Sehr extremer Schnupfen, hals+Kopfschmerzen, Schwindel - Grippeanzeichen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde dir bei der von dir geschilderten Lage defintiv einen Arzttermin empfehlen. Lass dir ein Attest geben und schone dich erstmal. Solang deine Fehlstunden entschuldigt sind, ist doch alles in Ordnung.

Deine Gesundheit ist wichtiger als die paar Fehlstunden. Deine Kopfschmerzen + Schwindel kommen höchstwahrscheinlich von zugesetzten Stirn- und Nasennebenhöhlen. Passt auch zu deiner Schnupfnase. 

Ich wünsche dir Gute Besserung!


MFG Tim9841 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ich würde sagen, schon lange, spätestens aber morgen, vor allen Dingen wenn du bereits Kreislaufprobleme hast.

Eine Infektion schwächt den Körper und er braucht die nötige Erholung um gesund zu werden.

Das Immunsystem ist geschwächt und die Erkrankung kann sich verschlechtern oder verschleppen.

Für dein Näschen würde ich dir die altbewährte Penatencreme empfehlen, sie fördert die Wundheilung und ist schmerzstillend. Am besten vor dem Schlafengehen dick auftragen.

Gute Besserung und liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo ..,

das muss nicht zwingend eine Grippe sein, dies kann auch ein grippaler Infekt sein (Fieber?). Ja und da helfen zuerst einmal

- eine Nasendusche (die Lösung kann man auch mit normalen Speisesalz machen was man im Haushalt hat)

- Dampfbäder (Schüssel heisses Wasser Kamillan rein udgl. und Handtuch drüber )

- Wadenwickel

Man braucht dafür nicht zwingend in die Apotheke auch die Discounter / Drogerien haben mitunter so etwas. 

Wenn es länger anhält bzw. Fieber dazu kommt sollte man zum Arzt gehen.

Gruss Stephan

http://www.praxisbenner.de/1/selbst_grippale_infekte.html

Die hier (Link) genannten Teemischungen bekommt man in der Apotheke

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?