Seit 1 Jahr schluckbeschwerden

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, ich kann @ostsee nur beipflichten. Du solltst - zumal Du ja jetzt schwanger bist - unbedingt zu einem Therapeuten. Wenn keine krankhaften Veränderungen an der Speiseröhre gefunden wurden, von der leichten Entzündung abgesehen, wird es wohl psychisch bedingt sein. Ist die Entzündung inzwischen völlig abgeklungen? Wenn Du nicht ausreichend essen und trinken kannst, besteht die große Gefahr, dass Dein Kind nicht gesund und mit normalem Geburtsgewicht zur Welt kommen kann. Du musst dringend etwas unternehmen!! Sprich Deinen HA darauf an, vielleicht kann er Dir einen guten Therapeuten vermitteln. Dass Du das Bedürfnis hast, immer jemanden in Deiner Nähe zu haben, kann durchaus mit diesem massiven Gewichtsverlust zusammenhängen. Dein Körper braucht Energie (sprich Kohlehydrate, Eiweiße, Fette, Vitamine usw.), damit sich die Seele wohlfühlt. Ich wünsche Dir alles Gute. Geh auf alle Fälle zur allen Vorsorgeterminen beim FRauenarzt"" lg Gerda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gerdavh
08.03.2014, 09:44

http://www.babycenter.de/a8650/ern%C3%A4hrungstipps-f%C3%BCr-schwangere Hier noch ein paar Ernährungstipps für Schwangere. Du musst Dich ausreichend und vor allem gesund ernähren, sonst ist das Risiko viel zu groß, dass Dein Baby nicht lebensfähig zur Welt kommt. Kartoffelpürree und Soßen sind kein geeignetes Essen - ohne irgendwelche Nährwerte, die Dein Kind jetzt braucht.

0
Muss ich mir sorgen machen?

Ich würde mir an deiner Stelle schon längst Sorgen machen und hätte das auch längst abklären lassen. Wenn die Ärzte bereits angedeutet haben das es eine psychosomatische Komponente geben könnte hättest du auch längst eine Psychiater aufsuchen können um so nach einem Ausschlussprinzip vorzugehen. Gerade wenn du auch noch schwanger bist finde ich das du mehr Verantwortung für dich und dein Kind übernehmen solltest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ich hatte das mit den Schluckbeschwerden auch gehabt. Bei mir stellte sich heraus das ich eine Schilddrüsenunterfunktion habe. Seit ich die Medikamente nehme geht es mir wieder gut. Laß mal deine Schilddrüse untersuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?