Schwielen ständig entzündet, was machen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde dir empfehlen, zunächst mal einen Bimsstein (o.ä.) aus der nächstgelegenen Drogerie zu beschaffen.

Nach dem Duschen oder Fußbad dann jedesmal (also etwa 1x täglich) das aufgeweichte Horngewebe abzuschrubben (es geht nicht alles auf ein mal runter, muss es auch nicht).

Von Hornhauthobeln, wie sie auch angeboten werden, würde ich ausdrücklich abraten, da sie ein hohes Verletzungspotenzial bergen, während mit Bimssteinen eine Verletzung der gesunden Haut fast unmöglich ist (Vorsatz mal ausgeschlossen).

Nach jeder Bade - Schrupp - Aktion kannst du dann eine sog. "Schrundensalbe" auf den Fuß, insbesondere die Schwieligen Stellen auftragen.

Schrundensalben gibt es auch in den üblichen Drogerien / Drogeriemärkten und zeichnet sich durch einen hohen Gehalt an Harnstoff (Urea) von bis zu 25% aus.

Dadurch wird binnen weniger Tage die Haut weich und geschmeidig, und die Einrisse der Schwielen können abheilen.

Zusätzlich empfehle ich den wenigstens ein-maligen Besuch bei einer Fußpflege, wo du weitere Tips für die Behandlung erhalten kannst.

Hallo Vincento,

du solltest Fußbäder mit Kernseife machen,also die Kernseife in das Fußbad legen und dann über längeren Zeitraum wirken lassen.Dann die Füße mit einem Hobel von der Hornhaut befreien,wenn du derin nicht geübt bist,dann bitte die aufgeweicht Hornhaut mit einer harten Bürste entfernen.Dann müssen die Füße 2 mal täglich mit Hirschtalg oder Ringelblumencreme eingecremt werden.Die Fußpflege ist das A und O bei der Bekämpfung der Schwielen. Im Frühjahr und Sommer auch unbedingt so oft wie möglich Barfuss gehen,auf nassen Rasen,Sand hilft auch gut. Und bitte auch auf das Schuhwerk achten,nicht zu enge tragen.

Liebe Grüße bobbys:)

Was möchtest Du wissen?