchfall mit Krankheitsgefühl- was soll ich tun ? :(

Guten Abend,

Ich habe seit heute früh , starken wässrigen Durchfall , dazu kommt das ich mich Krank fühle ! .. Habe kein Fieber , lediglich bisschen Schüttelfrost und Gliederschmerzen, aber KEIN Schnupfen , Husten, Halsschmerzen oder so . Aber eins sollte ich hier vielleicht noch reinschreiben , ich nehme seit 3 Tagen Zinktabletten (Curazink- 15mg Zink enthalten) und seit gestern hab ich richtig Blähungen und Bauchschmerzen. Ich weiss nicht wie ich mir helfen soll :( Ich weiss einfach nicht was ich hab , ich habe ja kein Schnupfen oder Erkältung oder so , einfach nur sehr starken Durchfall und ein paar Gliederschmerzen:(

Hatte sowas schonmal jemand von euch und kann mir weiterhelfen?:(

...zur Frage

Ewiger Durchfall ich weiß nicht was ich noch tun soll

Ich habe mehrere Blutabnahmen hinter mir, Ultraschall, Darmspiegelung und mein Stuhl wurde überprüft. Zu meinem Symptomen: Ich habe starken wässrigen Durchfall. Meistens sehr gelb weil er ja sehr wässrig ist. Manchmal ist er ein wenig rötlich und sandig oder erdig. Ich habe manchmal ein brennen im oberen Bauch, vergleichbar mit dem trinken eines schnapses, nur kurz, nicht schmerzhaft besonders wenn ich hungrig bin. Wenn ich was esse geht es mir schnell besser mit dem bauch aber dann meldet sich schon 30 minuten später ein heftig wässriger durchfall. Ich habe seit einer antibiotika therapie etwas probleme mit meinem Stuhl gehabt, mal weich mal normal aber nun seit ein paar monaten ist er nurnoch wässrig, habe schon 8,5 kg abgenommen, bin zum glück ein etwas dickerer Mensch. Die Hauptsymptome sind der durchfall, doch die Darmspiegelung hat nichts ergeben, auch blutwerte alles war absolut perfekt meinte der arzt. Wie aus einem Bilderbuch, mir wurden auch gewebeproben aus dem darm entnommen. Auf den Befund vom Labor warte ich noch. Ich hab schon meinen Job wegen dem durchfall verloren, werde aber von den ärzten scheinbar nicht ganz für voll genommen. Ich war schon bei 3 verschiedenen. Ich muss manchmal alle 2 Stunden aufs Klo, ich habe schon Angst etwas zu essen und wenn ich was esse ist es hauptsächlich gekochtes.

Vom Toast sagt man doch er stopft, bei mir verursacht Toast richtig heftigen Durchfall, sowie fast alle Lebensmittel. Ich verzichte auf alles und esse nur Suppe mit gekochtem Rinderfleisch. Das kann ich einigermaßen drin behalten, aber es ist so unglaublich belastend.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?