Schwindel im Bio Unterricht

2 Antworten

Hast du vor irgendetwas Angst? Kann es sein, dass du im Bio-Unterricht mit etwas konfrontiert wirst, vor dem du Angst hast und das diese Reaktion auslöst? Nachdem du viele negative Erfahrungen gemacht hast, ist es normal, dass diese Reaktion immer wieder auftritt. Es ist wichtig, dass du dich weiterhin damit konfrontierst. Etwas essen und trinken ist auch eine gute Idee. Mir ging es mal bei einem Erste Hilfe Kurs so...

Hallo Schalaf,

hört sich ehrlich gesagt so an als kämst du mit dem Thema nicht klar. Irgendwas daran macht dich so fertig, dass dein Körper so extrem mit Hyperventilation und Schwindel reagiert. Aber was du machen kannst, kann ich dir nicht genau sagen, da ich nicht weiß, was die genaue Ursache ist, das eben war nur eine Vermutung, denn nur, wenn man die kennt, kann man etwas dagegen tun. Tritt es nur im Biounterricht auf, oder hast du auch sonst Probleme damit? Ich würde vielleicht vorbeugend vor dem Biologieunterricht viel trinken und etwas essen, damit du nicht mit leerem Magen dahingehst. Vielleicht nimm dir noch ein bisschen Traubenzucker mit und ess es auch vor dem Unterricht. Dies ist ebenfalls gut für den Kreislauf. Und wenn es passiert, vielleicht auch. Das hat man mir immer gegeben, wenn ich umgekippt bin. Danach geht es einmal ziemlich schnell wieder gut. Aber ich muss schon sagen, es ist komisch, dass du sogar in Ohnmacht fällt. Das gibt mir irgendwie zu denken. Warst du schonmal beim Arzt deswegen?

Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.

LG Delfinii

Habe vermutlich eine leichte Gehirnerschütterung, aber mein Hausarzt will mich nicht untersuchen..:/

Gesternhab ich michh in der Schule falsch auf den Stuhl gesetzt ( die Sitzfläche geht beim Aufstehen immer hoch, hab ich vergessen) und bin dann beim Hinfallen mit meinem Kopf mit sehr viel Kraft gegen die Sitzfläche, die aus Holz ist, geknallt. Danach hatte ich starke Kopfschmerzen und Kreislaufprobleme, weswegen ich die ganze Zeit das Gefühl hatte, dass ich mich übergeben müsste oder umkippen würde. Nachmittags ging es dann aber wieder besser und ich bin auch in der Schule geblieben, weil ich in letzter Zeit oft krank war. Heute gings mir erst besser, hatte nur noch leichte Kopfschmerzen und eine große Beule am Hinterkopf, aber in der Schule hatte ich plötzlich wieder die starken Kreislaufprobleme und Kopfschmerzen. Bin dann natürlich zum Hausarzt gegangen, aber bei der Rezeption meinte man nur, dass ich in eine chirugische Ambulanz müsse und sie nicht Schulunfälle untersuchen und behandeln würden. Gerade wurden die Kreislaufprobleme noch schlimmer und ich habe richtig gezittert. Die chirugische Praxis in meiner Nähe hat heute leider zu. Krankehaus finde ich etwas übertrieben und die machen ja meistens nur was direkt nach dem Unfall. Was könnte ich tun, damit es mir besser geht? Mein ganzer Kopf drückt und pocht..:( Gerade habe ich auch so einen Drehschwindel. Reicht es, wenn ich heute im Bett bleibe und morgen normal zur Schule gehe?

...zur Frage

3 Liter Wasser pro Tag-aber wie???

ich habe einen sehr niedrigen blutdruck und der ist immer da und ich habe auch alles was man dadurch haben kann: blasse Gesichtsfarbe,Schwindel, kalte Gliedmassen vermehrtes Schlafbedürfnis (ca. 10Stunden), Probleme beim Aufstehen Schwindelanfälle,Lustlosigkeit, Antriebsschwäche, extreme ständige Müdigkeit, Schwitzen, Schlappheit, leichte Depressionen, Kopfschmerzen, Konzentrationschwäche...

ich will was dagegen tun weiß aber nicht genau was. ich versuche 3liter wasser zu trinken am tag obwohl ich sehr oft auf klo muss. (bin 18jahre alt, gymnasiast, 11.klasse, weibl) aber meistens trink ich nur 0,5liter von 6uhr bis 16uhr und dann am abend erst 2,5liter. das ist nicht gut verteilt. was kann ich machen? also wieviel wasser sollte ich pro stunde trinken? (schule, zu hause...) ich kann doch nicht plus schwere büchi noch 2 wasserflaschen mit mir schleppen. muss ich doch? also wie viel sollte ich im unterricht/pause trinken? ich weiß halt nicht wie ich das wasser verteilen soll. danke:)

...zur Frage

Körper schaltet immer in den Ruhemodus

Hallo liebe Communnity,

seit mehreren Monaten habe ich das Problem, das mein Körper fast immer alles komplett abschaltet oder auf das Minimum begrenzt. So werden die Augen immer müde und mir wird schwindellig und und ich fühle mich benommen, meine Ohren hören nicht mehr so gut, ich krieg extreme Kopfschmerzen (so als würde das Gehirn gleich aus gehen) und veliere dadurch viel an meiner Intelligenz, sprachlichem Ausdruck und Wissensspeicher, bekomme Herzattacken und kaum Luft, produzier kaum Speichel, habe keinen Appetit, kann selten aufs Klo (wenn meistens Blähungen und Harndrang), spüre wie schwach meine Muskeln sind und bin einfach die ganze Zeit müde und abwesend.

Deswegen war ich auch schon beim Internisten und Neurologen, doch es wurde nicht gefunden außer ein Vitamin-D Mangel.

Pychisch belastet mich die Sache auch sehr, da ich jeden Tag 8h Unterricht habe und einfach so gut wie nichts mitnehme, mich jede Minute mit meinem Symptomen quälen und gar nicht wissen will, was die Lehrer und Schüler über mich denken ( Abwessenheit, Gegen die Symptome durch Zucken, Zittern ankämpfen --> wenn nicht würde ich wahrscheinlich umkippen.

PS: Stande bevor es angefangen hat immer 2, hatte auch sonst kaum Probleme und habe auch noch Phasen, wenn ich alleine bin und es dann einigermaßen geht.

Hoffe das mir jemand helfen kann.

...zur Frage

Kopfschmerzen (als würde der Kopf zerdrückt werden) und Schwindel?

Wir mussten uns in der neuen Klasse (11. Klasse) vorstellen und sagen, was wir von dieser Klasse erwarten, allein an den Gedanken wurde mir schwummerig, weil ich ziemlich Angst habe vor der Klasse zu reden (zittern, schwindel usw). Als ich dann an der Reihe war hat meine BF gemerkt, dass es mir noch schwerer fällt und meine Hand gedrückt (hört sich komisch an). Während dem kurzen Reden dachte ich mein Kopf wird zusammen gedrückt und es halt komplett gezogen bis mir schwarz vor Augen wurde und ich den letzten Satz so schnell wie möglich beendet habe... Kann mir vllt jmd sagen, ob das von meiner Unsicherheit kommt (hatte es noch nie so schlimm wie da) oder ob das vielleicht was anderes ist, hatte nämlich am Abend beim Turnen auch leichte Kopfweh und Schwindel :) Vielleicht kann mir ja einer weiterhelfen, liebe Grüße kleinekirsche

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?