Seit 3. Tagen zu viel Speichel im Mund und ganzer Mund ist Taub, was tun?

2 Antworten

Du solltest das nicht auf die leichte Schulter nehmen, auch wenn sich in einigen Tagen Besserung ergibt. Die erste Anlaufstelle wäre der Hausarzt, besser gleich ein Neurologe. Unter anderem sollte geklärt werden, ob es sich bei Dir um eine TIA (Transistorische ischämische Attacke) handelt bzw. gehandelt hat. Es gibt auch andere, harmlosere Ursachen für Deine Beschwerden (Zähne?), wegen der Eilbedürftigkeit, falls es tatsächlich TIA sind, sollte dies jedoch zuerst abgeklärt werden. Alles Gute für Dich!

https://de.wikipedia.org/wiki/Transitorische_isch%C3%A4mische_Attacke

Evtl. Soor (Pilz) 

warst du beim Arzt?

Schluckentic macht mich seelisch fertig

Hallo zusammen ich habe seit einiger Zeit ein immenses Problem und zwar schlucke ich oft und würge den Speichel richtig die Kehle herunter. Wenn ich z.B im Bus sitze, sammeln sich riesige Mengen an Speichel an die ich dann vor dem Aussteigen runterschlucke. Dadurch, dass ich die ganze Sache immer runterwürge macht es immer ein lautes Schluckgeräusch. Beim Essen oder beim Trinken schlucke ich auch nur noch etwas hinunterwürgend. Diese ganze Sache ist für mich immer sehr unangenehm und das Schlucken beherrscht immer ein bisschen mein Denken/bleibt immer ein wenig im Hinterkopf.

Vielleicht kennt sich Jemand damit aus, denn ich will endlich wieder "normal" schlucken können. Für jeden professionellen Rat wäre ich dankbar.

Vielen Dank für eure Antworten. :-)

PS: Ich habe mich nur für diese eine Frage hier registriert, der Ernst der Lage ist ersichtlich.

...zur Frage

Vermehrtes Schlucken und Speichel im Mund, nach dem ich mit meiner Freundin geknutscht habe ( sie war davor erkältet) - was ist das?

Einen wunderschönen guten Morgen zusammen, Seit 2 Tage habe ich vermehrt Speichel im Mund vor allem morgens und muss auch öfters schlucken, zu der Vorgeschichte, meine Freundin war zuvor richtig erkältet und eine Woche Später haben wir dann geknutscht und ich denke die Grippe von ihr war nicht richtig ausgeheilt, kann es sein das sie mich angesteckt hat. Weil ich hab sie beobachtet und gemerkt, das sie auch öfters schlucken tut als ob sie auch diesen vermehrten Speichel im Mund hat aber ich wollte ihr jetzt nicht sagen, das sie mich damit eingesteckt hat.

Meine Frage wäre, was genau ist das? Gibt es ein Virus bzw eine Bakterie die Schluckbeschwerden macht ? Geht es wieder weg oder muss ich mir sorgen machen ?

Danke an alle schon mal im vorraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?