Sehr schwer Abnehmen nach Rauchstopp

4 Antworten

die Meisten die mit dem Rauchen aufhören, fangen als ersatz für die Zigaretten Süßigkeiten zu sich, vor allem am Abend, lasse das sein, nehme lieber kleingeschittenes rohes Gemüse, wie Karotten, Gurken und Kohlrabi mit einem leckeren Dipp, dann nimmst du nicht zu, sondern wenn du dich ansonsten Kalorienbewusst und gesund ernährst auch ab.

Dann solltest du auch regelmäßig Sport machen, es reicht schon wenn du regelmäßig spazieren gehst und Treppen steigst

1

Süßigkeiten und Chips usw habe ich von meinem Speiseplan sowieso gestrichen. Wie gesagt, auch Kohlehydrate nehme ich fast keine zu mir. Nur Obst und Gemüse. Zusätzlich mache ich noch mind. 6x pro Woche Sport - Laufen, Training am Crosstrainer und Power plate 2x Woche. Also keine Ahnung was da schief läuft.

0
47

Hallo Mahut, nach dem Rauchstopp nimmt man meistens an Gewicht zu - auch ohne Chips und Co. (eigene Erfahrung)!!! Der Stoffwechsel des Körpers verbraucht durch den Rauchstopp nämlich täglich ca. 400 Kalorien weniger als vorher!! Und wenn man die nicht woanders einspart, sondern bei der gewohnten Ernährung bleibt, dann entstehen eben diese gefürchteten Pölsterchen - ganz von allein!!! LG

0

Dein Gewicht ist doch ideal und kein Grund zum Jammern. Ich weiß, was ich sage, denn ich bin genauso groß wie du und habe mich immer sehr wohl gefühlt mit diesem Gewicht. Trotzdem musst du wissen, dass der Körper, wenn er an der unteren Grenze ankommt, nur wenig Bereitschaft zeigt, etwas abzugeben. Es ist weitaus mehr drin, wenn man Übergewicht hat. Deine 2 Kilo kannst du nur langsam schaffen. Es ist wichtiger nichts mehr zuzunehmen. Also habe Geduld, das ist besser als rauf und runter.

1

Ich habe gewusst dass sowas kommt ;) Ich weiß, dass das Gewicht ok ist, aber ich habe schon 5kg weniger gewogen und da will ich wieder hin. Denn so fühle ich mich einfach nicht wirklich wohl. Klar, das Gewicht zu halten ist besser als zuzunehmen ;) Aber trotzdem vielen Dank für deine Worte!

1
55
@blume123

"da will ich wieder hin" Wille und Realität sind zwei verschiedene Dinge. Man kann nichts erzwingen. Du kannst abnehmen wollen, soviel du willst, aber du wirst dabei immer gegen deinen Körper kämpfen und am Ende nicht unbedingt der Sieger sein, auch wenn du dein Ziel erreicht hast.

1

Dann lass doch Mal die Kohlenhydrate weg, also alles was Getreide ist, wie Brot, Kuchen und saemtliche Mehl- und Teigwaren und esse dafuer frisches rohes Obst und Gemuese. Mageres Eiweiss kannst Du ebenfalss zu Dir nehmen. Auch solltest Du saemtliche zuckerhaltige Getraenke (Limonaden, Fruchtsaft, Cola) meiden.

1

Mein täglicher Bedarf an Kohlehydrate beschränkt sich auf morgens einen Kornspitz ohne irgendwas drauf. Das wars dann auch mit Kohlenhydrate. Sonst esse ich nur Gemüse und Obst. Also wirklich wenig. Und mind. 6x pro Woche laufen und Training am Crosstrainer!

0
7
@blume123

Sehr wahrscheinlich ist du 1. zu wenig (da schläft dein Stoffwechsel ein - den musst du aber ankurbeln) 2. zu viel Obst (durch den Fruchzucker erhöhst du die Insulinausschüttung, die deine Fettverbrennung verhindert) und 3. wird es auch so sein, dass du an einer Grenze angelangt bist, wo dein Körper die Notbremse zieht. Auch wenn du mal weniger gewogen hast. Du bist nun älter - und dein Körper (hoffentlich) schlauer.

LG

0

Effektiv abnehmen?

Momentan mache ich seit einem Monat eine Low-Carb Diät und regelmäßig Sport... Jedoch ohne Erfolg. Wie kann ich effektiv abnehmen ? Wie habt ihr die besten Fortschitte erzielt?

...zur Frage

Warum nehme ich nicht mehr ab ?

