Schwindel im Frühling?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Viele Menschen sind unterschiedlich wetterfühlig und reagieren auf die verschiedensten Wettersituationen. Die Reizschwelle des vegetativen Nervensysystems, das wir nicht beeinflussen können, ist bei manchen Menschen so gering, dass sich Luftdruck- und Temperaturschwankungen sofort in vielen verschiedenen Beschwerden äußern kann, also auch dein Schwindel. Wenn der allerdings öfter auftritt, solltest du mal zum Arzt gehen.

Ich würde auch behaupten, dass es an den vielen Wetterumschwüngen liegt. Regen, Sonne, Gewitter... es ist ja alles dabei. Und dann ändert sich immer der Feuchtigkeitsgehalt und der Druck der Luft. Ausserdem sind viele Menschen im Frühjahr müder als sonst. Auch das geht auf dem Kreislauf

1

Schwindel hat tausend verschiedene Gründe. Den Frühlingsschwindel gibt es nicht.

Was möchtest Du wissen?