Sehr geringe mengen blut im Speichel

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es kann durchaus vom Nasenbluten sein, du hast Blut geschluckt und es ist wieder mit rausgekommen. Mir ist das auch schon passiert, habe als Kind sogar mal nach längerem Nasenbluten beim Arzt dann Blut erbrochen. Wenn die Nase blutet, sollte man sich leicht nach vorn lehnen, den Kopf gesenkt halten und mit dem Daumen das Nasenloch abdrücken. Das hat mir damals der Arzt erklärt und es hilft mir immer die Blutung zu stoppen und dass nicht soviel in den Rachen läuft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, Du wirst einfach leichtes Zahnfleischbluten gehabt haben, das kann schon mal passieren. Vielleicht hast Du einfach zu heftig geputzt? Bei einem einmaligen derartigen Vorfall solltest Du Dir hier keine Gedanken machen und mit dem Rauchen dürfte das auch nichts zu tun haben. Solltest Du öftes Nasenbluten haben, solltest Du bei Gelegenheit mal zum HNO-Arzt gehen. Vielleicht hast Du zu trockene Nasenschleimhäute und hast Dich zu heftig geschneuzt? lg Gerda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich vermute auch, dass es sich um simples Zahnfleischbluten handelt. Unabhängig davon solltest du natürlich schon einmal über das Rauchen nachdenken ... nicht, dass du irgendwann wirklich mal Blut aus der Lunge spuckst ;-).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Häufiges ist häufig und Seltenes ist selten. Sprich du wirst wesentlich öfter Zahnfleischbluten o. ä. haben bevor dir jemand die Diagnose Lungenkrebs verpasst.

Nicht alles, was mit oder in deinem Körper passiert, hat automatisch Krankheitswert. Oder hast du bei deinem Nasenbluten auch gleich an Nasenkrebs gedacht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?