Sehstörungen, Lichtempfindlichkeit

2 Antworten

Das sind doch schon mal zwei ansätze. Kannst du die Vögel vorrübergehend in Pflege geben und schauen ob es dir besser geht? Kannst du die Zeit vor dem PC reduzieren? Oder einen größeren und besseren Bildschirm verwenden?

Teste das mit den Vögeln auf jeden Fall, außerdem beobachte mal wie das im Urlaub ist, wenn Du nicht am PC sitzen musst?

Warum stundenlanges Verzerrtsehen nach dem Aufwachen?

Ich habe ein wirklich lästiges Augenproblem. Abends lege ich mich noch mit Klarsicht im Nahbereich ins Bett und wache morgens mit Verzerrtsehen auf. Es liegt wohl am Tränenfilm. Aber es dauert viele Stunden unter ständigem Tropfen mit Benetzungstropfen, bis endlich wieder Klarsicht herrscht. Seit Jahren leide ich darunter, immer schlimmer werdend. Arzt hilft nicht. Bekomme halt nur gesagt, dass ich Benetzungstropfen nehmen soll. Was kann ich noch tun? Ich kann das Haus ja nicht verlassen bei dieser Verzerrtsicht. Heute ist es wieder so besonders schlimm. Seit 0:19 Uhr bin ich wach, weil ich bei einem Toilettengang wieder bemerkte, dass schon wieder alles verzerrt ist. Ich hatte keine Ruhe weiterzuschlafen und tropfe seitdem die Augen wie blöde. Es ist ein wenig besser jetzt, aber immer noch verzerrt. Zwischendurch mal eine Sekunde klar, dann wieder weg. Das macht mich wahnsinnig. Was kann ich noch tun?

...zur Frage

Woher kommen die Sehstörungen mit anschließend Kopfschmerzen?

Hallo,

ich hatte vor ca. fünf Stunden Sehstörungen. Diese liefen so ab: Erstmal hatte ich einen schwarzen Punkt im Fokus meines Auges, so dass ich also nicht richtig lesen konnte und die entsprechenden Buchstaben oder andere Dinge, die ich mit meinem Auge fokussiert hatte, verdeckt waren. Dann habe ich beim linken Auge ein Flackern gesehen. Danach habe ich einen schwarzen Schatten ebenfalls beim linken Auge wahrgenommen und anschließend könnte ich wenige Minuten alles, was auf dem Bildschirm stand, nur unscharf sehen. Als alle Sehstörungen weg wahren, bekam ich leichte bis starke Kopfschmerzen. So habe ich mich hingelegt. Nach etwas weniger als zwei Stunden, waren sie weg. Ich mache mir große Sorgen, ob nicht nicht doch heute zum Augenarzt hingehen sollte. Möchte morgen zum Hausarzt. Ich hoffe, es ist kein Augeninfarkt, oder etwas schlimmeres...

Ich bin übrigens sehr bald vierzehn Jahre alt. 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?