schwitze neuerdings nachts sehr stark

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Lexi77,

da werden sicherlich mehrere Faktoren zusammen spielen. Zum einen wie du ja selber sagst leichte Entzündungswerte,wo der Körper gegen arbeitet,dann die Kalorienzufuhr,während ja der Stoffwechsel bei anderen um 2Uhr am niedrigsten ist und man dann anfängt zu frieren,ist bei dir natürlich Stoffwechselmäßig was in Gang. Dein Medikament kann auch noch sein übriges dazu tun und nicht zu letzt kann man ja ab Mitte 30 schon die ersten Wechseljahre kommen :))

Du solltest dich etwas luftiger anziehen ,Heizung aus,voeher gut durchlüften und vlt.die Decke gegen eine dünnere austauschen:)

So Lexi77 mehr fällt mir erstmal nicht ein,da ja deine Blutwerte alle ok.sind

LG bobbys:)

Stoffwechsel am niedrigsten? Wieso das? Ich habe gelernt, daß der Stoffwechsel gerade nachts stattfindent, und daß die Leber ab 2°° auf Hochtouren arbeitet.

0
@Hooks

destso länger der Abstand zwischen den Mahlzeiten um so langsamer der Stoffwechsel um Energie zu sparen

0
@Hooks

Verstehe ich auch nicht. Nachts um 2°° Uhr bin ich in Hochform, wie ich gerade bemerke:-)) Jeder hat einen anderen Biorhythmus, ich schwitze um diese Zeit eher als zu frieren.

0

Hallo, Lexi77,

nimmst Du Cortison? Das wirkt auf die weiblichen Hormone, und das nächtliche Schwitzen könnte dann von einem Östrogenmangel herrühren.

Du kannst es versuchen. täglich abends etwas Hefe zu nehmen (kannst Du die lutschen?), die ganz normale für 10 ct. Ein daumennagelgroßes Bröckchen sollte reichen, nach spätestens 4 Tagen müßtest Du etwas merken. ich denke, das ist einen Versuch wert - schaden kann das ja wohl nicht.

Nein Cortison nehme ich nicht. Ich nehme nur noch Schmerzmittel und was für meinen Magen. Und bei Bedarf was gegen Übelkeit.

0
@Lexi77

Ach ja, vermutlich macht das Magenmittel da Schwitzen, ja? Bei mir war es das Cortison, dachte ich, aber ich habe es mit Magenmittel zusammen genommen, vielleicht habe ich das falsch in Erinnerung. Du könntest es trotzdem mal versuchen mit Hefe, wenn Du sie herunterbringst.

0

Ursache für starkes Schwitzen nachts?

Kann mir mal jemand sagen, woran ich erkennen kann, ob das Schwitzen nachts von einer zu warmen Bettdecke kommt oder von einer Krankheit? Ich schwitze in letzter Zeit sehr viel Nachts. Davon wache ich auch auf. Dann muss ich mein Schlafanzug und auch die Bettwäsche wechseln.

...zur Frage

Nachts ohne Ende schwitzen?!

Hallo, ich hab schon seit 1-2 Wochen das Problem das ich Nachts beim schlafen ohne Ende schwitze. Ich wache mehrmals Nachts aus um mein Tshirt was bis dahin fast Triefend nass ist auszuziehen oder die decke die auch total nass ist umzudrehen. Wenn ich dann morgens aufwache sind meine Finger schrumpelig und ich am ganzen Körper nass. Obwohl ich so schwitze friere ich auch ständig nachts.

Das ganze ist erstens sehr eklig und schlafen macht so auch kein spass mehr. Ich hab schon einiges ausprobiert. Die Heizung auf verschiedenen Stufen gehabt verschieden dicke Decken, Fenster auf oder zu. Nichts hat geholfen.

Was soll ich machen ?!?

...zur Frage

Nachtschweiss: Kann eine Erkrankung dahinterstecken?

In letzter Zeit schwitze ich nachts zum Teil recht stark. Ich fühle mich weder krank, noch haben sich neue Lebenumstände oder Ernährungsgewohnheiten eingestellt. Soviel ich weiss, kann nächtliches schwitzen ja z.B. auf einen fiebrigen Infekt hindeuten. Davon merke ich aber nichts. Was gibt es denn noch für mögliche Ursachen?

...zur Frage

Nächtliches Schwitzen seit einer Woche

Es heisst ja immer, nachts schwitzen kann ein Anzeichen für schlimmere Krankheiten sein. Jetzt ist es so, dass ich seit etwa einer Woche nachts ziemlich schwitze und am morgen auch immer etwas feucht aufwache. Gleichzeitig hab ich auch immer morgens ein Kratzen im Hals, fühle mich aber ansonsten nicht krank tagsüber. Auch das Kratzen geht wieder weg nach ein paar Stunden. Soll ich mir Sorgen machen und das abklären oder nicht?

...zur Frage

Wieso schwitze plötzlich ich nachts?

Ich produziere nachts immerschon ziemliche Wärme. Bisher war das kein Problem. Aber seit ein paar Wochen schwitze ich nachts mehr als vorher. Woher kann das kommen?Ich schlafe eigentlich immer recht kühl.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?