Sehnenriss oder doch nur Prellung?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Solche Hämatome zeigen sich nach Zerrung oder Prellung oft erst mit Verzögerung. Das liegt daran, dass die Verletzung der Blutbahn in der Tiefe stattfand und es halt eine Weile dauert, bis das Blut den Weg bis an die Gewebeoberfläche gefunden hat.

Dass Du den Zeh bewegen kannst, ist ein gutes Zeichen, nämlich weder ein Bruch noch ein Sehnenabriss ist zu vermuten. 

Dass das Bewegen schmerzt, hängt mit dem Bluterguss zusammen. Das ins Gewebe gelaufene Blut braucht Platz, diese Raumforderung lässt die verletzte Stelle  anschwellen und übt Druck auf Nerven aus, und das ist der Schmerz.

Bei solchen Verletzungen braucht man oft viel Geduld bis zur vollständigen Ausheilung. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?