Seit 2,5 Jahren zu hohe Lymphozyten?

1 Antwort

Eine Lymphozytose findet man bei der Heilung chronischer Infekte ( Lues, Tbc ), bei vegetativer Labilität, bei Hyperthyreose und in hohem Maße bei einer Lymphadenose ( s. auch unter Lymphozytosis infectiosa akuta : googlen )

Blutbild - Entzündungen immer feststellbar?

Hallo zusammen,

ist es möglich, dass Entzündungswerte im Blutbild an den ersten Tagen eine Erkrankung noch nicht nachgewiesen werden können?

Ich frage deshalb, weil ich seit 3 Wochen (mal wieder) an starken diffusen Bauchschmerzen leide. Aufgrund meiner Vorgeschichte mit Peritonits nach Blinddarmdurchbruch vor 2 Jahren, bin ich sehr ängstlich, dass so was wieder vorliegt. Die Beschwerden sind fast genauso stark wie bei der Bauchfellentzündung. Also bin ich zum Arzt, der ein Blutbild gemacht hat. Alle Werte waren i.O.

Jetzt frage ich mich, ob eine Entzündung erst im Anfangsstadium vorlag und daher noch nicht im Blut feststellbar war. Macht es Sinn, nochmal ein neues Blutbild machen zu lassen?

Für Eure Antworten vielen Dank :)

...zur Frage

Blutwerte nach Mandelentzündung normal?

Hallo, erst habe ich mir eine Influenza eingefangen mit 40 Fieber, usw., als ich diese bekämpft hatte und 2 Wochen nicht krank war, kam nun Donnerstag meine bisher wohl schwerste Mandelentzündung hinzu - solche Halsschmerzen hatte ich noch nie, die Mandeln waren fast vollständig mit Eiter belegt. Therapie Cefuroxim 500mg 24 Stück, 2x tgl, Blutentnahme beim Arzt, wegen v.a. Pff. Drüsenfieber, welches nicht bestätigt wurde. Folgende Werte sind erhöht

CRP 98 Leukozyten 16000 Neutrophile 83,5 Lymphozyten 7,5 (erniedrigt, nicht erhöht)

...zur Frage

Schilddrüsenwerte unklar?

Guten Morgen,

ich bin seit ca. 1 1/2 Jahren bei einem NUK in Behandlung. Bei mir wurde vom HA Knoten in der Schilddrüse festgestellt. Habe jetzt in diesem Zeitraum 3 x Szintigramm, Ultraschall und Blutwerte gemacht. Hier nun die Werte: 14.05.2014: TSH 0,7 (0,3-3,5) FT3 5,2 (2,5-6,2) FT4 13,0 (11-23) Anti-Tpo, TAK und TRAK unauffällig Beidseitig echoarmer Nodus (rechts 5mm links 12mm)

25.08.2014: TSH 1,4 (0,3-3,5) FT3 4,5 (2,5-6,2) FT4 14,5 (11-23) SD geringe diffuse Echoarmut Nodus rechts 7 mm links 12mm

19.02.16: TSH 0,7 (0,3-3,5) FT3 3,8 (2,5-6,2) FT4 11,7 (11-23) rechts 2 Knötchen 7 bzw. 8mm links 8x10 mm echoarmer Nodus mit einzelnen Verkalkungen Szintigramm zeigt links echoarmer Nodus passend zu einem warmen Nodus Rechts tendenziell Minderspeicherung somit eher kalt.

Ich bin total verwirrt.

Symptome sind: Schlaflosigkeit, innere Unruhe, Zittern, Gewicht spielt verrückt, Panickattacken. Herzrasen, Kälteempfinden trotz Wärme, Stimmungsschwankungen, unregelmäßiger Zyklus usw.

Wer kann mir helfen?

Arzt hat mich ohne Erklärung nach Hause geschickt. Kontrolle in einem Jahr.

LG

chialfa

...zur Frage

Fieber trotz Antibiotika?

Hallo, tut mir leid die Störung aber ich habe ein großes Problem. Ich hatte am Dienstag starke Kopfschmerzen und dann bekam ich abends hohes Fieber (maximal Temperatur 39,9°C), am Mittwoch war ich beim Hausarzt, dort wurde ein Blutbild gemacht indem die Entzünungswerte erhöht waren, habe dann ein Clavamox bekommen, wo ich am Mittwoch noch 2 nahm und am Donnerstag 3 und seit Freitag wieder 2 x tgl. Mit Parkemed senkte ich das Fieber, ohne Parkemed habe ich teilweise wieder über 39°C. Ich habe jetzt einen starken Schnupfen dazu bekommen, der allerdings farblos ist. Ich fühle mich eigentlich rund um ko und geschlaucht, habe auch keinen Appetit. So und heute bekam ich noch meine Periode, die aber sehr stark übelriechend ist. Ich weiß nicht ob das mit der Infektion und den Medis zusammen hängt oder ob die übelriechende Periode mit dem Fieber zusammen hängt. 

Ich bitte Sie herzlich um Ihren ärztlichen Rat.

Vielen Dank im voraus.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Ursache für diese blutwerte.

Also das fing alles durch die einnahme von doxepin an dadurch sind meine Leukozzyten immer weiter runtergegangen.Also habe ich es abgesetzt dann sind sie wieder angestiegen auf ca 3,7.doch jetzt 7 wochen nach dem absetzen sind die werte wieder abgefallen und mein arzt kann mir auch nicht weiterhelfen. Naja hier sind meine werte wäre schön wenn einer ne Idee hätte wo die Ursache liegt. Leukozyten: 2,6 neutrophile:36% Lymphozyten:41,8% Monozyten15,7% Eosiniphile:5% Ps:Die Vertretung meines hausarztes meinte die werte sind normal . Sind die so aktzeptabel oder nicht?

...zur Frage

Ergebnisse Blutabnahme

Guten Morgen,

ich habe die Ergebnisse der letzten Blutabnahme bekommen und sehe nicht ganz durch bei einigen Werten. Während dieser Zeit habe ich gerade heilgefastet. Ich habe rheumatische Arthritis.

Hier die Werte:

BSG: 38, sonst 20 CRP: 10,5 sonst um die 22 HB: unverändert bei rund 7,30 Leukozyten: bei 7,26 sonst bei rund 10,73 Thrombozyten: 293, davor bei 367 AP: 0,84 sonst bei rund 1 GOT (ALAT): 0,14, sonst um die 0,18 GPT (ASAT): 0,28 sonst 0,26 y-GT: 0,19 sonst 0,30 Kreatinin: 74 sonst 77

Meine Rheumatologin sagte ist ok aber ging nicht näher darauf ein. Nun interessiert mich aber ob es durch das Fasten zu einer Verschlimmerung der Blutwerte gekommen ist. Vielleicht kann mir das jemand übersetzen?

Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?