Sehnenscheidenentzündung ?

3 Antworten

Hallo, bei einer Sehnenscheidenentzündung sollte man unbedingt das Handgelenk schonen. Es gibt dafür entsprechende, für die Hand angefertigte Stützverbände in der Apotheke oder im Sanitätsfachgeschäft. Auf alle Fälle würde ich damit beim Arzt vorstellig werden -. so etwas kann ganz leicht zu einer langanhaltenden Erkrankung werden. Gegen Entzündungen dieser Art gibt es in der Apotheke schmerzstillende Salben, wie z.B. Voltarenschmerzgel. Gute Besserung. Gerda

Also eine Sehnenscheidenentzündung IM Handgelenk ist eher unwahrscheinlich ...

Ich kenne eine ähnliche Symptomatik aber von einer Überbeanspruchung durch PC-Arbeit. Schreibst/arbeitest/spielst du viel am Computer? Und bist du vielleicht auch noch Linkshänder, also benutzt die Maus mit der linken, schmerzenden Hand? Dann könnte es nämlich auch davon kommen.

Wenn es bei mir so ist, dann stelle ich das betroffene Handgelenk mit einer Stützbinde ruhig (gibt da mehrere Varianten - am angenehmsten habe ich die aus Neopren empfunden, auch wenn sie ein wenig nach Gummi riecht; allerdings ist das bei der Hitze evt. nicht so dolle) und benutze eine Handgelenksunterlage für die Maus. Das ist so eine Stütze, die mit Gel gefüllt ist. Wenn man die Hand dort auflegt, dann wird das Gelenk beim Arbeiten mit der Maus nicht so durchgebogen. Normalerweise mag ich das Ding nicht (stört mich beim Spielen ...), aber wenn das Gelenk schmerzt, dann ist es echt hilfreich.

Meist tut das Gelenk dann auch nicht mehr weh, so dass man auf Schmerzmittel verzichten kann. Aber sicherheitshalber beim Arzt angucken lassen!

Gegen die Schmerzen kannst du z.B Ibuprofen einnehmen und auch eine schmerzstillende Salbe benutzen,dann hilft außerdem eine Ruhigstellung des Handgelenkes und kühlen. Außerdem must du damit zum Arzt und die Beschwerden abklären lassen.

Gute Besserung wünscht dir Bobbys )

Verdacht Lunanekrose bei Ulna-Minusvariante

Hallo, hab seit einiger Zeit Probleme mit dem linken Handgelenk, vorwiegend bei Belastung...genauer vlt. z.b. wenn man sich abstützt oder etwas größere/schwerere Gegenstände trägt. Dann sind da auch Schmerzen im Daumenbereich bzw. Daumenballen.

Der Handchirug hat mich zum MRT geschickt mit der Fragestellung: Lunanekrose bei Ulna-Minusvariante. Nun kann von der Praxis der Anruf das der Befund da ist und wir einen Termin brauchen. Kann man davon ausgehen das tatsächlich was mit dem Gelenk ist oder bestellen die einen auch wenn nix ist,bzw. hat jemand Erfahrung mit der Diagnose?

...zur Frage

Furchtbare Armschmerzen nach Shoppingtour.

Hallo. Heute war ich shoppen und habe die schweren Tüten ca. 3-4 Stunden mit der rechten Hand getragen. An der rechten Schulter , hatte ich auch noch meine Handtasche. Nun habe ich seit wenigen Stunden furchtbare Armschmerzen,die den ganzen rechten Arm betreffen. Am schlimmsten ist es im Bereich der Schultern, des Oberarms,der Innenseite des Ellenbogens und des Handgelenks.Außerdem knirscht und knackt mein Handgelenk ständig.Die Schmerzen sind wirklich heftig - Sobald ich z.b mein Handy in die rechte Hand nehme,beginnt ein starker Schmerz meinen ganzen Arm zu durchziehen (vor allem im Handgelenk,im Daunen,Innenseite Ober&Unterarm).Außerdem habe ich das Gefühl viel weniger Kraft in der Hand zu haben als sonst und dass die Finger des schmerzenden Armes viel kälter sind. Oft fühlt es sich an,als ob der Arm gleich "einschläft",aber das schmerzhafte kribbeln bleibt aus.Außerdem habe spüre ich immer ein unangenehmes puckern im Handgelenk,sobald ich den Arm gerade halte.Daher halte ich ihn immer gebeugt.In dieser Position knirscht das Handgelenk aber stärker.Hat Jemand eine Idee was das sein könnte? An einen normalen Muskelkater glaube ich irgendwie nicht.

...zur Frage

Kurzer, stechender Schmerz im Handgelenk - was ist das?

Hallo Community,

ich habe seit heute früh ein Problem:

In meinem rechten Handgelenk (auf der Außenseite des kleinen Fingers) habe ich immer wieder einen heftigen, stechenden Schmerz, der allerdings nur ca. 1-2 Sekunden andauert. Dieser Schmerz tritt bei keiner bestimmten Bewegung auf, sondern eher willkürlich (Ruhezustand, Hand an der Maus, Tippen auf der Tastatur). Ich kann den Schmerz also nicht "reproduzieren".

Bewegen kann ich die Hand ohne Schmerzen. Sobald der Schmerz aber kommt, krümmt sich mein ganzer Körpe vor Schmerzen und ich lasse Gegenstände fallen, die ich in der Hand gehalten habe.

Beim Rotieren des Handgelenks ist ein leichtes Knacken zu hören...

Hatte jemand soetwas auch schon mal? Kann das eine beginnende Sehnenscheidenentzündung sein? Oder kann es von Verspannungen im Rücken/Nacken oder sowas kommen?

Wäre sehr froh, wenn hier jemand Rat wüsste!

Viele Grüße Riki

...zur Frage

Füße schmerzt fast überall

Seit ungefähr 5 Tagen tun meine Füße stechen ziehen oder drücken. Einmal der eine einmal der andere. Jetzt gerade sticht es mich am linken Fuß links mittig. Manchmal sticht es oder zieht es auch auf den Füßen. Manchmal gehen diese Schmerzen auch bis unter die Wade. Muss ich damit zum Arzt oder geht das wieder weg?

...zur Frage

Schmerzen wandert vom Unterbauch in den Rücken (Nierenbereich) ?

Hallo, gestern Nachmittag bekam ich unverhofft über längere Zeit Schmerzen im Bereich des linken Unterbauchs. Einige Stunden später hörte dieser Schmerz dann auf und seitdem habe ich Schmerzen links hinten im Rücken, im Bereich der linken Niere. Wenn ich sitze, ist es erträglich, beim Stehen und Liegen (auf der linken Seite) stärker. Besonders schmerzhaft wird es bei bestimmten Bewegungen, z.B. wenn ich mit der rechten Hand links nach hinten an den Rücken oder den linken Oberschenkel zu fassen versuche. Stuhlgang, Wasserlassen, Verdauung ist alles normal. Auch sonst habe ich keine gesundheitlichen Beschwerden. Die letzte sportliche Betätigung war vor ca. 3 Tagen. Hat jemand einen Rat, was das sein könnte? Für hilfreiche Antworten: danke im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?