Schwindel in bestimmten Situationen, Schluckprobleme nach Alkoholkonsum, plötzliche Kaffeunverträgli

3 Antworten

Also ich kenne in etwa so ähnliche Probleme (Schwindelgefühl, gerade auch nach Alkohol am nächsten Tag). Bei mir wars der Blutdruck, der war viel zu niedrig, wenn mir schwindelig war. Du sagst ja selbst, dass der bei der schwankt. Meine Mom hat so ein Handgelenkmessgerät für den Blutdruck, da geht das Messen ganz schnell und einfach. Wenn du auf so etwas Zugriff hättest, dann könntest du das ja überprüfen, wie dein Blutdruck in den Augenblicken, an denen dir schwindelig wird, ist.

Vielen Dank für diese Antwort! Ich werde meinen Blutdruck mal messen ;)

0

Hallo, um es vorweg zu nehmen, warum Du das nach Kaffeegenuss oder Alkohol hast, ist mir schleierhaft. Aber mir ist bezüglich Deines Schwindels eine Idee gekommen. Wird es schlimmer, wenn Du plötzliche Bewegungen machst, also denn Kopf mal schnell zur Seite drehst? Dann könnte es sich um einen harmlosen, aber leider sehr lästigen Lagerungsschwindel handeln. Du kannst mal folgende ausprobieren. Du setzt Dich auf die Bett- oder Sofakante und wirfst Dich schnell zur Seite. Wenn der Schwindel dann aufhört, setzt Du Dich ganz schnell wieder auf, wartest bis der Schwindel aufhört und wirfst Dich auf die andere Seite usw. usw. Ich habe mich duch diese Übungen selbst geheilt. Sollte das bei Dir zutreffen mit dem Lagerungsschwindel, musst Du diese Übungen mehrmals täglich über einige Zeit machen, dann gibt sich das wieder. Hier mal alles Wissenwerte über Lagerungsschwindel https://www.audibene.de/lagerungsschwindel/ Vielleicht hast Du Glück und diese Übungen helfen. lg Gerda

Die von mir beschriebenen Übungen kannst Du Dir hier mal auf diesem Video anschauen. Da hat die Frau zwar Hilfe, aber man kann das auch allein durchführen

www.youtube.com/watch?v=fflyV8hWZFo

Sollte das nicht helfen, würde ich an Deiner Stelle mal zu einem Osteopathen gehen. Der dürfte hier auch hilfreich sein. Alles Gute. Gerda

0

Danke für die Antwort! Lagerungsschwindel kann jedoch ausgeschlossen werden, da ich den Schwindel nie habe, wenn ich Alleine oder in einer vertraulichen Umgebung bin.

0

Lagerungsschwindel bzw. niedriger Blutdruck (wie in den anderen Antworten angesprochen) wäre mir auch in den Sinn gekommen.

Als weitere Möglichkeit jedoch auch die Psyche ... vor allem, weil du schreibst, dass z.B. deine Schluckbeschwerden/der Schwindel hauptsächlich in der Öffentlichkeit auftaucht, nicht, wenn du alleine bist. Kann es sein, dass zumindest ein Teil deiner Beschwerden psychosomatisch ist? Gehe mal in dich und forsche nach. Vielleicht spannst du dich unter Leuten z.B. unbewusst stark an. Eine verkrampfte Kiefer- und Nackenmuskulatur kann nämlich durchaus solche Beschwerden auslösen.

Vielen Dank für die Antwort! Ja, ich habe eine Art Psyche was Menschen angeht, wenn ich genauer nachdenke. Wenn ich zB. mit Freunden zusammen bin und es mir im Moment nicht gut geht, bemerke ich es gar nicht. Ich habe eine Art gutes Gefühl, dass es überhaupt nicht peinlich wäre, wenn ich mich plötzlich übergeben sollte und habe keine Hemmungen davor zu sagen, dass es mir plötzlich schlecht geht. In der Schule, wo es am schlimmsten ist habe ich dieses sichere Gefühl nicht. Sobald mir schwindelig wird, denke ich als erstes darüber nach, was passieren würde, wenn ich mich plötzlich übergeben sollte. Dabei gesagt habe ich mich noch nie übergeben wegen dem Schwindel oder an einem Tag nach einem Alkoholkonsum. Was hilft gegen sowas? Ich würde mich gerne selber heilen und keinen Arzt an so etwas lassen. Schließlich ist es nicht so schlimm, dass ich kaum noch leben kann. Gibt es eig. Mittel gegen zu niedrigen oder zu hochen Blutdruck?

0

Was möchtest Du wissen?