Schwindel/Kopfschmerzen

2 Antworten

Nimm dir immer etwas zu trinken mit und wenn dir schwindlig wird, dann trinke einige Schlucke und ruhe dich erstmal aus, bevor du weitergehst. Erst dann wieder gehen, wenn der Schwindel vorbei ist.

Am Blutdruck liegt Dein Schwindel sicherlich nicht, weil der ok ist. Vielleicht kommt der Schwindel tatsächlich von Deiner Panikattacke. Es gibt ein homäopathisches Mittel gegen Schwindel (Vertigoheel). Von diesen Tabletten kannst Du bei Schwindel alle 30 Min. eine nehmen. Ich habe auch ab und zu mit Schwindel zu tun und dieses Mittel hilft mir. Gute Besserung!

2ter Tag Nacken/ Hinter-Kopfschmerzen nach Kreislaufproblem?

Hallo,

seit gestern beobachte ich etwas beunruhigende Symptome an meinem Körper, die ich so noch nicht kenne. Kurzer Hintergrund: Gestern Nachmittag bin ich, nach einer Weile sitzen, von meinem Sofa aufgestanden und - wie ich es ab und zu schon von mir kenen - mir wurde kurz schwarz vor Augen. Diesmal war es aber heftiger als sonst, es hat alles um mich herum gewankt und plötzlich habe ich einen pochenden, wummernden starken Kopfschmerz "hinter" dem obersten Nackenwirbel bekommen. Als nach ein paar Sekunden mein Kreislauf wieder normal war, habe ich mich hingelegt, in dieser Position wurden auch die Kopfschmerzen etwas besser. Da sie aber nicht weggingen habe ich eine Ibuprofen 400 eingenommen, die die Schmerzen zwar gelindert, aber nicht ganz genommen hat. Heute morgen spürte ich immer noch dieses pulsieren, was bei bestimmten Bewegungen/ Belastung stärker wird und mir ist den ganzen Tag flau und etwas schwindelig der Schmerz bleibt auch im Hinterkopf.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Ich habe gelesen dass es ähnliche Symptome bei geplatzten Hirn Aneurysmen gibt, aber ich will mich nicht künstlich beunruhigen... kennt sich jemand aus?

Danke im Voraus für eure Antworten

...zur Frage

Schwindelgefühl nach Sport - war es zu viel? Kanm man dagegen was machen?

Ich hab ja vor Kurzem angefangen, ein wenig Sport zu machen. Heute bin ich mit dem Rad zu meinem Vater gefahren, der wohnt auf einem Berg, den hab ich nicht geschafft und musste ein Stück schieben. Danach bin ich dann noch ein Stück auf ebener Strecke gefahren, nicht schnell, hatte auch nicht das Gefühl, dass ich mich zu sehr anstrenge. Als ich ankam war mir aber total schwindelig, und hatte auch Kopfschmerzen. Kann das eine Überbelastung sein? Und wie vermeide ich das? bin ja den Berg nicht hochgerannt oder so.

...zur Frage

Augenflackern und Kopfschmerzen

Hey, ich hab mal eine Frage. Mir ist heute das passiert: ich war auf den Weg zur Schule und als ich aus der Bahn ausstieg, fiel mir auf, dass mein Augenbild (also das was ich sehe) total wackelt und mir wurde sehr schwindelig. Dann hab ich mich hingesetzt und irgendwann wurde es dann besser. Doch dann hab ich etwas verschwommen gesehen und ich bekam totale Kopfschmerzen. Das hatte ich jetzt schon drei mal. Das letzte Mal, als es so schlimm war, ist 2 Jahre her.

...zur Frage

Schulterblatt und Rippen geprellt?

Hallo erstmal zu mir, ich bin 13 Jahre alt bin 178cm groß und wiege 80 KG . Also angefangen hat alles vor einem Monat ich habe mit Freunden ps4 gespielt auf einmal hatte ich so ein kribbeln im Rechten Schulter Blatt (hat sich so angefühlt wie viele nadelstiche) danach hatte ich das Gefühl keine Luft zu bekommen bin dann zu meinem Vater auf die Arbeit gefahren (er fährt ein Krankenwagen) er hat mir dann erstmal irgendwas gegeben wo ich wieder ein bisschen mehr Luft bekomme dann ging es mir ein bisschen besser am nächsten Tag hab ich mal gegoogelt woran ran das liegen könnte mit der Atemnot bin dann auf Herzinfakt gestoßen auf einmal Hatte ich Herzrasen und starke Kopfschmerzen sind dann ins Krankenhaus wurde nichts festgestellt am nächsten Tag hatte ich wieder starke Kopfschmerzen sind dann wieder ins Krankenhaus eine Stirnhölennebenentzündung Nach dem ich die Medikamente bekommen habe hatte ich keine Kopfschmerzen mehr habe aber immer noch Atemnot und die habe erst seit dem meine beiden schulterblätter schmerzen und seit dem habe ich auch Rippenschmerzen und da frage mich ob das da von kommt? Wir gehen nächste Woche mal zum Hausartz und zu gucken ob das vom rücken kommt?

Was würdet ihr da machen?

...zur Frage

Warum wird mir bei Sport immer schlecht/schwindelig?

Seit einiger Zeit wird mir beim Sport (Sportunterricht) öfters schlecht und schwindelig. Nach einem Ausdauerlauf musste ich mich sogar Übergeben und hatte totale Kopfschmerzen. Mir ging es mind. 1h total schlecht bis ich mich hingelegt und etwas geschlafen habe. Dann ging es mir besser. Eigentlich bin ich in Ausdauer recht gut und hatte damit eigentlich nie Probleme. Ich habe auch nicht den Eindruck, dass ich mich Überanstrengt habe. Mein Blutdruck ist relativ niedrig, kann es daran liegen?

Danke😊

...zur Frage

Bin ganz oft müde,obwohl ich viel schlafe und habe seit kurzem jeden Morgen Nasenbluten....

Vor ein paar Tagen hab ich mal den Blutdruck gemessen. Er lag bei 109/62 Puls 107. Einen Morgen später war er 104/69 Puls 94, am nächsten Morgen 102/68 Puls 90 und heute war er 101/66 Puls 87 und später hab ich nochmal gemessen da war er 107/ 67 Puls 89. Kann es sein, dass ich da schon ein paar Jahre habe, denn die Müdigkeit habe ich auch schon lange und keiner kommt auf die Ursache der Müdigkeit?Habe gelesen es ist eine Nebenwirkung und morgens merke ich seit ein paar Tagen deutlich, dass was nicht stimmt. Komme schlecht aus dem Bett, bin müde, über den Tag auch oft müde und habe morgens oft kalte Füße und manchmal kalte Hände. Ab und an wird mir schwindelig, wenn ich sitze und zu schnell aufstehe. Was ist los? Kann die Müdigkeit vom Blutdruck kommen und das Nasenbluten? Ich gehe ins Fitnessstudio,schlafe genug, ernähre mich gut, bin klein und schlank. Wäre es gut, wenn ich zum Arzt gehe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?