Seit 2 Jahren tägliche Reaktivierung des Herpes Labialis mit neurologischen Erscheinungen. Was tun?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Vielleicht stellst Du Dich mal bei jemandem vor, der sich damit auskennt. Ich bin neurologisch nicht allzu sehr bewandert, aber aus meiner Erfahrung weiss ich, dass Herpesviren die unterschiedlichsten und erstaunlichsten und unerklärlichsten neurologischen Symptome machen können.

Ich kann gut verstehen, dass es so nicht weitergehen kann. Und inzwischen kommen durch die ständigen Symptome sicher auch noch psychische Beschwerden dazu, sodass niemand mehr auseinanderhalten kann, was nun wovon kommt.

Folgenden Fachartikel habe ich gefunden. Dort ist nicht genau das beschrieben, was Du erleidest, aber zumindest scheint sich jemand mit dem Thema zu beschäftigen. Der Autor des Artikels ist am Ende genannt, vielleicht schickst Du ihm mal eine Email und schilderst die Symptome - und fragst, ob er sich vorstellen könnte, Dich mal anzusehen.

http://www.root.webdestination.de/kunden/01extern/bdn_redaktion_ssl_neu/upload/42_46_1010_herpesviren.pdf

Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von woelfchen76
20.07.2013, 14:21

Klinik Einer HSVE gehen meist grippeähnliche Prodromalerscheinungen voraus, gefolgt von den unspezifischen Symptomen einer Meningoenzephalitis (Kopfschmerzen, Fieber, Nackensteife, Anfälle, Vigilanzstörung). An eine HSVE muss unbedingt gedacht werden, wenn zusätzlich zu diesen Beschwerden fokale Symptome vorhanden sind, die auf einen temporal lokalisierten Entzündungsprozess hindeuten: Dieses sind insbesondere Aphasie, Hemiparese, Gesichtsfeldstörungen und psychotische Symptome.

Dankeschön. tausend Dank. du bist ein Engel. Exact diese Sympthomatik erleide ich seit 2 Jahren. Sobald dieses Virus aktiviert wird täglich leide ich unter psychotischen Zuständen. Das ist furchtbar . Ich höre Stimmen, und Musikstücke ohne äußeren Einfluss. Nach ca. 1 Stunde ist das wieder weg , und ich denk ich sei "übergeschnappt".

Vorher habe ich das noch nie gehabt. Das macht schon große Angst , und man möchte am liebsten sich in die Psychiatrie einweisen lassen.

Nochmals tausend Dank gehen an dich !! Viellicht bist du mein Lebensgefühlretter :))) Ich schreibe direkt eine Email dorthin.

Schönes Wochenende wünsch ich dir von Herzen .

Tina

0

Was möchtest Du wissen?