Schwimmkurs für Kinder bei nicht so "warmen" Wetter?

5 Antworten

Hallo pitiplatsch

ich selber bin selbst bei 15°C Aussentemperatur schwimmen gegangen, war manches mal ganz allein im Schwimmbad, es hat mir nie geschadet, sondern hat mein Immunsystem gestärkt. Gehe ruhig mit deiner Tochter ruhig zum Schwimmkurs, es wird ihr gut tun, wenn sie aus dem Wasser kommt lege ihr ein großes Badetuch um oder ziehe ihr gleich was warmes an, dann passiert auch nichts.

Gruß Mahut

Hallo, wenn Deine Tochter ohnehin schon Schnupfen hat und verschleimt ist, würde ich diesen Kurs auslassen. Ich kenne diese Kurse - da stehen die Kinder zum Teil sehr lange Zeit einfach mit ihrem Schwimmbrett in der Hand im Wasser und wenn die Außentemperatur weiter so bleibt, könnte sie sich dabei ernsthaft erkälten. 22° Grad Wassertemperatur ist für jemanden, der sich nicht ständig aktiv im Wasser bewegt (kann sie ja nicht, sie kann ja noch nicht schwimmen) eigentlich zu kühl. Ist jetzt nur meine persönliche Meinung. Warum bringst Du ihr das nicht einfach selbst bei, sowie die Wasser- und Außentemperatur ansteigen? Ich habe meinem Sohn das Schwimmen in einem Sommer beigebracht, ging eigentlich ganz flott. Du kannst es natürlich auch einfach probieren und sie sofort, wenn sie aus dem Wasser kommt, in die heiße Dusche schicken und warm anziehen. Sollte sie sich dennoch richtig erkälten, müsst ihr den Kurs dann vorzeitig abbrechen. lg Gerda

Hallo Pittiplatsch,

ich würde das verstehen wenn das Kind Fieber hätte. Bei beheizten Becken ist es im Wasser oft wärmer als an der Luft. Wenn es um zwei Stunden ginge hätte ich auch Bedenken aber 45 Minuten am Tag. OK wenn der Bademeister sagt kein Problem im nächsten Kurs ist noch ein Platz frei, dann könnte man sagen gut verschieben wir das Ganze. Aber dann habt ihr evtl. Urlaub oder....

Das Problem ist in den Städten und Gemeinden muss man mit jedem Cent rechnen. Also machen immer mehr Schwimmbäder (inclusive Hallenbäder zu). Also können immer weniger Kinder schwimmen!

Das heißt das immer weniger Kinder schwimmen können. Ja und die Kinder die bei Badeunfällen sterben konnten zumeist nicht schwimmen.

Nun ich würde mit einem Kind das nicht schwimmen kann ungern zu einem Badeurlaub irgendwo hin fahren. Ja und es wäre fatal wenn ihr in den Urlaub fahrt und dem Kind etwas passiert und der Polizei sagen müsstest gut sie war beim Schwimmkurs aber wegen eines leichten Schnupfens....

Es ist wichtig das die Kinder nach den 45 Minuten möglichst bald die nasse Badekleidung ausziehen. Ja und es ist auch keine Frage das bei Fieber ein Schwimmkurs nicht geht.

Ja und dann würde ich dies hier anwenden am Abend odgl. was unter 2. steht

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/erkaeltung-vorbeugen-bzw-bekaempfen

Ich schätze Deine Tochter würde stolz sein wenn sie schwimmen kann und ihr beim baden gehen nichts passiert.

VG Stephan

Wie lange nach Fußpilz nicht ins Freibad?

Ich hatte einen Fußpilz, habe ihn mit Canesten behandelt und seit zwei Tagen sieht die Haut wieder ganz normal aus, kann ich dann schon ins Freibad gehen oder besteht immer noch eine Ansteckungsgefahr für andere? Dann würde ich es natürlich lassen!

...zur Frage

Hilfe - nach Schwimmbad Ganzkörperausschlag

Hilfe. Meine Tochter war gestern abend schwimmen im Freibad. Jetzt hat sie am ganzen Körper Ausschlag. Der Arzt hat erst morgen einen Termin. Daher überlege ich zu einem anderen mit ihr zu gehen. Weiß jemand, ob das gefährlich ist? Woher kann dieser Ausschlag kommen? War das Wasser vielleicht verunreint?

...zur Frage

Kann ich mit leichtem Schnupfen schon ins Freibad?

Kann ich mit leichtem Schnupfen schon ins Freibad? Ich war die letzten Tage etwas angeschlagen, fühle mich allerdings nun wieder pudelwohl, habe nur noch einen Schnupfen. Kann ich denn damit in das Freibad, oder sollte ich mir lieber noch etwas Zeot lassen?

...zur Frage

Lasst ihr Eure Kinder nach dem Baden die Schwimmsachen wechseln?

Bisher war ich immer überzeugt, dass as normal wäre, nach dem Baden zieht man sich trockene Schimmsachen an, so habe ich es mit meinen Kindern immer gehalten. Und ich muss gestehen, dass ich meine Schimmsachen noch heute wechsele, weil ich Angst habe, sonst eine Blasenentzündung zu bekommen. Nun waren wir heute im Freibad und ich traf eine Nachbarin, die meinte, dies wäre völliger Humbug, die Kinder würden ja eh gleich wieder ins Wasser gehen und damit nass. Ist es denn nicht so, dass sich die Kinder erkälten können, wenn man sie die ganze Zeit in der nassen Badekleidung lässt? Wie haltet Ihr das denn?

...zur Frage

Normal oder sollte ich mir ernsthafte sorgen machen?

Hallo Leute vorgestern war ich in Hannover in der Stadt und bin ganze zeit mit wenig Flüssigkeit durch die Stadt gelaufen und nach einiger Zeit wurde mir ganz schwindelig und hab weiche knie bekommen & kopfschmerzen. Bin dann in die apotheke dort wurde mein blutdruck gemessdn 110/52. habe dann tropfen bekommen die mir dann geholfen haben aber nach einigen stunden wurd mir wieder warm und schwindelgefühl. Gestern war es sehr warm und ich war ganze zeit schlapp, müde und kopfschmerzen, schwindelgefühle. Ich muss dazu sagen das aus natur mein blutdruck leicht niedrig ist. Muss ich angst vor einer Herz Kreislauf krankheit haben? Bei mir wurde schon EKG gemacht vor einem Monat. Hat jemand ähnliche Erfahrungen wie ich? Mache mir sorgen. Lg

...zur Frage

Woher kommen die Kopfschmerzen bei Anstrengung

Manchmal, wenn ich joggen gehe oder radfahre, bekomme ich nach kurzer Zeit ziemlich heftige Kopfschmerzen, eigentlich eher Kopfdruck. Woher kann das kommen? Da ich das nicht immer habe, frage ich mich, ob das vielleicht auch etwas mit den jeweiligen Wetterbedingunmgen (Fön etc.) zu tun haben kann.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?