Sehr starker Muskelkater seit Freitag?

2 Antworten

Nee, da kannste nicht wirklich was gegen machen. 

Kannst versuchen mit Wärmflaschen die Durchblutung etwas zu fördern, aber auch das beruhigt eher Dein Gemüt, als es den Muskeln hilft.

Solch ein heftiger Muskelkater braucht vor allem eines, und das ist Schonung. Also wirklich nur dann gehen, wenn es nötig ist.

Muskelkater ist ein Schaden, also eine Verletzung, im Inneren einer Muskelzelle, da ist ein winziges Bändchen gerissen. Dieses Bändchen braucht ein paar Tage um wieder zu heilen. Wird der Muskel in dieser Heilungsphase wieder stark belastet, dann wird die Heilung verhindert und es dauert noch länger, bis die Katerschmerzen weg sind. 

Also bitte nicht "in den Kater hinein belasten", wie früher oft empfohlen, nicht dehnen/stretchen, auch nicht massieren. Höchstens die o. g. Wärme drauf, aber auch das vollbringt keine Wunder. LG

P.S.: 

Bitte keine Schmerzmittel gegen die Schmerzen schlucken. Du würdest dann wohl wenig/keine Schmerzen haben und deshalb den Muskel belasten, ohne dabei zu spüren, dass er dadurch Schaden nimmt. Schmerz ist der Freund des Menschen, denn er warnt uns, er teilt uns mit, dass etwas nicht stimmt. Daher diese "Alarmanlage" nicht ausschalten. LG

Hallo martinus66,

ich schließe mich den Worten von Winherby an.

Was ich jedoch immer bei Muskelkater unternehme ist Folgendes:

Ich creme alle schmerzenden Stellen mit Arnika Salbe S von Kneipp ein.

Darauf ist zu achten, dass es zwei Arnika Salben von Kneipp gibt. Ich achte darauf, dass ich diese nehme, die auch bei Rheumaschmerzen eingesetzt werden kann.

Durch die Anwendung dieser Salbe, sind die Schmerzen nicht mehr ganz so stark und Muskelkater viel schneller überstanden.

Diese Salbe gibt es bei uns in der DM-Drogerie zu kaufen. Vielleicht bekommst Du sie auch in einer anderen Drogerie, falls es bei Euch keine DM-Drogerie geben sollte.

Würde mich sehr freuen, wenn diese Salbe Dir ebenso gut helfen könnte.

Gute Besserung

Sallychris

Bein nicht mehr Anheben?

Hatte am Freitag den 29.12.2017 einen Fahrrad Unfall,kein Bruch,eine Prellung an der Hüfte und nun ist das Problem da,ich kann mein Bein nicht mehr heben ohne meine Hände,da hab ich Schmerzen in der Hüfte,beim Husten auch in der Hüfte,Starke Schmerzen Hüfte und leichte im ganzen Bein,aber nur beim Bewegen,sitze so im Rollstuhl,wer kann mir helfen.

...zur Frage

Was kann das für ein Stich sein?

Hätte euch gerne ein Bild hochgeladen aber mein Handy ist gestern Nacht kaputtgegangen. Ich habe am Oberschenkel ein ( und das ist kein Spaß) bestimmt untertassen großen Stich der richtig hart ist knallrot, richtig geschwollen und auch warm und er juckt einfach wahnsinnig!!!!!. Der Stich ist vom Freitag und seit dem schmiere ich Fenistil darauf und kühle die ganze Zeit. Was kann dass denn für ein Stich sein? Ist das normal dass er so riesig ist? Meine Tante meinte vorhin ich sollte damit zum Arzt, aber muss dass wirklich sein?

...zur Frage

Knoten im Nacken und am Knie - Beschwerden in Händen und Füßen - Kann das Rheuma sein?

Hallo Ihr Lieben, ich weiß gerade nicht weiter und schildere einfach mal mein Problem in zeitlicher Abfolge:

Nov. 2017:

Allgemeines Unwohlsein, Müdigkeit, Plötzlich Hautausschlag im Gesicht,

Knoten am Oberschenkel

 ; Besuch beim Hautarzt, dieser macht großes Blutbild und sagt, dass dieses unauffällig ist

 

Ende Jan.

