Sehnenscheidenentzündung linke Hand?

0 Antworten

Handgelenk schmerzt beim Faust machen und kribbelnde Finger - woher kommt das?

Hallo, seit ca. 2 Wochen ist das jetzt so, es fing damit an, dass meine Finger immer mal gekribbelt haben und der Unterarm mal schmerzte, so ein Ziehen. Habe es nicht weiter erörtert, dachte es geht schon von allein wieder weg. Nun seit 1 Woche wird es aber nicht besser, eher schlechter, es ist nun den ganzen Tag und hört nicht auf, wenn ich meine Hand zur Faust machen will geht das schon ganz eigenartig schwer und zieht sehr im handgelenk, das zieht sich dann bis zum ellenbogen und unter bestimmten Einwirkungen, sticht es auch immer mal im ellenbogen oder handgelenk. Die schmerzen sind vorranig beim schreiben oder wenn ich mit der hand kraft ausüben will. Die Finger kribbeln auch so komisch. Der Arm strengt mich zz sehr an, obwohl der linke garnichts hat. Geht das von allein wieder weg? Sollte ich doch zum Arzt und wenn dann zu welchem? Hausarzt? Ich bin eigentlich keiner der gleich zum Arztt rennt, aber das schränkt mich zz schon sehr auch in meiner Arbeit ein (Sekretärin).

...zur Frage

Weniger Kraft im kleinen Finger?

Heii Allerseits

Ich weiss, dass ich vor ca. eineinhalb Monaten schonmal eine Frage zum Suclus ulnaris Syndrom ( hoffentlich habe ich es richtig geschrieben :) ) gestellt habe. Das Einschlafen meines kleinen Fingers ist jetzt eigentlich fast ganz weg, aber ich habe das Gefühl, dass ich weniger Kraft in der betroffenen Hand habe (Linke Hand). Kann das sein, dass man einfach weniger Kraft hat, obwohl der Finger eigentlich nicht mehr einschläft, oder bilde ich mir das ein? Ich habe vorher Klavier gespielt und ich habe es auch gemerkt, dass ich meine linken Finger nicht so schnell bewegen kann, wie meine rechten (bin Rechtshänderin). Aber ich hatte wirklich schon mühe bei einem 32-tel Takt. Ich merke es auch sonst beim Spielen, dass ich einfach Probleme habe den kleinen & Ringfinger regelmässig zu bewegen und dass sie einfach nicht nachkommen. Hat jemand Ratschläge was ich tun soll, da ich ja schon einmal bei meinem Hausarzt war und der gesagt hatte, dass wenn das einschlafen nicht nach einer Woche besser werde soll ich mich melden und er würde mich zum Neurologen schicken (er hat mich auch noch Sandoz 600 verschrieben, morgens & abends eine Tablette), aber er schläft ja nicht mehr ein und ich habe einfach weniger Kraft. Jetzt weiss ich einfach nicht, ob ich mich nochmals melden soll, da ich halt auch nicht will, dass man denkt, dass ich immer wegen so unnötigen Sachen zum Arzt gehe. Ich weiss nicht ob diese Information den Experten hier helfen kann, aber mein Grossvater hatte Sulcus Ulnaris und er musste operiert werden & ich weiss nicht ob das eine Rolle spielt, aber ich bin 14 :)

Vielen Dank schonmal im Voraus & Liebe Grüsse

...zur Frage

Prellung (?) von Fingergelenk

Hallu zusammen.

Ich habe mit am letzten Samstag (14.9.13) beim Aufwärmen zu einem Fußballspiel eine kleine Verletzung an der rechten Hand zugezogen. Genauer genommen an Mittel-, Ring- und kleinem Finger, noch genauer an einigen Gelenken. Ich bin halt hochgesprungen, Hand nach dem Ball ausgestreckt und zu nah an der Torlatte gewesen und dann Ball-->Hand-->Torlatte. ^^' Am Mittelfinger ist es nicht schlimm, da tut nur das oberste Gelenk leicht weh, wenn ich es 'überstrecke'. Beim kleinen Finger verhält es sich ebenso mit dem mittleren Gelenk, das hin und wieder kurz mal weg tut, dort ist es aber das obere Gelenk, welches ganz leicht geschwollen und bläulich gefärbt ist. Ich kann den Finger komplett strecken und fast komplett ohne Schmerzen halt zur 'Faust ballen' (so anwinkeln). Jedoch ist es beim Ringfinger etwas schlimmer. Das mittlere Gelenk ist geschwollen, ebenso wie der 'unterste' Knochen (der nach dem Mittelhandknochen) bzw. der Bereich dort halt. Auch der darauf folgende bzw. der Bereich darum ist etwas dicker, das Gelenk dort auch etwas geschwollen. Beide Gelenke sind auf der Innenseite (!) der Hand blau (was kein Wunder ist). Eine Halbzeit habe ich noch im Tor gespielt, jedoch nur die linke Hand benutzt, in der zweiten Halbzeit hab ich mich dann auswechseln lassen und auf dem Feld weiter gespielt. In der Halbzeit habe ich gekühlt, weil da erstmalig eine Schwellung aufgetreten ist. Nach dem Spiel habe ich die Finger dann ruhig gelegt und mir vorgenommen am folgenden Montag zum Arzt zu gehen, wenn keine sichtliche Besserung aufgetreten ist. Nun ja, heute ist Dienstag und ich stelle diese Frage, wer schlau ist, der kann es sich fast denken: Richtig! Ich war nicht beim Arzt, da es sich verbessert hat, ich kann inzwischen den Ringfinger auch wieder ein Stück in sich beugen, so halb zur Faust ungefähr. Die anfängliche Schwellung ist nach dem Kühlen zu Hause dann schnell zurückgegangen, weshalb ich einen Knochenbruch schon mal ausschließe.

Ich vermute halt, dass die Finger allesamt nur stark geprellt sind, möchte jedoch einmal sicher gehen und nachfragen, ob es nicht vielleicht doch ratsam wäre, einen Arzt zu konsultieren.

Vielen Dank schon einmal mit Voraus. :3 ~

PS. Sorry, ich schreibe eindeutig zu lange Texte. xD

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?