Seit 3. Tagen zu viel Speichel im Mund und ganzer Mund ist Taub, was tun?

2 Antworten

Du solltest das nicht auf die leichte Schulter nehmen, auch wenn sich in einigen Tagen Besserung ergibt. Die erste Anlaufstelle wäre der Hausarzt, besser gleich ein Neurologe. Unter anderem sollte geklärt werden, ob es sich bei Dir um eine TIA (Transistorische ischämische Attacke) handelt bzw. gehandelt hat. Es gibt auch andere, harmlosere Ursachen für Deine Beschwerden (Zähne?), wegen der Eilbedürftigkeit, falls es tatsächlich TIA sind, sollte dies jedoch zuerst abgeklärt werden. Alles Gute für Dich!

https://de.wikipedia.org/wiki/Transitorische_isch%C3%A4mische_Attacke

Evtl. Soor (Pilz) 

warst du beim Arzt?

Psychischer Druck durch Schluckentic

Wenn man das nun liest klingt es lächerlich, aber ich habe seit einiger Zeit einige Probleme damit, dass ich übermässig schlucke. Ein Beispiel: Ich sitze im Bus und dann sammelt sich der Speichel die ganze Zeit in meinem Mund zusammen, was ich dann am Ende der Fahrt runterschlucke. Ich weiss dass es damit zusammenhängt, dass ich an das Schlucken/ die Speichelproduktion denke, also rein psychisch ist. Deshalb habe ich ebenfalls das Problem, dass sich meine Aussprache etwas verschlechtert hat: Leichtes nuscheln.

Wenn ich mich irgendwie davon ablenken kann geht es weg, dies geschieht jedoch äusserst selten, da es mir den ganzen Tag im Hinterkopf sitzt.

Dadurch bekomme ich oft Angst vom nächsten Tag, wenn ich in Situationen gelangen sollte, die mich peinlich dastehen lassen. Unter Menschen versuche ich es wie gesagt zu unterdrücken, was wiederum zu einem "vollem" wässrigen Mund führt. Ich kann nun nicht mal mehr richtig reden: Alles hört sich nuschelig an und der Drang zu schlucken macht meine Aussprache etwas stockig, zittrig.

Mein Selbstbewusstsein leidet nun darunter, ich habe das Gefühl gewisse Situationen oder Ziele in meinem Leben nicht mehr meistern zu können und diese Angst verstärkt sich nur.

Sie werden selbst bemerkt haben, dass dies ein regelrechter Teufelskreis ist aber ich dachte mir, dass sie eine mögliche Lösung darauf wüssten. (Denn es macht mir teilweise so sehr zu schaffen, dass ich bereits ansatzweise Selbstmordgedanken hatte).

Ich möchte es jedoch vermeiden zu einem Arzt/Therapeuten zu gehen, da dies nur eine reine Kopfsache ist. (Jetzt im Moment geht es z.B wieder).

...zur Frage

Probleme bei der Nahrungsaufnahme / beim chlucken

Probleme bei der Nahrungsaufnahme / beim Schlucken. Seit einiger Zeit habe ich Probleme bei der Nahrungsaufnahme. Dies zeigt sich dadurch dass beim Schlucken Probleme auftreten. Teilweise bekomme ich die Nahrung (tritt auch bei Getränken auf) nicht ohne Probleme geschluckt bzw würge diese dann wieder hoch. Die Nahrung kommt dann immer umhüllt von einer Art Schleim wieder hoch. Wenn ich dann diesen Schleim ausspucke, kann ich weiter Nahrung aufnehmen. Das Ganze wiederholt sich dann einige Male. Nach einer gewissen Zeit, gefühlt wenn der Schleim weg ist kann ich dann mehr oder weniger normal weiter essen. Beim Trinken tritt dies auch auf nur das das Schlucken leichter fällt, es sei denn es handelt sich um stark Kohlesäurehaltige Getränke wie z.B. Weizenbier. Bei dem ganze Phänomen habe ich auch stets das Gefühl als könnte ich icht richtig schlucken weil aus der Gegenrichtung Luft nach oben will. Auch komme ich kaum noch dazu normal Aufzustossen (Rülpsen) da immer eine entsprechdene Feuchtigkeit vorhanden ist das sich eher Schaum bildet. Wenn ich länger nichts esse kann ich auch immer eine größere Menge Schaum aufstossen. Die Konsistenz ist wie Speichel nur etwas fester. Was kann das sein???

...zur Frage

Ich halts einfach nicht mehr aus! Komisches Gefühl im Mund, alles wird anders um mich??

Hallo Leute,

seit ungefähr 1 Jahr plagt mich ein urkomisches Gefühl. Ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll, aber irgendwie denk ich dass ich der einzige, wenn nich einer von sehr wenigen bin die sowas haben. Also es fängt so an, ich bekomme auf einmal so ein komisches Gefühl im Mund, etwa wie ein ganz leichtes brennen, dieses wird immer stärker und stärker und dann krieg ich für kurze Zeit wie so ein Wahnsinnsgefühl(wusst echt nicht wie ichs sonnst nennen soll) und da ist es dann am stärksten und alles um mich wird ganz anders, z.B die gesten der Mitmenschen um mich oder wie ein Deja vu. Dannach muss ich immer nacheinander schlucken entweder weil sich so ne komische Flüssigkeit im Mund bildet oder weil es mich würgt. Während des Schluckens kommt auf einmal, und ohne dass ich es merke, Speichel aus meinem Mund wie als würde ich sabbern, und wie gesagt ich merke es nicht mal! Dannach werde ich entweder Müde und will schlafen, oder es wird mir ganz warm.

Ich wollte eigentlich schon lang zum Arzt gehen, aber irgendwie dachte ich dass auch der mir nicht helfen kann und hoffte dass diese Krankheit so schnell wie möglich wieder weggeht.

Weiß vielleicht einer mir zu helfen? Ich halte dieses etwas einfach nicht mehr aus es ist echt widerlich sowas wünsche ich echt keinem ich würde mein Konto leer machen um dieses Gefühl weg zu bekommen!!

Ich wäre wirklich sehr entlastet wenn mir jemand helfen oder wenigstens sagen oder andeuten könnte um was es sich handelt!:((

Danke!!

...zur Frage

Ich habe wohl seit jetzt vier Tagen eine Pilzinfektion im Mund und in der Speiseröhre. Ist es möglich, dass ich mich durch Oralsex angesteckt habe?

Die Infektion kam ganz plötzlich in der Nacht. Ich dachte ich hätte mich vielleicht beim Abendessen an einer zu heißen Kartoffel im Mund verbrannt. Ich konnte dann auch nicht mehr richtig schlucken und habe innerhalb von vier Tagen 3 KG abgenommen. Mittlerweile habe ich Mittel gegen Pilzinfektion aus der Apotheke und es scheint besser zu werden. Ich habe so eine Pilzinfektion noch nie gehabt. An dem Abend habe ich mich auch iregndwie ein wenig erkältet, da ich öfter ohne Jacke draussen war. Mir ist eingefallen, dass ich vor zwei Wochen Oralsex mit einer mir nicht näher bekannten Frau hatte. Kann es sein, dass ich hierdurch angesteckt wurde?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?