Sehnenscheidenentzündung ohne Belastung?

1 Antwort

Ein typisches Symptom der Sehnenscheidenentzündung ist, dass die Schmerzen auch nicht wirklich nachlassen, wenn das Gelenk über Nacht ruhiggestellt wird, etwa mit einem Verband oder einer Schiene. Wenn überhaupt, dann kann erst eine langfristige Ruhigstellung zur Schmerzfreiheit führen. Idealerweise solltest du schon bei den ersten ziehenden Schmerzen und Anzeichen für einer Sehnenscheidenentzündung zum Arzt gehen. Der kann andere Erkrankungen ausschließen und vermeiden, dass aus der Sehnenscheidenentzündung ein chronisches Problem wird.

Alles Gute von rulamann

Ist meine Freundin Psycho?

Hallo, ich wollte fragen ob meine Freundin villeicht krank sein könnte... Ich habe sie mal gefragt wo ihre blauen flecken usw. herkommen... bis sie mir dann mal verriet das sie das alles selber macht... sie hat sich bisher den arm absichlich in der Tür eingeklemmt und sich mit deo auf die hand gesprüt es sah aus wie mit einem Feuerzeug gemacht... naja und ich wollte einfach fragen ob es normal ist oder ob da eine Psychische belastung hinter stecken könnte?

LG

...zur Frage

Ist jede Belastung fuer den Ruecken schlecht?

Mann soll möglichst seine Sachen in einem Rucksack tragen, um die Belastung seitlich auszugleichen. Die richtige Haltung ist ebenfalls wichtig. Wenn man das beachtet, kann dann diese Last neben Rückenübungen ebenfalls den Rücken stärken, oder sollte ich trotzdem darauf achten, möglichst wenig tu tragen (gerade bei Skoliose)?

Danke im Voraus.

...zur Frage

Sehnenscheidenentzündung am Fuß

Liebe Foris,

bei mir wurde heute eine sehr ausgeprägte chronische Sehnenscheidentzündung am Vorderfuß (Fußrücken) der Fußstrecksehne diagnostiziert. Es hat sich schon ein großes Ödem gebildet..

Mein Arzt sagt, in diesem Stadium ist keine konservative Behandlung mehr möglich, ich muss operiert werden. Ich habe mich zu Tode gesucht, finde aber nicht zum Verlauf der OP, ob ich ins KH muss oder ambulant, wie die Nachbehandlung aussieht und wie lange ich im Büro ausfalle. ich habe nämlich vor lauter Schreck vergessen, meinen Arzt danach zu fragen.

LG, Emmeline

...zur Frage

Schmerzen im Oberarm - rechts

Hallo,

seit gestern tut mir der Oberarm weh.Ich denke,das es nicht das Gelenk ist,sondern eher eine Muskelzerrung-, überlastung.Am Wochenende war ich fast ausschließlich mit der Hausarbeit beschäftigt,auch bei meiner Mutter,so das wohl hier die Ursache zu finden ist.Hauptsächlich schmerzt es wenn ich Druck auf den gesamten Arm ausübe,wie eine Kaffeekanne halten oder den Seifenspender betätigen usw.. oder auch wenn ich an der Innenseite des Unterarmes leichte aufdrücke zieht der Schmerz ebenfalls bis zum Oberarm.Von einer Sehnenscheidenentzündung würde ich nicht ausgehen,da diese sich eher auf den Unterarmbereich beschränkt. In Ruhe nur leichte Schmerzen.........meine Frage nun mit welchen Mitteln kann ich eine Besserung erzielen? Voltaren? Zum Arzt möchte ich wegen so einer Kleinigkeit nicht gerade......

Ich bedanke mich im vorraus und liebe Grüße

...zur Frage

Arm Sehnenverkürzung/Entzündung, Golfer/Tennisarm?

Hi,

habe Probleme mit meinem Arm. Genauer gesagt eher mit beiden, aber mit dem rechten besonders. Im Mai hatte ich von einem Tag auf den anderen riesen Schmerzen im Ellenbogen, so dass ich den Arm gar nicht benutzten konnte. Beim Drehen der Hand nach oben und z.b. Drücken der Hand gegen den Kopf. Arzt sagte das wäre eine Überlastung und nach Schonung wurde es nach 1-2 Monaten besser, trat bei größerer Belastung in leichterer Form aber immer wieder auf.

Nun habe ich ein ähnliches, aber nicht gleiches Problem. Mein Handrücken kribbelt und die Sehnen Schmerzen beim Strecken der Finger, insbesondere beim Hochdrücken des Ringfingers und des kleinen Fingers tritt zusätzlich punktueller Schmerz im Ellenbogen auf. Arzt meint Golferarm, was ein Tennisarm ist, nur auf der anderen Seite. Es sind mehrere schmerzende Stellen an den Sehnen am Handrücken und an der Oberseite des Handgelenks tastbar.

Ich habe nun versucht herauszufinden, ob ich verkürzte Sehnen habe. Wenn ich meine Hand auf den Tisch lege und den Arm vertikal ausrichte, um die Finger zu dehnen, biegen sich alle Finger ein Stück hoch, ganz besonders der kleine. Insgesamt entsteht zwischen Finger und Hand maximal ein 10 Grad Winkel, dann geht nix mehr. Bei Dehnung der anderen Seite gelinkt es mir nicht, bei abgeklappter Hand die Finger auf die Handfläche zu legen. Ich habe daraus geschlossen, dass meine Sehnen tatsächlich verkürzt sein müssten. Ist das ein richtiger Schluss? Kann das die Ursache für meine Beschwerden sein? Wenn ja sollte ich ja wohl dehnen, wie mache ich das am besten und wie Dehne ich den Daumen? Muss ich den Arm schonen? Habe gelesen dass das nichts brignt, aber will auch nichts kaputt machen. Wenn jemand eine andere Ursache vermutet immer her damit ;)

Vielen Dank für Eure Hilfe

Sorry für den langen Post, hier is ne Kartoffel

...zur Frage

Muskelschmerzen aber kein Muskelkater, was ist das?

Ich habe einen Powerball mit dem man die Unterarme trainieren kann. Hab das gestern gemacht und jetzt hab ich schmerzen im Arm. Aber keinen Muskelkater sondern irgendwie ein dumpfer Schmerz. Hab ich mich überanstrengt? Aber warum habe ich dann kein Muskelkater?? Oder meint ihr es gibt gar keinen Zusammenhang dass ich gestern den Powerball verwendet hab und der Schmerz hat ne andere Ursache?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?