Seit 4 Wochen Nieren und Oberbauchschmerzen + Übelkeit??

2 Antworten

Hallo, der Urologe hat jetzt gründliche Untersuchungen durchgeführt, also scheidet die Niere als Ursache aus. An Deiner Stelle ginge ich zu einem Orthopäden. Schmerzen in Höhe der linken Niere, die in den Bauchraum ausstrahlen, können durchaus ihre Ursache im orhtopädischen Bereich haben. Die andauernde Übelkeit und Appetittloskeit können eine Folge der ständigen Schmerzen sein. Ich wünsche Dir, dass man bald die Ursache für Deine Beschwerden finden wird. Um auf den Ratschlag von doktorhans Bezug zu nehmen: Wurde denn schon mal eine Ultraschalluntersuchung der genannten Organe gemacht? lg Gerda

Hallo aliciaaa17 kennst Du Bioresonans das könnte dir vielleicht helfen Gruss globussi

Übelkeit ab und an, Druck im Kopf, Schwindel, schwach, usw. seit Ende Februar?

Hallo, ich bin 19 Jahre alt, trinke kein Alkohol (wegen Lebererkrankung), Nichtraucherin, habe einen tiefen Blutdruck und als Sport mache ich oft Cardio Workout oder gehe Joggen.

Vor einiger Zeit hatte ich eine Frage wegen meinen Problemen, die ich seit Ende Februar habe, und ich bin allen Antworten nachgegangen, doch keiner konnte mir helfen. Ich erwähne jetzt mal meine derzeitigen Probleme, vielleicht haben sie etwas gemeinsam.

Manche Beschwerden sind jetzt milder oder ich habe mich daran gewöhnt, kann auch sein. Die Übelkeit ist immer noch da, ab und an, vor allem, wenn ich in einem Verkehrsmittel bin. Dabei bekomme ich ein komisches brennen im Kopf, es wird mir schwindelig und dann möchte ich nur noch raus! Ich bin ständig mit Verkehrsmitteln unterwegs, vor allem mit dem Bus zur Schule und dann muss ich dieses Brennen im Kopf und Übelkeit aushalten.

Herzrasen hatte ich nur ganz selten, meistens in Verkehrsmittel. Die Lymphknoten unter den Armen sind nicht mehr geschwollen, doch die am Hals ein wenig. Ich fühle mich immer noch schwach und müde und ein ständiger Druck im Kopf, ohne Schmerzen, was manchmal zum Brennen kommt und Schwindel. Ich habe auch öfters heiss, also 36.5-37grad Celsius. Ich reagiere schon auf diese Temperatur, da ich oft unter 36grad bin.

Vor einem halben Jahr bemerkte ich, dass mein linkes Auge schwächer wurde und seit einigen Wochen (könnte auch schon vorher gewesen sein) sehe ich auf diesem linken Auge Doppelt oder zwei drei gleiche Bilder schwächer neben an oder übereinander. Dafür gehe ich nächste Woche zum Augenarzt.

Ich bin sehr selten krank, wenn man einige Erkältungen ausschliessen würde, bin ich seit etwa 6-7 Jahren nicht mehr krank gewesen. Ich habe ein starkes Immunsystem. Trotz diesen Problemen mache ich meinen Sport weiter, denn es mildert die Beschwerden.

Zusätzlich habe ich seit einigen Jahren Nervenschmerzen, meistens in den Armen, Schultern, den Oberschenkeln und im Rücken. So einmal in der Woche oder einmal im Monatlich. So vom Gefühl her würde ich es mit Bauchschmerzen vergleichen oder wenn etwas eingeschlafen ist und wieder langsam aufwacht, in diesen Körperteilen. Klingt komisch, ich weiss.

Zwei Wochen bevor alles begann, Ende Februar, war ich mit meiner Familie in den Malediven. Mit dem Boot wurden wir zurück zum Flughafen gefahren und gerieten in einen Sturm und die Wellen waren sehr wild. Es wurden viele schlecht, aber mir eigentlich nicht. Doch dort fing das brennen im Kopf an und ich glaube ich bekam Panik, aber schlecht wurde mir irgendwie nicht…

Weil ich Skoliose habe, denke ich, dass sich etwas verschoben hätte oder eingeklemmt, von dieser wilden Fahrt und die Probleme von dem ableiten. Es eine Vermutung. Was könnte es sein???

(ich gehe Ende Juni auf eine Bildungsreise und dann in zwei andere Länder bis Ende Juli und ich freue mich richtig, aber mit diesen Problemen/Beschwerden möchte ich überhaupt nicht Reisen. Ich möchte endlich eine Lösung finden! Bitte helft mir.)

