Sehr starke Bauchschmerzen -> Was könnten Ursachen sein

5 Antworten

Du solltest Mal genauer Dein Abendessen ueberpruefen, was Du so alles verzehrst. Sehr wahrscheinlich isst Du zu viel verschiedenes (durcheinander), was fuer das Verdauungssystem schwer zu verdauen isst. Ich glaube nicht, dass Du irgend etwas mit Deinem Magen hast, sonst haettest Du auch tagsueber Bauchschmerzen. Iss Mal abends nur einen Haferschleim, oder ein Stueck Brot mit Schinken oder zwei Eier, um zu sehen, ob Deine Beschwerden weggehen.

Hallo, wie schon einige andere Dir geschrieben haben, empfehle ich Dir auch, unbedingt einen Arzt aufzusuchen. Du könntest eine Darmentzündung haben - aber Ferndiagnosen zu stellen, ist hier sehr gewagt. Dass Dir der Magen-Darm-Tee die Schmerzen etwas lindert, spricht dafür, dass da was nicht in Ordnung ist. Bei vielen Erkankungen ist es so, dass sie zu bestimmten Uhrzeiten besonders schlimme Beschwerden machen. Evtl. ist bei Dir mal eine Kontrastmitteluntersuchung nötig (ist nicht schmerzhaft!) - das entscheidet aber der Arzt. Ich wünsche Dir alles Gute Gerda

Hallo Schnoessel,

Vermutungen können eine ärztliche Diagnose und Behandlung nicht ersetzen, von daher kann ich dir auch nur den Rat geben einen Arzt zu konsultieren.......Gute Besserung und LG

Stechen in der Brust + Übelkeit

Hallo ihr lieben,

erstmal vorraus gesagt: Ja ich werde definitiv zum Arzt gehen sollte es nicht besser oder gar noch schlimmer werden. Also können sich diejenigen die hier einen auf Klug machen wollen diesen Kommentar schon einmal sparen ;)

Und jetzt zu meinem Problem:

Ich habe es schon seit Tagen dass ich Bauchschmerzen habe zusammen mit starker Übelkeit, zum Erbrechen kam es bis dato aber noch nicht.

Es kommt so Wellenartig, mal habe ich Bauchschmerzen mal hab ich keine, mal hatte ich einen ganzen Tag lang nix dann hatte ich 2 Tage hintereinander. Hatte erst gedacht ich hätte mir den Magen verdorben aber es war jetzt einfach zu viel.

Letzte Nacht nahm das ganze überhand. Gestern abend wieder Bauchschmeren und starke Übelkeit. Konnte kaum etwas essen, habe mein Abendessen so heruntergewürgt damit ich überhaupt was im Magen habe.

Letzte Nacht konnte ich dann kaum ein Auge zumachen. Diese Andauernde Übelkeit und früh´s um 5 uhr ca. gings dann plötzlich mit starkem Stechen im Brustkorb los. Als würde sich mein ganzer Brustkorb verkrampfen und zusammenziehen. Der schmerz ist genau in der mitte also direkt zwischen den Rippen. Strahlt zwischendurch auch auf beide Brustseiten und in den Bauch aus.

Kommt aber auch so Schubweise. Heute früh hatte ich es alle 10 Minuten kurz, mittlerweile ist es mal mehr oder weniger schlimm. Vorhin tat es sehr weh zwischenzeitlich und die Übelkeit war auch fast unerträglich.

Habe die Symptome mal gegoogelt und habe natürlich nur Gruselige Dinge gefunden. Das was aber von den Symptomen her und den Risikofaktoren passen würde wäre eine Angina pectoris.

Da ich aber eigentlich nicht so ein Hypochonder bin, finde ich das sehr unwahrscheinlich.

