Schwindel ,Übelkeit und Erbrechen

2 Antworten

Hallo Claudija, wurde denn die Halswirbelsäule schon mal untersucht? Vielleicht hat sie ja Verspannungen in diesem Bereich, solche Verspannungen können ebenfalls ordentliche Probleme machen, auch Schwindel und Erbrechen. Ich wünsche Deiner Tochter recht bald gute Besserung - Sallychris

Hallo Sallychris, Meine Tochter hat ja eine MRT Untersuchung bekommen da wird doc h auch die Wirbelsäule auch untersucht oder da bin ich mir nicht mehr sicher.Sie hat wohl ab und zu Kopfschmerzen aber nur wenn sie Nintendo gespielt hat oder zu lange Fernseh' ,aber ich denke das es normal ist
Ich wünsche dir noch einen schönen Abend l.g Claudia

0
@Claudija

Hallo Claudia, Verspannungen sind meines Wissens nicht auf dem MRT zu sehen. Verspannungen der Halswirbelsäule können viele Beschwerden nach sich ziehen, u.a. Kopfschmerzen, Schwindel, Kieferschmerzen und und und. Wenn Deine Tochter nach Nintendospiel und Fernsehen Kopfschmerzen bekommt, sollten auch mal ihre Augen untersucht werden, denn die können ebenfall solche Beschwerden verursachen. Alles Gute - Sallychris

0

Hallo Claudija,

Du hast nun einiges aufgezählt was man bei Deiner Tochter getestet und untersucht hat. Da dies schon einiges war muss man schon fast wie ein Detektiv vorgehen.

Das heißt gibt es irgendwelche Abweichungen -hat die Tochter vor einiger Zeit eine schwere Erkrankung gehabt (Scharlach udgl..). Wurde der Blutdruck einmal über längere Zeit gemessen. Ist die Tochter sehr schlank und ist beim Essen immer als erste fertig. (Bluttest OK / Innere Organe OK ja und Allergische Reaktionen sprich gibt es Häufungen wenn sie etwas bestimmtes isst bzw. Kosmetik / Gendefekt .....). (unsichtbares Schimmelproblem .. - neue Möbel die noch ausdünsten...)

http://www.ihresymptome.de/Symptome/kind/Schwindel/Erbrechen.htm

Solche Fragen stehen dann an bis man irgend einen Zipfel in der Hand hat, ganz zufällig. In dem Fall kann man nicht sagen OK natürlich ist das......

VG Stephan

(csn-deutschland.de/home.htm oder auch orpha-selbsthilfe.de/forum/index.php)

Hallo Stephan, meine Tochter hatte mit 4 Jahren Scharlach gehabt und der Blutdruck wurde im Krankenhaus 24 Stunden gemessen,der war aber ganz normal.Meine Tochter ist ganz normal schlank nicht zu dünn bei 152 cm wiegt sie ca 37 kg.Ich denke das es ok ist zumindest haben die Ärzte nichts gesagt.Essen tut sie auch ganz normal und sie isst auch alles und ich kann auch nicht sagen das es immer nach dem Essen kommt. L.g Claudia

0
@Claudija

Hallo Claudia,

es kann in Ausnahmefällen bei Scharlach zu Spätfolgen kommen. Das sind aber absolute Ausnahmefälle. Sollte es wieder auftreten - würde ich den Arzt einmal fragen ob dies auch Spätfolgen einer Kinderkrankheit sein können. Zum Thema allergische Reaktionen hast Du ja nichts geschrieben!

VG Stephan

0

Migräne, Schwindel, Augenflimmern seit Tagen, was hilft???

Hallo,

ich bin 20 Jahre alt und leide schon seit längerem immer mal an Migräneanfällen. Meistens war das aber nur eine Sache von einem Tag, höchstens.

Letzten Samstag Abend ging es dann mal wieder los, Paracetamol genommen, hingelegt, nachts war's wieder gut. Sonntag früh ging es allerdings wieder los. Allerdings musste ich mich dann immer übergeben, wenn ich etwas genommen hatte (Paracetamol oder MACP Tropfen gegen die Übelkeit). Habe dann eine Ibuprofen genommen. Naja irgendwann gings dann, bis ich später am Nachmittag plötzlich die Kopfschmerzen auf der rechten Seite hatte (sonst immer rechts). Seitdem sind es nicht mehr wirklich Kopfschmerzen, aber ich habe immer noch Druck auf den Augen, sehe manchmal so ein Flimmern auf dem rechten Auge (nicht ganz wie bei der Aura) und mir ist schwindlig.