Hallo Leute, ich habe jetzt fast 12 kg abgenommen und müsste noch 3 kg abnehmen um Normalgewicht zu haben. Ich wiege jetzt 72 kg bei einer Körpergröße von 167 cm. Ich treibe jeden Tag mindestens 2 Stunden Sport und versuche mich möglichst gesund zu ernähren und esse jeden Tag viel Obst und Gemüse. Samstags mache ich keinen Sport ,da ist mein Pausetag. Ich achte darauf am Tag mindestens 1200 kalorien zu mir zu nehmen und höchstens 1400. Ich hab mal gelesen das man mindestens 1200 Kalorien essen muss, damit der Körper nicht denkt das Essen knapp ist stimmt das? Esse ich noch zu viel? Was kann ich tun um weiter ab zu nehmen? Viel trinken tue ich auch aber ich habe seit Wochen schon nicht mehr abgenommen ich bin etwas verzweifelt.

...zur Frage

Wieso kann ich nicht abnehmen?

Guten Tag,

ich mache seit längerem Sport und nehme nicht ab, obwohl ich eine negative Kalorienbilanz habe. Ich bin 15 Jahre alt und bin 185 cm groß. Am Tag esse ich 1800-2000 Kalorien. Ich wiege derzeit 92 Kilo und habe seit zwei Monaten nicht abgenommen, obwohl ich 3-4 mal die Woche zum Krafttraining gehe. Eine Schilddrüsenunterfunktion halte ich für unwahrscheinlich. Ich hab mir schlechte Angewohnheit abgeschafft z.B. Softdrinks oder Süßigkeiten. Trotzdem werde ich manchmal rückfällig, aber ich versuche dann immer bei den 1800-2000 Kalorien zu bleiben. Meine Ernährung ist sehr kohlehydrathaltig (Ich weiß man soll so wenig Kohlenhydrate essen wie möglich), aber auch einigermaßen ausgewogen. Ich weiß die Art wie ich versuche abzunehmen ist nicht perfekt, aber trotzdem hätte ich nach zwei Monaten etwas abnehmen sollen.

...zur Frage

7kg in 1 Monat abnehmen!

Hallo :) In cirka 1 Monat sind Sommerferien und ich möchte auf 60 kg kommen. Ich bin 1,70m groß und habe zur Zeit immer 67 kg. Ich habe schon oft gelesen, dass es möglich ist das in einem Monat abzunehmen...aber wie am besten? Ich habe mir gedacht, ich frühstücke gut. Also ein Vollkornbrot mit Käse zum Beispiel. Mittag allerdings esse ich nur Obst und Gemüse und jeden zweiten Tag vielleicht ein kleines Stück mageres Fleisch. Natürlich trinke ich so viel Wasser wie möglich, und betreibe jeden Tag eine halbe Stunde Sport. Ich weiß auch, dass wenn ich das mache, ich mit dem Jojo-Effekt rechnen muss. Ist mir klar. Ich möchte auch nur bis zum Urlaub schnell abnehmen, danach habe ich vor, meine Ernährung umzustellen. Ich habe bis jetzt nicht gesund, aber auch nicht zu fett und so gegessen. Also glaubt ihr es ist mit dieser Methode möglich, 7kg in einem Monat abzunehmen?

Danke schonmal ;)

Lg, Sunrise

...zur Frage

Gastritis mit 15 Jahren als Sportler?

Hallo,

Ich bin 15 Jahre alt und mache Leistungssport. Seit 4-5 Monaten habe ich beim Sport Übelkeit und Bauchschmerzen(immer an der selben Stelle), zudem bekomme ich ab und zu extremen Mundgeruch seit 1ner Woche ist es allerdings so extrem geworden das ich mich nicht mehr traue etwas zu essen, zudem muss ich ständig abnehmen um in meiner Gewichtsklasse zu bleiben(mache Ringen)... der Arzt hat mir jetzt tabletten gegen gastritis verschrieben, doch diese helfen mir nicht... kann mir bitte jemand helfen?!

Danke

...zur Frage

abnehmen mit schilddruesenunterfunktion(teenager)

Hiii ihr Lieben.:) ich habe seit ich 12 bin eine Schilddruesenunterfunktion.Ich bin jetzt 13 1.66 gross und wiege 63.Ich versuche die ganze Zeit abzunehmen aber es funktioniert nicht. Ich nehme Tabletten wegen meiner Schilddruese,(50mg) und mache 2 mal in der Woche 2 Stunden Volleyball und gehe 2 mal in der Woche 20 Minuten Joggen.Ich habe meine Ernaehrung seit 2 Wochen umgestellt, Abneds keine Kohlenhzdrate mehr ,nur Salat usw, nicht mehr soooooviel Essen usw.Aber ih merke wirklich garnichts.Ich habe Im August 54 gewogen und jetyt schon 63, obwohl ich eigentlich nur mehr Sport mache, und am Umfang st auch nichts weg.Vielleicht liegt s im August auch dran, dass ich da antidepressiva nehmen musste.Kann mit jemand helfen?

Danke♥

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?