Zu mir: Ich bin 23 Jahre jung. Habe aufgrund der Vergangenen Schwangerschaft im letzten jahr noch 10kg Übergewicht. In unserer Familie sind gerade Frauen von Schilddrüsenunter/überfunktionen betroffen. Ich habe zur Zeit sehr viel Stress da mein Sohn seine Zähne bekommt, und ich den ganzen Tag über immer mit ihm allein bin und er sehr viel Aufmerksamkeit braucht. Sportlich bin ich jetzt auch nicht wirklich, ich wollte schon seit langer zeit mal nach einem Fitnessstudio schauen habe es bis jetzt aber noch nciht geschafft, heißt ich bewege mich jetzt auch nicht wirklich viel. Und bis vor ein paar Tagen war ich auch noch Raucher. Ich habe zwar meistens nur 1-2 Zigaretten am Tag geraucht, aber immerhin. Ich weiß nicht ob das alles relevant ist aber ich möchte einfach nur erst einmal eine Meinung von Euch hören.

Vielleicht ist unter Euch ja jemand der schon einmal ähnliches oder genau das selbe hatte. Und nochmal: Ich werde definitiv zum Arzt gehen wenn es nicht besser wird!

Danke schon mal im vorraus für Eure Hilfe!

...zur Frage

was soll man essen wenn man nachts hunger hat?

ja also das ist meine frage, aber das problem ist halt dass ich sehr oft und sehr schnell magenschmerzen bekomme und ich angst davor habe also dass sie wieder auftauchen, also kennt jemand was leichtes (also leicht zum verdauen etc) zum essen? dankeschön ♥

...zur Frage

hellrotes Blut im Stuhl...Hilfe !!!

Hallo. Also ich hatte schon seit vier Wochen einen Druck auf der rechten unteren Bauchseite und war dann auch zu meinem Hausarzt gegangen. Der Bauch hatte sogar beim Ertasten wehgetan. Er hatte Blut im Urin festgestellt und dachte, dass ich Nierensteine hatte. So bekam ich Schmerztabletten (Buscopan) und Tabletten gegen Infekktionen. Dennoch war es nach der Untersuchung nur eine Infektion und für die Bauchschmerzen waren Blähungen schuld. Dennoch traten schon seit drei Tagen hellrotes Blut im Stuhl auf, jedoch nur am Ende des Stuhls. Bei dem ersten Stuhl hatte sogar Blut getropft und dieser Druck im Bauch konnte nur noch leicht spüren, aber dennoch nicht mehr durch dfas Ertasten.

Was könnte das sein ? Danke im Vorraus.

...zur Frage

Habe seit Wochen/ Monaten Bauchschmerzen, Völlegefühl und Blähungen, was genau kann das sein?

Seit Wochen habe ich fast durchgehend Bauchschmerzen mit Völlegefühl und auch Blähungen. Mein Stuhlgang ist eigentlich normal. Aber manchmal schmerzhaft. Habe sehr viel Luft im Bauch. Trinke meist so ca. 2 Liter Wasser am Tag. Mein Essverhalten ist auch normal. Bei schwereren Mahlzeiten habe ich natürlich immer größere Schmerzen danach. Auch mit nüchternem Magen habe ich leichte Schmerzen. Fühlt sich an als ob mein Bauch platzen wollen würde. Eine Art Druck. Zusätzllich schlafen mir meine Hände und Füße sehr schnell extrem ein. Weiß nicht ob das eine Verbindung hat. Zwecks irgendeinem Mangel? Was genau kann das sein und was kann ich tun?

Danke für die Antworten.

...zur Frage

Bauchweh oder Muskelkater?

Guten Morgen. Gehe seit über 1 Jahr regelmäßig ins Gym. Die letzten Male mache ich zu meinem jeweiligen Split auch Bauchübungen mit dazu. Letzten Freitag beim Beintraining und auch gestern beim Rückentraining. Seit Freitag hab ich immer so Bauchschmerzen. Mir ist aber nicht übel und Durchfall habe ich auch nicht. Meint ihr, das könnte auch Muskelkater sein? Die "Schmerzen" sind auch im Ruhezustand da. Vielleicht von den noch ungewohnten Bauchübungen (Planks, Beinheben usw)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?