Schwerhörigkeit nach Ohrenschmerzen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du solltest am Montag zum HNO Arzt gehen, durch die Erkältung hast du einen Erguss hinter dem Trommelfell, (Mittelohr) oder vielleicht auch schon eine Mittelohrentzündung, die unbedingt behandelt werden muss. Wenn es eine entzündung ist würde ich nicht mit wärme dran gehen, denn das kann es noch schlimmer machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Franzis!

Dass Du schon so lange mit diesen Beschwerden herumläufst und noch nicht beim Arzt warst, wundert mich schon. Da kannst Du noch so viel im Internet nachsehen, eine ggf. notwendige Antibiotika-Therapie bekommst Du so nicht!! Also geh bitte spätestens morgen früh (ohne Termin!!) zum Hausarzt!!! Oder möchtest Du dein Hörvermögen auf Dauer riskieren? NACH (!) einem Arztbesuch hilft Dir ggf. auch dieser Tipp weiter.

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/erkaeltung-virus-infekt-verstopfte-nase-welche-mittel-helfen

Baldige Besserung wünscht walesca

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Franzis
07.09.2014, 14:11

Ich fands bisher nicht nötig zum Arzt zu gehen, bin ja nicht kurz vorm sterben. Dachte es geht von allein wieder weg, nur meine volle Hörleistung fehlt noch. Die hätte ich schon gern wieder.

0

Ich werde morgen wahrscheinlich zum Arzt gehen, wenn er noch einen Termin frei hat. Jetzt bekomme ich links auch wieder Halsschmerzen die beim schlucken schlimmer werden und mit ins Ohr ausstrahlen. Man sowas hatte ich echt noch nie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?