Ich hatte noch nie so lange Migräne, was kann das sein??

War auch schon beim Neurologen; EEG & MRT sehen beide sehr gut aus. Zu Ursachenbekämpfung konnte die Ärztin mir nichts sagen und meinte auch, dass die Pille keinen direkten Einfluss hat. Ich habe sie die Tage allerdings doch abgesetzt, da im Beipackzettel steht, dass man sie bei Migräne mit Aura nicht nehmen darf.

Kann mir irgendjemand sagen, was ich gegen den Schwindel & das Augenflimmern tun kann?

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

wie werde ich die angst los?

War heute mal wieder beim Arzt, weil es mir seit drei tagen wieder echt schlecht geht. (bin jetzt seit 12 wochen in diesem Zustand, davon 8 Wochen akute Gastritis, in denen ich 10 Kilo abgenommen habe). diese Übelkeit und schwindel habe ich ständig. Wobei die Übelkeit eine zeitlang weg war und jetzt wieder da ist. Die Ärtztin hat heute nochmal ein EKG gemacht war alles i.o. Blutdruck 120/80 und Puls i.O. Blut wurde auch abgenommen, ergebnisse morgen. Da ich schon so lange in diesem zustand bin und mir einfach die Kraft ausgeht bin ich heite in der Praxis in Tränen ausgebrochen, weil ich denke ich in verrückt. Die Ärtztin meinte ich mache mir einafch zu viele Gédanken, was ich leider auch zu geben muss. Es dreht sich alles nur noch um meine Übelkeit und den Schwindel, das habe ich jetzt verstanden. Was kann ich tun damit das aufhört, versuche mich abzulenken aber ich bin in gedanken immer wieder bei der übelkeit und dem Schwindel. hat jemand einen Tipp für mich? BITTE!

...zur Frage

Schwindel Übelkeit im Winter?

Hallo!

ich habe ja schon einige Fragen hier im Forum gestellt.

wie letztes Jahr habe ich in den Wintermonaten vermehrt Schwindel, fast täglich , wie eine Benommenheit .

heute morgen ging es und ich bin raus , schnee räumen über eine Stunde . Danach bin ich rein , da war auch noch alles in Ordnung . In der Hoffnung das es heute besser geht, bin ich oder wollte ich einkaufen fahren . Unterwegs im Auto fing es dann an . Schwindelgefühl . Im ersten Geschäft wurde mir ganz komisch. Letztendlich bin ich danach direkt nach Hause , weil noch eine leichte Übelkeit hinzu kam. Dieses Schwindelgefühl/ Benommenheit ist am schlimmsten.

So war es auch letztes Jahr , im Sommer habe ich damit nur ganz wenige Probleme.

blutergebnisse sind alle in Ordnung .

vitamin D war Mitte/Ende Oktober sogar doppelt so hoch.

kennt jemand diese Symptome?

was kann das sein ?

freue mich über Antworten.

Liebe Grüße!

...zur Frage

Kreislaufprobleme durch Eisenmangel?

Zustand:

Seit langem einen extremen Eisenmangel bzw Eisenmangelanämie, den ich mit meinem Arzt nicht in den Griff bekomme. Heißt: Eisentabletten und seit neustem zusätzlich BVitamine, da der Körper vielleicht Probleme bei der Eisenverwertung hat.

Beschwerden:

Vor und nach dem Schlafen leichter Druck auf der Stirn, Übelkeit, Schwindel. Triff auch manchmal urplötzlich mitten am Tag auf. Nach dem Essen sehr oft die selben Symptome. Vorallem die Übelkeit ist manchmal extrem heftig. Mich zu erbrechen bringt aber nichts und klappt auch meistens auch nicht.

Frage: Können diese Symptome von einem starken Eisenmangel kommen (Ferritin weit unter der Skala) oder sollte an anderer Stelle weitergesucht werden? Habe zwar hin und wieder nicht erosives Reflux, wird aber wohl kaum davon kommen.

Vielleicht hat jemand ja schonmal ähnliche Erfahrungen gehabt und kann mir Anhaltspunkte geben, woran es liegen könnte. Würde meinem Arzt dann gezielt auf eventuelle Vorschläge ansprechen.

Übrigens: Diabetes Typ 2 ist einmalig in meiner Familie vorgekommen, bei mehrfachen Blutuntersuchungen zwecks Eisen 1x im Monat, war aber immer alles bestens.

Viel Dank für jede Hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?