...zur Frage

Bluterguss

Hallo, ich habe seit über einer Woche einen kleinen Bluterguss ohne mich gestossen oder geprellt zu haben. Er befindet sich an meiner linken Taille/Hüfte. Er erneuert sich täglich neu und heilt nicht ab. Fühle mich auch sehr unwohl, ohne das ich jetzt konkret beschreiben könnte wie ich mich genau fühle. Bei mir wurde auch vor kurzem ein Darmpilz diagnositziert. Könnte das damit in Zusammenhang stehen? Nehme auch Blutdrucksenkende Medikamente HCT 25 mg/ Ramipril 10. Zahnfleischbluten habe ich nicht. Mein Stuhl ist sehr weich aber eigentlich normal. Ist auch der einzige Bluterguss. Wenn ich mich nicht so unwohl fühlen würde,würde mich der Bluterguss eigentlich auch nicht beunruhigen. Komischerweise fühle ich mich meistens morgens nach dem aufstehen bis mittags unwohl. Nachmittags und Abends ist es dann eigentlich wieder okay. Vielen Dank für Eure Hilfe!

...zur Frage

Oberbauchbeschwerden hilfe !!!!!!

HALLO, und zwar es geht darum, dass ich immer wenn ich was esse gleich danach mega starke Oberbauchschmerzen bekomme. Es sticht sehr übel in der MItte im oberbauch aber etwas auf der linken seite, aber nicht ganz links. Dort ist es auch dann sehr hart. Wenn ich dieses stechen hab also oberbauchschmerzen habe, geht das bis in den rücken auf der linken seite. Dann tut nicht nur mien oberbauch weh sondern der ganze rücken auf der linken seite. ich wollte wissen ob das vllt schon jemand hatte, und weiß was das sp ungefähr sein könnte. Also sagen das ich zum arzt sollte brauch keiner, denn wenn man meine fragen durchließt, war ich schon so ziemlich oft beim arzt gewesen. Meine mutter meinte es könnten gallensteine sein, dann hätte ich aber auf der rechten seite schmerzen und noch weiter symptome oder? Naja ich bedanke mich erstmal.

...zur Frage

Abends immer augenschmerzen

ich habe alle 2 wochen augenschmerzen war auch schon beim augenartzt aber meine augen sind völlig okay ???weiß nicht was ich noch machen soll die schmerzen sind auch nur auf dem linken auge und dauern 4-5h

...zur Frage

Bitte schnelle Antwort (Gesundheit, Starke Schmerzen Oberes Abdomen, rechte Niere...)

Hallo, folgendes: Es liegen starke schmerzen im oberen Abdomen vor, sowie in der rechten Niere. Die Schmerzen strahlen irgendwie in die Bauchhöle. Dazu noch sehr starke Übelkeit, aber kein Übergeben und erhöte Temperatur. Die Schmerzen sind wirklich schlimm.

Dazu: WIr waren schon bei zwei verschiednen Ärzten, das erste mal ist das vor drei-vier Wochen aufgetreten, nur damals noch mit starkem Übergeben. Es war Feiertag, deshalb sind wir ins Krankenhaus, dort wurde dann drei Stunden gewartete und zwei minuten "Untersucht" (Kurz angeschaut, ohne Berührung oder so). Diagnose war schwere Blasenentzündung, obwohl weder Urion lassen noch sonst was da im unteren Bereich weh getan hat. Uns wurden Tropfen gegen übelkeit mitgegeben (Die wurden heute auch als es anfing eingenommen, ich denke deshalb hat sie sich noch nicht übergeben). Zweiter Arzt dann am nächsten Tag in der Praxis, hat die "Diagnose" seines "Kollegen" im Krankenhaus nur nochmal wiederholt (Und dabei das gleiche Krankenblatt in der Hand, oder eine Kopie, das wurde ihm rübergefaxt). Es gab keine Medikamente oder so.

Problem: Ist ja wohl offensichtlich, es handelt sich um eine Frau, 44 Jahre und dazu Diabethikerin, falls das noch hilft. Weder Unter-noch Überzucker, keine auffälligen Blutwerte nichts falsches oder schlechtes gegessen.

Ich hab jetzt versucht das so gut wie möglich und so professionell wie möglich darzustellen, bin aber echt am verzweifeln weil die Schmerzen echt schlimm sind (Ich bin es nicht, sondern meine Mutter)

Nur ernstgemeinte Antworten und auch welche die hilfreich sein könnten

Danke!

PS: Übergeben kommt jetzt doch wieder dazu

...zur Frage

Leichtes Herzstechen bei Nervosität.???

Habt ihr eine Idee? Ich habe seit kurzem ein Problem. Wenn ich so Nervös werde dan habe ich so ein komisches kribbeln und so ein leichtes Stechen in der linken Brust. Denke mal das es mein Herz ist. Naja bin halt immer letzte Zeit nervös denke auch das es mein Herz ist und das mein Herz krank sei. Wenn man ein 24 stunden EKG bekommt und alles ist okay heißt es dann mein Herz ist gesund? Ich habe Probleme mit meinem Rücken vielleicht kommt es auch daher? Ich weiß nicht mehr weiter. Habe richtige Angst manchmal mit Herzrasen und Übelkeit.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?