Plötzlich kann ich links nicht mehr richtig mit dem Fuß auftreten, keine Stabilität.

 

  • Besuch Notdienst Krankenhaus, Ultraschall und Röntgen unauffällig.

3 Tage später ist alles wieder gut

 

 

Ca. 4 Tage später:

Dasselbe plötzlich am rechten Fuß

 

 

2 Tage später:

Über Tage Fieber und Schüttelfrost/ Nachtschweiß, keinen Husten, kein Schnupfen

è Besuch beim Hausarzt, das wäre viral, ich soll es auskurieren

 

3 Tage später:

Knoten im Nacken entdeckt. Diesen Knoten habe ich bestimmt schon 15 Jahre, ABER plötzlich ist er viel größer und verhärtet

 

è Besuch beim Hausarzt, dieser sagt, es ist ein Lymphknoten

Weitere Beobachtung und er weist nochmal darauf hin, dass die Blutwerte im November unauffällig waren.

 

2 Tage später:

Ich kann die rechte Hand kaum mehr bewegen.

Kaufe mir eine Schiene und denke, dass es wohl von einer falschen Lesehaltung auf dem neu angeschafften Lesesessel liegt.

 

2 Tage später:

Ich kann die rechte Hand kaum bewegen.

 

2 Tage später:

Beim Aufstehen vom Sofa knicke ich im Knie ein.

Beim näheren Betasten fühle ich dort seitlich der Kniebeuge von hinten einen Knoten, der mich behindert.

 Ich danke euch für eure Geduld und hoffe auf Erfahrungen.

 

 

...zur Frage

Mit dem Fuß umgeknickt und starke Schmerzen im Oberschenkel?

Hallo Vor zwei Tagen haben wir im Sport Unterricht Brennball gespielt.Als ich über einen großen Kasten gesprungen bin, bin ich beim auflanden auf dem Boden mit meinen linken Fuß umgeknickt.Ich dachte das wäre nicht so schlimm und habe noch die 10 restlichen Minuten mitgemacht (es ging da noch von den Schmerzen hat aber gebrannt im Fuß)Seit gestern tut mein großer zeh und mein Oberschenkel weh, ich kann gerade so noch gehen aber humpel stark und wenn ich sitze,liege oder mich umziehen möchte brauch ich Hilfe.Mein Bein  kann ich auch nicht richtig bewegen und nicht mehr richtig anheben

Sollte ich besser zum Arzt gehen oder geht das nach ein paar Tagen von alleine weg ?

P.s keine Schwellungen und auch keine blaue flecken

...zur Frage

Taubheitsgefühl im Daumen nach 2cm tiefem Loch, warum?

Hallo zusammen Ich hatte einen kleinen Arbeitsunfall am Freitag - > eine Maschine mit ca 2cm langen metallstreben drückte zwei Löcher in meine Hand und klemmte sie ein (metallplatte drückte das ganze zusammen). Nach 3min wurde ich endlich befreit und ich landete im Spital. Da keine Knochen getroffen wurden und ich meinen Daumen noch bewegen kann, wurde nichts weiteres unternommen. Das eine Loch ist wieder relativ ok, das andere (bei der "Thenar") "saftet" noch, tut ziemlich weh und der halbe Daumen, sowie die(?) "Thenar" kribbeln immernoch, wie beim Erwachen nach einer Betäubung. Zudem fühlt sich jedes Bewegen des Daumens und Zeigefingers an als ob etwas spannen würde. Hat jemand eine Idee, weshalb?

Danke im Vorraus! :)

...zur Frage

Meine Nase läuft seit 2 Jahren dauerhaft, kein Arzt kann mir helfen, was kann es sein?

Also Ich habe seit 2 Jahren täglich Schnupfen(verbrauche 3 Taschentuchpackungen am Tag), Ich war bei 5 Ärzten und keiner kann mir sagen woran es liegt, beim Allergie Test konnte auch nichts festgestellt werden, könnt ihr mir vllt weiter helfen ich verzweifel langsam , da es mich echt beeinträchtigt

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?