Seit einem Jahr bin ich mit einer Frau zusammen die sich sehr merkwürdig verhält - was könnte das sein?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mal ehrlich, mit so einem Menschen möchte ich nicht zusammenleben. Da ist mir ganz egal was das für ein Reflex ist. Mein Partner muss mit mir nicht alle Gepflogenheiten und Hobbys teilen, aber ich muss mich auf ihn verlassen können und wenn ich leide und er da was ändern kann und es nicht macht, dann kann er mich mal. Sprich mit ihr und sage ihr klipp und klar, was fu fühlst oder gefühlt hast, was du von ihr erwartest und dass du nur mit einem Menschen zusammenleben kannst, der dich liebt und dem du vertrauen kannst. Sie muss darauf nichts antworten, wenn es aber nicht besser wird, dann trenne dich von ihr. Zum Schluss noch ein Tipp, gehe immer offen mit Problemen um, dann weißt du auch woran du bist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann dir nur oberflächlich antworten, da ich die Person nicht kenne. 

1) Besprich nochmal die Situation. Vieleicht war alles nur ein Missverständnis. Jeder Mensch nimmt schließlich die Welt nur mit seinen Sinnen war. Zudem könntest du mal deinen eigenen Vorwürfe reflektieren. Evtl. ist sie elbst nicht in der Lage deine negative Situation zu erkennen, weil sie selbst Probleme hat.

2) Vielleicht hat sie ein Narzissmus und sollte therapiert werden. 

3) Ihre Bindung zu dir ist nicht sehr ausgeprägt. Würde dann, auch wenn es schwer fällt, die Trennung in Betracht ziehen. Es "könnte" auf Dauer Probleme in euren Vorstellungen von der Partnerschaft geben. 

Wünsche dir noch viel Erfolg! :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Totstellreflex haben opossums, sie hat wohl eher das Bedürfnis was zu Verdrängen/geheim zu halten?

Vlt solltest du die Beziehung nochmal überdenken auf dieser ebene macht es auf Dauer wenig sinn .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus der Ferne ganz schwer einzuschätzen. Aber ich kann Dir sagen, dass ich gut 10 Jahre mit einer Frau zusammengelebt habe, die Teile ihres eigenen Lebens lange vor mir versteckt hat. Es ist nicht gutgegangen, weil ich das eines Tages nicht mehr mitmachen wollte. Ich habe mich getrennt. Wenn Deine Partnerin ähnlich veranlagt ist, wirst Du Dich auch über kurz oder lang von ihr trennen. Jemand, der Gefühle hat, kann auf Dauer nciht mit einem emontionsarmen oder emotionslosen Menschen zusammenleben; sonst schadet er sich selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?