sehr schwacher kreislauf! Wie stärken (ernährung, beweglichkeit..usw..) ??

1 Antwort

@8rosinchen hat vollkommen recht! Ich bin auch ganz entsetzt darüber das Dir Cortison verschrieben wird! Und das gegen schwachen Kreislauf? Habe ich noch nie gehört! Evt. kann es das Cortison sogar sein welches Dich so schlapp und müde macht! Gewisse Medikamente können nämlich auch einen schwachen (niedrigen) Kreislauf verursachen! Ich würde Dir dringends raten den Arzt zu wechseln! Das kannst Du wir haben die freie Arztwahl! Nehme doch evt.einen Erwachsenen mit! Ansonsten fange einfach mal an zu "Schwimmen" wenn Du langsam Dich wieder sportlich betätigen willst! Dann kannst Du immer noch steigern wenn es Dir besser geht! Lg und gute Besserung!

hallo ihr sollt nicht über meinen arzt abschimpfen ...es wurde verschrieben wegen verdacht auf herzmuskelentzündung. seit heut (kadiologe) weiß ich aber mein herz is völlig gesund drum werd ich die tabletten auch bald wieder absetzen! aber die beschwerden hab ich doch schon fast 1 jahr! Cortison nehm ich erst seit 2 Tagen!!! ich wollte was gegen schwachen kreislauf hilft wissen...

0
@Cloe08

hallööchen, schau dir mal an, was du gefragt hast - und deinen ausführlichen kommentar dazu, dann die ERNSTGEMEINTEN EMPFEHLUNGEN und dann deinen kommentar - deinen arzt nicht abschimpfen -?????? sag mal, hast du "den schuss nicht gehört" was soll das, wieso stellt du hier überhaupt eine frage, so wenig konkret (wie du im nachhinein erklärst, ist alles ganz anders) viele menschen hier wollen dir helfen, und du verhälst dich wie ??? leute wie du könnten mich davon abhalten, hier weiterzumachen...wenn sie die macht dazu hätten, ich halte dir zu gute, das du NOCH EIN KIND BIST!!! ALLES GUTE

0
@8rosinchen

ja ok vieleicht hast du recht sorry! abschimpfen vieleicht das falsche wort! aber hallo immerhin ist er ein guter internist wenn cortison so gefährlich wäre würde er es mir nicht verschreiben. ich nehm jetzt seit 5 Tagen, jeden tag 20mg und bis jetzt hab ich keine nebenwirkungen ganz im gegenteil...ich seh viel gesünder aus und mir gehts auch besser... was isn an cortison soo sclhimm das ihr hier alles so reagiert?

0

Ständig krank aber keine Ursache zu finden?

Guten Morgen,

ich bin zwar eigentlich kein Freund von "Diagnosen im Internet suchen" aber ich weiß langsam echt nicht weiter.

Ich bin schon immer eher anfällig für Krankheiten. Eigentlich immer nur kurze Infekte, mal ne Woche erkältet, auch mal so dass man flach liegt und dann ist wieder gut. Nur halt häufiger als bei anderen.

Allerdings bin ich in letzter Zeit am laufenden Band krank. Das erste mal richtig lange krank war ich vor gut einem Jahr. damals 1 Monat flachgelegen, 2x Antibiotika, es wurde nicht besser. ich lag die 4 Wochen flach, habe mich total krank gefühlt, schlapp, müde, teilweise mit leichtem Fieber. Nach den 4 Wochen ein paar Tage arbeiten, dann einen Kreislaufkollaps und erstmal wieder 2 Wochen krank mit Untersuchung auf Herzmuskelentzündung etc.

Dancah wurde es aber besser. Nun war ich im Zeitraum von März bis heute auch wieder ständig krank. Alle paar Wochen aufs neue. Mal nur ein wenig schlapp, mal mit schnupfen und leichtem Husten, mal einfach nur krank gefühlt ohne sonstige BEschwerden.

Im Moment liege ich wieder seit 3 Wochen zuhause krankgeschrieben. Fühle mich ständig total krank, abgeschlagen, müde, die Beine haben eine ganze Zeit lang total geschmerzt, im Moment vorallem die rechte Flanke, seit ein paar Tagen auch leichter Husten und Kopfschmerzen.

Deismal hat mein Arzt auch Blut + Urin abgenommen. Alles unauffällig. Habe am Telefon die Blutergebnisse erfragt, da hieß es alles bestens, "Kein Infekt". Aber warum bin ich dann bitte krank? Wenn alles bestens ist und ich KEINEN Infekt habe?

