Schwielen an den Zehen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Marei,

du solltest eine regelmäßige Fußpflege machen. Dazu gehört eine Fußbad ,welches die Hornhaut erweicht und dann diese auch entfernen.(Bimsstein oder Schleifpapierfeile) Danach musst du deine Füße auch pflegen und zwar mit Fußpflege Creme oder auch andere. (Vaseline, Feuchtigkeit oder Fett)Schwielen entstehen durch zu enges Schuhwerk ,Beinlängenunterschiede/Fehlstellungen, deshalb auch mal beim Orthopäden vorbei schauen ob da eine Ursache in Frage kommt. Nur eine regelmäßige Fußpflege und auch passendes Schuhwerk und auch eventuelle Orthopädische Maßnahmen schaffen Erleichterung.

LG Bobbys

3

Vielen Dank, Bobbys!

Ich trage meist Birkenstock u. ä. Also, am Schuhwerk kann es nicht liegen. Regelmäßig, ich gebe zu, habe ich nicht gepflegt.

Ich werde Deinen Rat beherzigen.

Nochmal danke, Marei

2

Hornhaut bildet sich dort, wo etwas drückt. Trag mal zwischendurch andere Schuhe...

3

Sorry, diese Frage wurde versehentlich von mir nochmal eingestellt. Das Problem ist inzwischen gelöst- danke

0

Die Füße jeden Abend in einer großen Schüssel mit warmen Wasser und etwas Kernseife (aufgelöst) baden. Dannach wenn die Haut weich ist, kannst Du eine Hornhautfeile verwenden (sieht aus wie eine Nagelfeile, ist aber viel größer, gibt es im Supermarkt) oder so ein gleines elektrisches Fusspflege Gerät, da sind verschieden Aufsätze dabei. Es kostet ca. 10-15 Euro und es auch speziell ein Aufsatz für Hornaut dabei.

Dann gibt es noch Hornhautreduziercremes, oder was auch bei Dornwarzen gut sein soll ist eine Aspirin mit etwas Zitronensaft auflösen, und die Masse dann auf die Stelle streichen nach ein paar Minuten abwaschen dann läst sich die Stelle leicht lösen. Aber für den ganzen Fuß ist das nicht zu empfehlen.

Oder Du gehst regelmäßig zur Fußpflege, die bekommen das ganz gut in den Griff, dann muß man aber alle 4 bis 6 Wochen hingehen.Lg

3

Hallo Milka12,

solch ein Gerät besitze ich schon und hab' es auch schon oft benutzt. Ich bilde mir ein, dass danach nur schlechter wird.

Danke aber für Deine so ausfühliche Antwort.

:-) Marei

2
44
@Marei

Genau so ist es ,habe auch die Erfahrung gemacht:)

1

Wächst mein Zeh jetzt ein?

Seit heute morgen schmerzt mein großer Zeh(nagel) leicht. Keine Probleme beim gehen nur beim draufdrücken auf das gewebe...Aus Dummheit habe ich ihn jetzt noch weiter abgeschnitten (Ich vermute dass die Ursache zu kurzes Schneiden des Nagels war). Soll ich zum Arzt oder schmerzt das jetzt nur für kurze Zeit?


...zur Frage

Seltsames Kribbenln/Brennen im Zeh beim Kratzen?

Hey, schon seit langer Zeit hab ich im großen linken Zeh ein seltsame Art Kribbeln/Kitzeln/Brennen, wenn ich da zum Beispiel mit dem Nagel meines rechten Zehs drüberfahre.

Wenn ich andersrum mit dem linken Zehnagel unter den rechten großen Zeh fahre, hab ich das Gefühl nicht im rechten. Also scheint da nur mit dem linken Zeh was nicht zu stimmen.

Soll ich deswegen zum Arzt, kann der was machen? Ist seh auch keine Dornwarze oder anderen Fremdkörper im linken großen Zeh, der da vielleicht auf einen Nerv drückt :/ Mir ist auch aufgefallen, dass mein rechter großer Zeh im Vergleich zum linken etwas dicker und kräftiger ist. Also den rechten Zeh kann ich nicht so tief eindrücken wie den linken Zeh von der Unterseite aus. Eventuell, weil der rechte Zeh etwas dickere Muskeln/Sehnen oder Fettgewebe hat. Jedenfalls sind vielleicht dadurch die Nerven besser geschützt. Im Linken kann ich viel tiefer drücken, vielleicht reiz ich deshalb den Nerv da und deshalb dieses unangenehme brennede Kribbeln/Kitzeln? Oder da ist ein winziger Fremdkörper, ich weiß es nicht.

Welche Vermutungen habt ihr so?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?