Ich weiß echt nicht weiter. Ich war dieses Jahr schon so viel krankgeschrieben, so kann es nciht weiter gehen.

Wie kann man sich so krank fühlen wenn alle Laborwerte normal sind?

Würde mich über eure Tipps freuen. Werde zwar Montag nochmal eine Meinung eines weiteren Arztes einholen, aber vielleicht gibt es hier ja auch die ein oder andere Idee.

Danke euch !!!

...zur Frage

Ich sehe ständig so krank, müde und aufgedunsen im Gesicht aus :-(

Leider ist die Ursache bisher von keinem Arzt gefunden worden. Unter die Sonnenbank darf ich mich vom Arzt aus nicht mehr legen. Mein Anblick macht mich völlig fertig. Ich bin leichenblass, habe rote Flecken im Gesicht, Augenschatten- und Ringe und sehe zudem immer total müde und fertig aus. Mein Gesicht ist zudem aufgedunsen, und auch mein Doppelkinn will - trotz Diät - nicht schwinden.

Habt ihr einen Tipp, wie ich diese Defizite ein wenig ausgleichen bzw. überspielen kann? Wie eine wandelnde Leiche herumzulaufen ist echt nicht gerade toll.

Bitte nur erst gemeinte Antworten, denn auf dumme Sprüche wie "Dann streng Dich beim Abnehmen mehr an!" kann ich in meiner Situation echt verzichten.

...zur Frage

Müdigkeit, oft Schwindel und Übelkeit, was kann das sein?

Hey,

also wo fange ich am besten an? Ich bin weiblich und 21 Jahre alt. Beruflich bin ich Oberstufenschülerin (möchte Abi machen) und jobbe nebenbei ca. 12 - 16 Stunden (je nachdem) im Einzelhandel an der Kasse.

Ich bin 1,67 m groß und wiege 55 kg.

Mir ist aufgefallen, dass ich sehr wenig essen runterkriege. Morgens esse ich nichts, war aber schon immer so. Mittags sehr wenig und abens verzichte ich auch oft. Nein, ich will nicht abnehmen.. mir wird oft nach dem Essen Übel und ich krieg dann nichts mehr runter.

Außerdem bin ich tagsüber oft müde.. obwohl ich genügend schlafe. Mein Tagesablauf gestern sah z. B so aus: Ich bin um 6 Uhr aufgestanden, dann zur Schule gegangen und hatte um 15 Uhr Schulfrei, danach kurz in der Stadt etwas gegessen und von 17 - 22 Uhr arbeiten. Dann war ich um 23 Uhr zu Hause, hab meine Tiere gefüttert und war um 0 Uhr im Bett... heute morgen bin ich dann wieder um 6 Uhr aufgestanden...

Gestern als ich an der Kasse saß wurde mir wenn ich aufgestanden bin schwindelig.. das habe ich sehr oft, auch wenn ich in der Schule 90 Min. im Unterricht sitze und dann aufstehe.

Meine Mutter sagt, dass ich überfordert bin. Aber ich möchte mein Abi schaffen, um danach Mathe auf Lehramt studieren zu können und ich will auch meine Arbeit im Einzelhandel auch weiterführen. Ich mache es nicht wegen dem Geld, sondern weil es mir Spaß macht..

So, viel dazu: Kann das nur an "Überforderung" liegen oder sollte ich zum Arzt gehen ?

...zur Frage

Dauer-Müdigkeit durch Sport?

Hallo !

ich habe vor 1,5 Wochen mit Joggen angefangen. Vorher habe ich sportlich gesehen nichts gemacht.

Das Joggen fehlt mir schwer. Daher laufe und gehe ich abwechselnd . Die Laufstrecken werden jedoch immer mehr .

Seitdem ich das mache , bin ich ständig müde. Auch nach dem schlafen. Die Müdigkeit geht manchmal in leichte Benommenheit über.

Kann die Müdigkeit vom Sport kommen ?!

Zu mir: Mitte 20, 169cm und 56kg.

Freue mich über Antworten.

Liebe Grüße!

...zur Frage

Ständige Müdigkeit!

Ich bin ständig müde obwohl ich echt genug schlafe, ich hab keine Ahnung woran das liegt, kann das auch irgendeine Mangelerscheinung sein?

...zur Frage

immunsystem pushen (schon krank)

hallo ihr lieben....ich will jeden vorschlag hören, wie ich mein Immunsystem pushen kann! neben gesunder ernährung und bewegung im freien (nicht joggen wenn man schon krank ist!!!!), muss es doch noch weiteres geben. kennt ihr irgendwelche turbo lebensmittel für das immunsystem oder irgendwelche aktivitäten?????

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?